Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Bauen & Wohnen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2012, 23:36   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 3
Standard Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Ich habe im November 2010 ein Haus in Schleswig-Holstein, 24866 Busdorf, [edit] gekauft und den Kaufpreis auch gleich vollständig bezahlt, Eigentumsumschreibung ist noch im Dezember 2010 erfolgt. Wir hatten vereinbart, dass ich (spätestens) zum 30.09.2011 dort mit meiner Lebenspartnerin einziehen werde. Im August 2011 teilte uns dann das Verkäuferpaar mit, dass sie sich nur gegen die Zahlung von ca. 30.000,- € an diese Abmachung halten würden und erklärten, dass die deutschen Gerichte so langsam arbeiten, dass es mindestens ein Jahr dauert, bis eine Räumungsklage Erfolg haben würde.

Auf diese Erpressung bin ich natürlich nicht eingegangen und habe am 08. August 2011 Räumungsklage eingereicht.
Tatsächlich konnten der Verkäufer und dessen Lebensgefährtin den Gerichtstermin durch Nutzung von (auch unrechtmäßigen) Verzögerungstaktiken bis zum 22.06.2012 hinausschieben. Dem Richter lagen also seit über einem dreiviertel Jahr alle notwendigen Informationen vor und durch die Festsetzung eines Verhandlungstermins und die Ladung von Zeugen hatte er seine Zuständigkeit auch deutlich gemacht. Am Verhandlungstag ändert der Richter dann plötzlich seine Meinung, erklärt sich auf Antrag des Verkäuferpaares für nicht zuständig und verwies an ein anderes Gericht.

Ein kleiner Trost ist zwar, dass der Richter mir in der Sache selber Recht gegeben hat und die „Hausbesetzer“ dadurch, dass sie der gerichtlichen Entscheidung wieder ausgewichen sind, deutlich machen, dass sie im Unrecht sind und nur auf Zeit spielen.
Aber was nutzt es zu wissen, dass man Recht hat (das wussten wir ja auch schon vorher) wenn man kein Recht bekommt und solche Leute es sich auf unsere Kosten in unserem Haus gut gehen lassen können?
Nach Aussage meines Anwaltes kann sich dieser Prozess noch Jahre hinziehen. Ob wir dann, wenn wir gewonnen haben, noch in ein intaktes Haus einziehen können und ob wir für den entstandenen Schaden Ersatz bekommen werden, steht sowieso in den Sternen.

Hat jemand Kontakte zu Fernsehen oder Presse oder sonst eine gute Idee, wie man diese [edit] davon überzeugen kann, freiwillig auszuziehen? Dass das unsere Justiz in diesem Leben noch schafft, glaube ich schon nicht mehr.

Geändert von De kleine Eisbeer (24.06.2012 um 00:08 Uhr)
Hauskäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2012, 12:48   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Zitat:
Zitat von Hauskäufer Beitrag anzeigen
Nach Aussage meines Anwaltes kann sich dieser Prozess noch Jahre hinziehen.
Und warum zieht ihr eine Rückabwicklung nicht in Betracht?
Zitat:
Zitat von Hauskäufer Beitrag anzeigen
Hat jemand Kontakte zu Fernsehen oder Presse
Einfach mal die Sender anschreiben.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2012, 13:28   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 3
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Eine Rückabwicklung kommt nicht in Frage. Das Haus ist toll, wir haben es ja nicht nur zum Spass gekauft. Ausserdem habe ich bereits über 50000€ in die Renovierung und Umbau investiert und bleibe bei Rückabwicklung zusätzlich noch auf den Kaufnebenkosten sitzen. Da würde ich einen riesigen Verlust machen.

Die Sender habe ich bereits mehrfach ohne Erfolg angeschrieben. Anscheinend kommt so etwas so häufig vor, dass die sich nicht mehr für diese Sachen interessieren oder genug Angebote haben für ihre Berichtserstattung. Man braucht eben einen direkten Kontakt zu jemandem bei der Presse oder Fernsehen, sonst geht da gar nichts.
Hauskäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 19:38   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 3
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Jetzt haben sich schon mal die Bild Zeitung und RTL gemeldet
Hauskäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 20:34   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Dann mal viel Glück wünschen und dir die Daumen drücken.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2012, 13:55   #6 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Und die Leute einfach selbst rauswerfen? So mit:
Zeit abwarten, wann sie mal nicht da sind, oder nur wenige von denen. Rein mit eigenen Leuten. Sofort Hausschloss und alle anderen Schlösser wechseln.
Falls noch wer im Haus ist, hinausbegleiten. Wenn sich wer wehrt, hochheben und raustragen.
Es ist Ihr Haus. Da haben die anderen nichts drin verloren.
Ich würde kurzen Prozess machen und lieber dann hinterher eventuell das "die Leute auf die Strasse setzen" gerichtlich regeln, als die Räumungsklage abzusitzen.
Fertig.
Blubber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2012, 01:06   #7 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Zitat:
Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
Und die Leute einfach selbst rauswerfen? So mit:
Zeit abwarten, wann sie mal nicht da sind, oder nur wenige von denen. Rein mit eigenen Leuten.
Ohne richterlichen Beschluss ist das Hausfriedensbruch also eine Straftat.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2012, 16:38   #8 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Rodgau
Beiträge: 3
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Blöde Situation
Alles-Erlaubt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 17:19   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Kann man nicht auch die Instrumente in die Hand nehmen, die Immo-Gesellschaften anwenden, um ihre Mietsachen zu entmieten, damit sie sie dann sanieren und teurer neu vermieten können?

Ich denke da an Heizung lahmlegen lassen und dann wird es kalt. Kann im Rahmen einer Wartung passieren. Aber anderen Betrieb als den des Voreigentümers dafür verwenden. Wer weiss, wie gut sich der alte Eigentümer und der alte Heizungsonkel verstehen.
Das eine oder andere Fenster ausbauen, und offen lassen.
Strom abmelden, mit dem Minibagger das Erdkabel beschädigen und dann dem Energieversorger ein Hausverbot aussprechen.
Schornstein abtragen, es zuvor dem Bezirkskaminfegermeister melden, --> Untersagung der Weiternutzung der Heizung
Wasseruhr entfernen lassen.

Da lassen sich sicher auch andere ggf. günstigere Taktiken in dieser Richtung finden.

Ob es sich bei Zwangsbeghungen um eine Straftat (Hausfriedensbruch) handelt weiss ich nicht, gebe aber zu bedenken, dass der Voreigentümer keinen rechtlichen Schutz eines (gerne auch säumigen Mieters) besitzt, da kein wohn-Vertragsverhältnis besteht. Und was nicht besteht, kann man auch nicht verletzen.
Alpha Hotel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2012, 17:42   #10 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Hausbesitzer verkauft ein Haus und zieht nicht aus

Abfindung zahlen, meinst Du, dem Hausbesetzer, damit er geht? 30.000€ standen da im Raum. Ist wohl ein Witz.

Oder meintest Du, einen Schadenersatz zu verlangen? Abgesehen davon, dass tatsächlich ein Schaden angefallen ist (die Mietkosten des Neuhausbesitzers), muss man auch diese Forderung gerichtlich durchdrücken. Kosten und Dauer.

Häuslekäaufer will doch so schnell als möglich in seine eigenen 4 Wände einziehen.
Alpha Hotel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abo-Falle...Debitel zieht trotzdem weiter ein Manne Computer & Internet 2 11.11.2011 09:51
Im Londoner Szene-Stadtteil Covent Garden verkauft ein Cafébetreiber Glace aus schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 26.02.2011 08:15
Firmenname darf nicht nur aus bloßen Gattungs- und Branchenbezeichnungen bestehen schnippewippe Allgemein 0 01.02.2011 19:09
Ein Arbeitsloser verkauft das Ritz Das glaube ich jetzt echt nicht. schnippewippe Allgemein 1 02.07.2010 22:52
Polizei zieht mehr als 1200 gefälschte Internetseiten aus dem Verkehr schnippewippe Allgemein 1 13.12.2009 17:23

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2