Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Bauen & Wohnen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2013, 21:11   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard Unglaubliche Handwerkskosten: Über 100.000 Euro für Renovierung einer 3-Zimmer-Whg

Hallo zusammen!

Eben fand ich den unten angefügten Artikel und war total baff:

Ein Handwerker gibt eine Festpreisgarantie und überschreitet diese dann um mehrere Tausend Euro. Zudem lässt er eine 3-Zimmer-Wohnung 58 Stunden lang für einen hohen Tausend-Euro-Betrag reinigen.
...

Die Details werden noch schlimmer und haben am Ende ein alte Dame ein Vermögen gekostet.
Handwerkskammer und Innung können nicht vermitteln, der Betrieb stellt sich stur.

Jetzt ist Klage eingereicht worden.
Was macht man nur bei so einem Fall?!


Handwerker-Abzocke? Rentnerin soll 100.000 Euro zahlen | Stadt München
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2013, 23:37   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Unglaubliche Handwerkskosten: Über 100.000 Euro für Renovierung einer 3-Zimmer-Wh

Zitat:
Was macht man nur bei so einem Fall?!
????????????????

Zitat:
Rentnerin Hilde G. ist nicht misstrauisch. Die 69-Jährige ist eine stille, oft ängstliche Frau, lebt sehr zurückgezogen, hat keine Kinder oder Freunde. Handwerker Karl R. trete souverän und bestimmt auf, so Bianca Steger. Hilde G. hinterfragt nichts, vertraut seinem Rat.
Der Handwerker hat das ausgenutzt!? Ist für mich Menschlich gesehen unterste Stufe.
Zitat:
Bald darauf macht ihr der Handwerker ein Angebot für ein neues Bad und ein neues WC. Etwa acht Quadratmeter ist das Bad groß, etwa zwei die Toilette. Rund 29.000 Euro soll es kosten. Hilde G. unterschreibt das Angebot. Und überweist ein paar Tage später eine erste Abschlagszahlung über 20.000 Euro. Einen Monat später wird eine zweite Abschlagszahlung fällig – wieder 20.000 Euro. Am Ende bezahlt sie statt 29.000 Euro 42.000.
Wenn diese Rentnerin nicht so unbeholfen wäre, hätte sie sich wohl hier schon Hilfe gesucht.

Aber wie das rechtlich ausgeht ? Keine Ahnung.
„Es gibt für alles Angebote und Rechnungen“
Wenn man sich mal den ganzen Baupfusch der überall läuft ansieht und dann sieht wie die Opfer das Nachsehen haben, fürchte ich , es sieht nicht sehr gut für die Rentnerin aus.

Leider ist sowas ja kein Einzelfall. Wir haben hier ja einige Sachen über Handwerker- Abzocke eingestellt.

Hier noch so ein Horrorfall.

Dreiste "Dachdecker" prellen Witwe um 117.500 Euro

Zitat:
Reinbek. Ältere Hausbesitzer gehören zu ihren bevorzugten Opfern: Falsche Dachdecker treten auf wie seriöse Handwerker, kassieren aber mit Hilfe von üblen Tricks viel Geld für Pfuscharbeit. Eine Reinbeker Witwe (77) hat sich um 117.500 Euro prellen lassen – und muss nun Tausende Euro aufwenden, um die angerichteten Schäden beseitigen zu lassen...............weiter im link
Normal läuft diese Abzocke so ab.
Jetzt zockt man Rentner ab

Dachdecker Bremen: STICKELMANN & HELDT Dachdeckermeister GmbH, Bremen

Die Teer-Kolonnen tauchen ja auch immer wieder auf.

Polizei warnt vor betrügerischen Teer-Kolonnen
Zitat:
.. Opfer wurde diesmal eine 89-jährige Frau, die um 14 Uhr ebenfalls von einem jungen Mann zu Hause aufgesucht wurde. Das Angebot hier: Für einen geringen zweistelligen Betrag Löcher in der Hoffläche stopfen. Die Frau willigte ein und plötzlich waren ganz viele Arbeiter da. Im Handumdrehen wurde der Auftrag ausgeführt, anschließend verlangte ein älterer Arbeiter eine Summe von 10.000. Anschließend senkte er den Betrag auf 9000 Euro. Die Betrüger fuhren ihr Opfer in einem Pkw zu einer Bank, wo die Dortmunderin das Geld abholen sollte.................aus dem link
Echte-Abzocke.de - Suchergebnisse Polizei warnt vor "Teerkolonne": Asphaltkolonne



,
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (27.01.2013 um 23:42 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2013, 21:06   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 4
Standard AW: Unglaubliche Handwerkskosten: Über 100.000 Euro für Renovierung einer 3-Zimmer-Wh

In so einem Fall kannst du froh sein, wenn du eine Haftpflicht für Bauherren abgeschlossen hast, aber wer denkt schon was böses, wenn die Handwerker zu einem heim kommen. Ich finde das echt eine Schweinerei, wenn man alten Leuten nur das Geld so aus den Taschen zieht. Sie haben ja selber fast kein Geld...

Unglaublich...
mariannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 11:54   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Unglaubliche Handwerkskosten: Wanderarbeiter vor Gericht

Frau zahlte 24 500 Euro an Wanderarbeiter und bekam nix

Zitat:
Frauke H. (59) kann nicht mehr schlafen. Dabei hat sie sich in ihrem Reihenhaus in Langenhorn immer wohl gefühlt. Bis es vor einem Jahr an der Tür klingelte – Handwerker...

Dienstag traf die ehemalige Krankenpflegerin vor Gericht wieder auf Mario T. (47). Er ist wegen Betrugs angeklagt – weil er Frau H. mit Komplizen buchstäblich aufs Dach gestiegen sein soll!

„Die Männer wollten meine Dachrinnen für 30 Euro reinigen“, erinnert sie sich im Amtsgericht. Am Ende zahlte die alleinstehende Dame 24 500 Euro an Wanderarbeiter T. („Ich habe eine Reisegewerbekarte“).

WARUM?

Laut Staatsanwalt gaukelte der Angeklagte seinem Opfer Sanierungsbedarf vor. H.: „Es war von Rissen am Schornstein die Rede, von Wassereinbruch. Auch das Dach müsse isoliert werden.“ Dann sollte der Boden ausgetauscht werden: „Sonst würde es Schimmel geben.“......................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 13:59   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Unglaubliche Handwerkskosten: Über 100.000 Euro für Renovierung einer 3-Zimmer-Wh

... und man gibt Handwerkskosten iHv 24.500 Euro in Auftrag, ohne sich eine zweite Meinung einzuholen? Ohne Sachverständigen oder Architekten oder wenigstens einen versierten Nachbarn oder Freund zu Rate gezogen zu haben?!

Das ist schon ein wenig riskant.
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorsicht im Urlaub 42.000 Euro Roaming-Gebühren schnippewippe Telefon / Telekommunikation 8 15.08.2015 12:51
Bußgeld über 54.000 EURO gegen Europcar wegen heimlicher GPS-Ortung von Mietwagen schnippewippe Allgemein 0 19.07.2012 12:30
Parker „vergisst“ Auto Parkticket kostet schon über 30.000 Euro schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 16.12.2011 14:42
1 Telefon über den AB gehackt : Rechnung über 18.000,- Euro schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 30.06.2011 16:23
Abmahner: Kostengrenze von 100 Euro bleibt schnippewippe Gerichtsurteile 0 16.02.2010 14:53

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2