Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Bauen & Wohnen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2012, 18:46   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2012
Beiträge: 1
Standard Strom Abschlagszahlungen und Mahngebühren

Hallo Forum,

ich bin neu hier und konnte keinen passenden Thread zu meiner Problematik zum Thema Mahnungen für Abschlagszahlungen finden.
Folgendes ist mir passiert.

Mein Energielieferant hatte mir aufgrund des vorjährigen Verbrauchs eine monatliche Abschlagszahlung in Höhe von €54,- "auferlegt". Ich habe aber meinen Dauerauftrag nicht umgestellt. Daraufhin gab es dann gebührenpflichtige Mahnungen. Nun stellt sich am Ende des Jahres heraus, dass ich rund €75,- überzahlt und somit also ein Guthaben habe. Ich frage mich nun, ob auf eine Abschlagszahlung überhaupt Mahnungebühren aufgeschlagen werden dürfen. Hätte ich mehr verbraucht, hätte man mir am Ende eines Jahres einfach eine Rechnung geschrieben ohne zwischendurch zu mahnen.

In letzter Konsequenz verlangt mein Stromversorger Mahngebühren für Forderungen die ihm meines Erachtens nach nicht zustehen und kassiert noch dazu die Zinsen sämtlicher zu viel gezahlter Abschlagschlagszahlungen.

Kennt jemand hier die juristischen Hintergründe?
akeem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abschlag, abschlagszahlungen, guthaben, mahnung, strom

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Saga GWG - Vorsicht vor falscher Strom-Flatrate schnippewippe Bauen & Wohnen 0 13.06.2012 12:36

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2