Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Bauen & Wohnen

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2009, 18:16   #1 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

In Presse, Funk und Fernsehen hört und sieht man oft Menschen die in halbfertigen Häusern sitzen und ähnliche Dinge, die also von Handwerkern, Bauträgern etc. betrogen wurden.

Wer aber kümmert sich um die andere Seite? Handwerker nicht zu bezahlen ist wie eine Seuche geworden die um sich greift und ich darf den Schaden der durch Auftraggeber entsteht um ein vielfaches dessen beziffern als den durch nicht erfüllte Aufträge.

Der gravierende Unterschied ist ja auch dass bei den geschädigten Bauherren immer auch persönliches Fehlverhalten dazu kommen kann, wer bezahlt denn auch im Voraus? Der Handwerker jedoch berechnet eine fertige Leistung, hat das Material und die Löhne geliefert. Mängelfreie Abnahme, alles in Ordnung aber das Geld kommt nicht! Irgendwann ist dann der AG Pleite und das wars.
__________________
Das ist meine persönliche Meinung, wer Schreibfehler findet darf sie behalten!
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2009, 12:49   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 129
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

Sicherlich ein großes Problem, vor allem in kleinen Betrieben. Da ist jeder größere Auftrag überlebenswichtig.

Dazu kommt, dass viele Schwarzarbeiter zusätzlich den Markt kapuut machen. Eine Priesspirale quasi. Je mehr Schwarzarbeiter, desto weniger Aufträge, desto mehr Kosten entstehen und der Preis steigt.
Somit werden noch mehr Schwarzarbeiter angezogen...
Anonym1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2009, 21:21   #3 (permalink)
Super-Moderator
 
Benutzerbild von kruemeltee
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: im Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 661
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

da muss ich Euch 100%ig Recht geben und mich auch einmal aufregen (obwohl ich aus diesem Gewerbe nicht komme) ... ich finde es gelinde gesagt eine Frechheit!
Was das Thema "Vorkasse" anbetrifft ... warum denn nicht Abschlagszahlungen und immer häufiger Punkte für Abnahmen erstellen? Das Problem ist aber weniger, daß die Bauleute nicht zahlen wollen (obwohl es derer bestimmt viele gibt), es gibt auch ettliche, die nicht zahlen können weil die Banken mit Krediten um sich geworfen haben, ohne zu prüfen, ob sich die Leute das überhaupt leisten können ... (daher ja mitunter unser derzeitiges großes wirtschaftliches Problemchen)

In meiner Heimatstadt gibt es jemanden, der durch diese Masche gigantisch viele Gebäude hat bauen und sanieren lassen, dann aber die Rechnung nicht bezahlt. Der ist dadurch ziemlich reich geworden, viele Baufirmen sind aber dadurch bankrott gegangen.
Das "Ende" vom Lied war, daß derjenige sich nicht mehr auf der Straße blicken lassen sollte ... es kursieren sogar Erzählungen, wonach schon auf ihn geschossen worden sein soll.

mfg Maddin
__________________
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung wieder (und meine Erfahrungen) und ersetzen in keinem Fall den Weg zu einem Anwalt.
kruemeltee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2009, 21:43   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

Es sind auch schon welche erschossen, erschlagen oder verprügelt worden, was aber das Geld auch nicht einbringt! Dazu kommt dass, sollte ich einen wegen meiner Kohle verprügeln, meine Strafe so hoch sein wird dass es sich nicht lohnt. Selbstjustiz, Erpressung, Nötigung und vorsätzliche Körperverletzung spielen da mit!! Bei ihm vielleicht nicht mal Betrug und meine Drohungen bringen schon mehr ein.

Ich habe Aussagen gehört von ganz normalen "Häuslebauern, am Ende muss mindestens eine neue Küche rausschauen von den Abzügen"

Deshalb rede ich auch von Volkssport und nicht nur von betrügerischen Bauträgern!
__________________
Das ist meine persönliche Meinung, wer Schreibfehler findet darf sie behalten!
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2009, 11:34   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

Leider ist es mit nichtbezahlten Rechnungen immer sehr ärgerlich. Schlimm wenn man dann noch einen Rechtsanwalt nimmt und es dann noch teurer wird. Der Gedanke an Selbstjustiz kann dann in der Verzweifelung schon kommen.
smaluhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 13:24   #6 (permalink)
Administrator
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Nrw
Beiträge: 105
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

Hi,

stimme den oberen Ausführungen natürlich voll zu. Teilweise liegt's aber auch an den Hankwerkern... sind halt keine Kaufleute, dementsprechend dauert es auch schon mal 5 Monate bis man überhaupt eine Rechnung erhält .

LG
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 14:02   #7 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

Lieber Admin, das geht irgendwie am Thema vorbei und es ist mit Sicherheit ein sehr kleiner Prozentsatz bei denen nicht gestellte Rechnungen das Problem sind.

Kleines Beispiel aus der jüngsten Zeit:

Ende letzten Jahres wurde ich in ein Berliner Sportstudio gerufen wegen Schimmelproblem im Saunabereich. Alles besprochen, 3 Tage erledigt. Abschlag erhalten, aber keine Rechnung geschrieben da die nächste Aufgabe abstand. Das zog sich über ca. 6 Wochen in denen ich nur Rechnungen für das Material geschrieben habe die auch promt bezahlt wurden. Zweimal 500.- landeten auch auf meinem Konto. Als ich dann mal etwas nachdrücklicher fragte was mit dem Rest wäre musste ich sofort abbrechen und das Haus verlassen. Es sind offen aus zwei Studios ca 5.000.- die jetzt bei Gericht sind. Versuche meiner Anwältin das alles in Ruhe zu klären gingen zuerst über Ignoranz, dann die Behauptung dass ich ein Betrüger wäre und gar nicht bei ihm gearbeitet häte :-) bis zuletzt Drohungen mit Russen.

Diese Summe ist etwa 15% meines Umsatzes 08 und jeder kann sich vorstellen was es für mich bedeutet.

Deshalb einfach meine Bitte das Thema wirklich ernst zu nehmen, es hängen oft Existenzen dran und in der Summe der Häufigkeit hat das auch durchaus Brisanz die aber wohl niemand sehen will.

Zu diesen 5 Monaten wäre auch zu sagen dass es dem Auftraggeber gut zu Gesicht stände anzurufen und nach zu fragen statt zu denken "hoffentlich vergisst er es" Die Arbeit wurde ja gemacht, oder nicht?
__________________
Das ist meine persönliche Meinung, wer Schreibfehler findet darf sie behalten!

Geändert von grey-wolf (11.08.2009 um 18:49 Uhr)
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 14:40   #8 (permalink)
Administrator
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Nrw
Beiträge: 105
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

Hallo,

bislang haben mir auch alle Handwerker zeitnah die Rechnung vorgelegt. Ich bekomme das nur hin und wieder bei der Schadensregulierung mit (Versicherungsschäden).

LG
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 18:19   #9 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

@grey

was ist den nun bei dir rausgekommen?! gruß
berlin-Io ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 18:47   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 73
Standard AW: Wird Betrug an Handwerkern Volkssport?

Bisher nichts, außer dass ich erst mal 408.- Kostenvorschuss an das Landgericht überwiesen habe und 300.- an die Anwältin.

Die Frage ist ob es dieses Jahr noch zu einem Termin kommt, also wird es etwas dauern bis ich weiter berichten kann.
__________________
Das ist meine persönliche Meinung, wer Schreibfehler findet darf sie behalten!
grey-wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bau, bauträger, betrug, geld, pleite, rechnung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2