Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Bauen & Wohnen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2011, 18:58   #11 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Gasversorger Teldafax wird vom Netz genommen

Teldafax: ?Zar und Gott in einer Person? - Handel + Dienstleister - Unternehmen - Handelsblatt
Zitat:
„Zar und Gott in einer Person“

Eigentlich wollte der Stromdiscounter Teldafax die Verbindung zum Ex-Chef, dem Anlagebetrüger M. J. kappen. Der Aufsichtsrat entschied nun anders. Teldafax wird weiter von einem Josten-Vertrauten kontrolliert.
...
Rund 30 Netzbetreiber haben Teldafax in den vergangenen Wochen abgeschaltet, weil sie kein Geld mehr von dem Unternehmen erhalten hatten. Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung.
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 08:40   #12 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Gasversorger Teldafax wird vom Netz genommen

Teldafax-Kunden in der Notversorgung - Retten, was zu retten ist - Meldung - Stiftung Warentest
Zitat:
Aus wichtigem Grund

Mit der Kündigung des Vertrages zwischen Netzbetreiber und Teldafax erlischt jedoch nicht automatisch der Vertrag zwischen Kunden und Teldafax. Kunden in der Ersatzversorgung sollten daher den Vertrag aktiv beenden. Nach dem Gesetz müssen sie Teldafax eine Frist einräumen, die Belieferung wieder aufzunehmen. Acht Tage reichen. Verstreicht die Frist erfolglos, können Kunden den Vertrag fristlos kündigen. Sie berufen sich dabei auf § 314 BGB. Dieser regelt Kündigungen aus wichtigem Grund, wenn dem Kündigenden die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses nicht zuzumuten ist.
Korrekt kündigen

Die Kündigung erfolgt am besten per Einschreiben mit Rückschein. So lässt sich die Kündigung im Zweifelsfall beweisen. Sie sollte den Zählerstand enthalten sowie die Einzugsermächtigung widerrufen. Kunden, die ihre Strom- oder Gasrechnung im Voraus bezahlt haben, sollten außerdem den Betrag für die restliche Laufzeit zurückfordern. Gleiches gilt für Sonderabschlagszahlungen und Kautionen. Die Rückzahlung kann allerdings dauern, wie zahlreiche Leserbriefe belegen.
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2011, 11:12   #13 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Gasversorger Teldafax wird vom Netz genommen

Energieversorger: Teldafax verwickelt sich im Netz | Wirtschaft- Frankfurter Rundschau
Zitat:
Immer mehr deutsche Leitungsbetreiber verweigern dem Strom-Unternehmen Teldafax die Durchleitung und kündigen Verträge mit dem Energieversorger. Teldafax wirbt dennoch unverdrossen weiter um Neukunden.
...
Seit April bietet es nur noch je einen Tarif für Strom und Gas an, der oft ungünstiger ausfällt als Sonderverträge des regionalen Versorgers. Früher hatte Teldafax häufig mit Kampfpreisen die Konkurrenz unterboten, bei denen der Discounter pro Kunde Geld drauflegte. Nun legt der neue Vorstandschef Hans-Gerd Höptner Wert auf rentables Arbeiten.
Und warum sollte dann jemand bei Teldafax bleiben oder zu Teldafax wechseln?
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2011, 10:32   #14 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 1.301
Standard AW: Gasversorger Teldafax wird vom Netz genommen

Energiehändler: Teldafax hat 100 Millionen Euro Außenstände - Nachrichten Wirtschaft - Energie - WELT ONLINE
Zitat:
Teldafax habe derzeit rund 100 Millionen Euro Außenstände, darunter einen Forderungsbestand von etwa 55 Millionen Euro an Kunden sowie rund 40 Millionen Euro an gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsleistungen, die bereits an Netzbetreibern gezahlt wurden.
Die 25 Millionen von dem geheimnisvollen Investor von dem man nichts weiß und liest, dürften da wohl kaum reichen.
Niclas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2011, 00:52   #15 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Gasversorger Teldafax wird vom Netz genommen

Verbraucherzentrale
Zitat:
................ Obwohl TelDaFax aufgrund der Netzsperren zur Zeit überhaupt nicht liefert, versucht das Unternehmen noch ausstehende Abschlagszahlungen einzutreiben. Entsprechende Schreiben gehen den Verbrauchern zu und liegen auch der Verbraucherzentrale vor. "TelDaFax sollte sich statt um das Eintreiben von Abschlagszahlungen, für die gar keine Gegenleistung in Aussicht steht, um die Rückzahlung der vorab gezahlten Beträge kümmern," kritisiert Christian Michaelis von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg das Verhalten des Unternehmens. "Einem Gasversorger, der nicht liefert, steht ganz gewiss keine Abschlagszahlung zu." .................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2011, 09:22   #16 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Gasversorger Teldafax Insolvenzverfahren wird eröffnet.

Insolvenzverfahren wird eröffnet.
Zitat:
Handelsblatt : Für den zahlungsunfähigen Energie-Billiganbieter Teldafax beginnt das Insolvenzverfahren: Nach Angaben des Bonner Amtsgerichts wäre es mit bis zu 700.000 Gläubigern wahrscheinlich das größte Verfahren dieser Art in Deutschland. Das Gericht eröffnete am Donnerstag die Insolvenzverfahren über acht Gesellschaften des Troisdorfer Unternehmens, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Die Gläubigerversammlungen sind für Anfang November vorgesehen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2011, 13:36   #17 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Gasversorger Teldafax wird vom Netz genommen

Insolvenzfall Teldafax Zwischen Größenwahn und Dilettantismus

Zitat:

240.000 ungeöffnete Briefe, 750.000 Gläubiger: Es ist ein gigantisches Chaos, das der Insolvenzverwalter bei Teldafax vorgefunden hat. Der Stromhändler legte eine Pleite der besonderen Art hin. Wie konnte es dazu kommen?
Was auf den ersten Blick wie eine normale Insolvenz aussieht - ein Mittelständler scheitert und hinterlässt wütende Gläubiger - ist tatsächlich ein besonderer Fall. Diese Pleite, das haben die Krieger im War-Room rasch gemerkt, ist ein Mix aus Größenwahn, Gier und Dilettantismus. Es ist Deutschlands größte Einzelinsolvenz: Nie zuvor hat ein Unternehmen so viele Gläubiger hinterlassen wie Teldafax. Und es ist eine Geschichte, die eine Schneise der Verwüstung geschlagen hat.

An diesem Donnerstag wurde das Insolvenzverfahren offiziell eröffnet. "Wir gehen aktuell von 750.000 potentiellen Gläubigern aus", sagt Biner Bähr, der Chef der Truppe in Troisdorf. Ein erfahrener Insolvenzverwalter, er hat Hertie abgewickelt und den Ruin des Solar-Betriebs Systaic begleitet. Was sein Team im Juni vorfand, hat ihn überrascht. "Es war ein einziges Chaos", erinnert sich Bähr an den 14. Juni. Wenige Stunden nach der Insolvenz kam er das erste Mal in die Zentrale des Billigstrom-Anbieters Teldafax. "Fast 240.000 ungeöffnete Briefe lagen herum. Die Buchhaltung war auf dem Stand von März.".....................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 12:44   #18 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Teldafax:Finanzamt hat möglicherweise seit 2009 von drohender Insolvenz gewusst

Teldafax Insolvenz: Finanzamt hat möglicherweise seit 2009 von drohender Insolvenz gewusst
Zitat:
Wie bereits hier berichtet, gab es bereits im Oktober 2010 einen Bericht des Handelsblatt über finanzielle Schwierigkeiten bei Teldafax. Nach Recherchen in einem Artikel der aktuellen Ausgabe der Süddeutsche Zeitung (online unter Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport - sueddeutsche.de) sei den zuständigen Finanzbehörden bereits im September 2009 bekannt gewesen, dass Teldafax “damals schon so gut wie pleite” war. Die Süddeutsche Zeitung nimmt Bezug auf einen Entwurf eines internen Prüfberichts im Hauptzollamt Düsseldorf vom 25. September 2009, woraus sich alarmierende Ergebnisse ergeben hätten, wonach Teldafax so gut wie kein Vermögen und keine Perspektive hatte und bereits bilanziell überschuldet gewesen sei.

Die Journalisten der SZ fragen sich, wieso bei derart alarmierenden Feststellungen nicht die Verbraucher etwa durch Einschalten der Staatsanwaltschaft wegen eines Verdachts auf Insolvenzverschleppung eingeschaltet worden ist und ob es den Steuerbehörden wichtiger sei, eigene Außenstände noch einzutreiben, statt “die Bürger aufzuklären”, also zu warnen. Bekanntlich haben in der Zeit bis zur Insolvenzantragstellung im Juni 2011 viele Menschen durch Vorauszahlungen – mit denen möglicherweise wie in einem Schneeballsystem die Liquiditätslücken zeitweise geschlossen wurden – ihr Geld verloren: Auf eine halbe Milliarde Euro wird dieser Schaden der betroffenen Bürger geschätzt......................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 15:14   #19 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Insolvenzfall Teldafax Zwischen Größenwahn und Dilettantismus

Insolvenzfall Teldafax Zwischen Größenwahn und Dilettantismus
Zitat:
240.000 ungeöffnete Briefe, 750.000 Gläubiger: Es ist ein gigantisches Chaos, das der Insolvenzverwalter bei Teldafax vorgefunden hat. Der Stromhändler legte eine Pleite der besonderen Art hin. Wie konnte es dazu kommen?
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 09:18   #20 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Forderungsanmeldung zu Teldafax läuft in den nächsten Wochen an

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Brandenburg
20.10.2011
Zitat:
Forderungsanmeldung zu Teldafax läuft in den nächsten Wochen an
Verbraucherzentrale informiert
Ehemalige Teldafax-Kunden legen derzeit in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale ein umfassendes Schreiben des Insolvenzverwalters vor und wollen wissen, wie sie darauf reagieren sollen. "Mit der Anmeldung von Forderungen sollten Betroffene in Ruhe auf das dort angekündigte personalisierte Anmeldeformular warten", beruhigt Erk Schaarschmidt von der Verbraucherzentrale Brandenburg und ergänzt: "Bei Eingang ist dieses dann auszufüllen und bis Januar 2012 abzusenden. Nur falls dieses Schreiben nicht bis Ende Dezember 2011 eingeht, sollte man dem Insolvenzverwalter seine Ansprüche noch vor dem 31.1.2012 formlos mitteilen." .................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handy-Betrug aus dem Netz schnippewippe Telefon / Telekommunikation 4 01.02.2014 15:48
Teldafax: Vorsicht bei Umstellung auf Überweisung schnippewippe Allgemein 29 14.07.2011 00:52
Video: Musik aus dem Netz - Internetradios und kostenlose Streamingdienste schnippewippe PC und Windows Hilfe 0 13.11.2010 17:23
Anonym im Netz unterwegs? schnippewippe Allgemein 1 20.03.2010 18:21
Intimste Daten tausender Kinder offen im Netz De kleine Eisbeer Computer & Internet 1 05.12.2009 18:28

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2