Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Bauen & Wohnen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2012, 10:00   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1
Standard Abzocke – oder Gesetzeslücke

Ich hatte eine Immobilie in Berlin gekauft, dazu bin ich mit dem Verkäufer zum Notar gegangen und wir machten den Kaufvertrag zum Kauf einer lastenfreien Immobilie. Zwei Wochen später war die Auflassungsvormerkung im Grundbuch eingetragen.
Drei Wochen nach dem Kauf hatte der Verkäufer eine Brief-Grundschuld in einer sehr großen Höhe ins Grundbuch eintragen lassen.
Alle meine Anwälte und Notare sagten, sobald die Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt & Co. Kommt, fliegten alle Einträge nach der Auflassungsvormerkung raus.
Mittlerweile bekam ich alle UB’s und mein Notar sagt, dass er eine Löschungsbewilligung des Gläubigers benötigte. Ansonsten kann er den Eigentumsübertrag nicht vollziehen. Die Löschungsbewilligung gibt der Gläubiger nicht heraus, es ist in Person auch der Verkäufer.
Zwischendurch hatte der Gläubiger die Zwangsverwaltung beantragt und ist auch stattgegeben worden.
Nun habe ich eine Immobilie gekauft und werde bis zu ende meines Lebens diese nur anschauen können, da die Mieteinnahmen immer zum Gläubiger/Verkäufer gehen, der auch den Kaufpreis bekommen hatte.
Das kann doch nicht sein, wer hat so etwas schon erlebt?
mcTom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin abzocke

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KingsAge - Willkür des Supports oder Abzocke Schwarzer Lord Computer & Internet 6 07.07.2011 20:24
Abzocke oder Irrtum? manafraid Versicherungen & Finanzen 2 04.08.2010 13:25
seriös oder abzocke? kroos Telefon / Telekommunikation 11 11.07.2010 09:24

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2