Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2010, 22:41   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Neuer Branchenbuch-Abzocker GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH und andere Firmen

Jetzt warnt die Polizei in Husum auch davor.

Achtung Gewerbebetriebe: Abzockerschreiben im Umlauf


Zitat:
Husum (ots) - Ein neuer, alter Stern am Himmel der Branchenbuch-Abzocker ist die GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH, die unter gewerbeauskunft-zentrale.de ein neues Nutzlosregister betreibt.

Die Masche ist wie üblich: Es werden kleine Gewerbetreibende angeschrieben mit einem Formular, das den Anschein erweckt, es handele sich um einen kostenfreien Service eines Branchenbuchbetreibers. Überschrieben mit dem amtlich wirkenden Titel "Gewerbeauskunft-Zentrale" wird hier um (Nicht-)Aufmerksamkeit geworben.......................................... ............

Fallen Sie nicht darauf rein, sondern entsorgen Sie entsprechende Angebote im Papierkorb. Wenn Sie schon Opfer geworden sind: Wehren Sie sich! Es gibt etliche Gerichtsurteile, die diese Art von Geschäftemacherei als rechtswidrig einstufen (allerdings auch einige, die den Abzockerbanden Recht gegeben haben, da die Kostenhinweise in klein gedruckter Form erfolgten).

.......................mehr im link

Urteil vom BGH bei Euroweb

http://www.echte-abzocke.de/8006-post25.html

Handwerkskammer . de
Zitat:
Gewerbeauskunft-Zentrale“ versendet zweifelhaftes Angebot
Die GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH mit Sitz in Düsseldorf versendet derzeit zweifelhafte Angebote über die Erfassung gewerblicher Einträge in einem unserer Ansicht nach völlig wertlosen Internetverzeichnis............................... ............................
Falls Sie als Mitglied der Handwerkskammer Konstanz dieser besonderen Vertriebsmethode erlegen sind und den Vertrag bereits abgeschlossen haben, steht Ihnen die Handwerkskammer Konstanz, Herr Ass. jur. Lothar Hempel, unter der Telefonnummer 07531 / 205-342 gerne mit Rat und Tat zur Seite. .................mehr im link
Weitere Berichte im link von der Handwerkskammer Konstanz sind,

Gewerbeeintrag-Zentrale Limited Bonn
Sittenwidrige und wettbewerbswidrige Kostenfalle im Kleingedruckten

Zitat:
Lothar Hempel, Jurist im Wettbewerbsrecht der Handwerkskammer Konstanz, hilft betroffenen Betrieben unter der Telefonnummer 07531/205-342 gerne mit Rat und Tat. Einem betroffenen Betrieb konnte bereits geholfen werden: die Bonner Firma hat ihre Forderung zurückgenommen.
Warnung vor Abofalle „Regionaler Stadt & Gewerbedienst“
Zitat:
Unter der Überschrift „Regionaler Stadt & Gewerbedienst / Stadtauskunft.com“ der Firma GfW Wirtschaftsmarketing GmbH aus Kreuzlingen wird derzeit für den Eintrag in ein nach Ansicht der Handwerkskammer Konstanz völlig nutzloses Adressregister eine Jahresgebühr von 421,26 € verlangt.
Warnung vor Rechnung der Deutschen Gewerbe Verwaltung, Berlin

Wie schon geschrieben ! Zu finden oben im Link.


Hier waren sie schon im März am wirken.
Abzocke - Handwerkskammern unterstützen geleimte Betriebe
Zitat:
Zu den in Ostwestfalen-Lippe bekannt gewordenen Fällen, in denen Betriebe irrtümlich das Angebotsschreiben zum Eintrag in das Internet-Branchenverzeichnis an die GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH unterschrieben zurückgesandt und einen Vertrag geschlossen haben, rät die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld s o f o r t per Fax die Anfechtung des Vertrags gegenüber der GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH zu erklären. Eine Erklärung mit dem Inhalt "Ich sehe mich durch Ihr Angebot getäuscht und fechte den Vertrag an", reicht aus. Anschließend ist nicht zu vergessen, den vollständigen Sendebericht des Faxes (also mit der Kopie des gefaxten Schreibens) aufzubewahren.

Mit weiteren außergerichtlichen Mahnschreiben der GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH ist auch nach Anfechtung des Vertrags zu rechnen. Bislang ist allerdings kein Fall bekannt geworden, in dem die GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH den Versuch unternommen hätte, ihre Forderung (956,40 Euro netto für einen Internet-Eintrag auf eine Laufzeit von 24 Monaten) gegenüber einem Handwerksbetrieb einzuklagen. Dies verwundert nicht, da die GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH kaum ein Interesse hat, die Rechtmäßigkeit ihres Vertragsformulars vor Gericht prüfen zu lassen...................mehr im link
Rat suchende Handwerksbetriebe aus OWL können sich vertrauensvoll an die Rechtsabteilung ihrer Handwerkskammer wenden.


------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Seite hier aus dem Forum ist,
urteile Anzeigenfalle - Adressbuchfirmen
und
Abzocke für Werbeeintrag


..............
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von De kleine Eisbeer (14.07.2011 um 08:19 Uhr) Grund: Link aktualisiert
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2010, 20:27   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Buchholz -Gewerbeauskunft-Zentrale - Branchenbuch-Abzocker


Buchholz -Gewerbeauskunft-Zentrale - Branchenbuch-Abzocker


Zitat:
Buchholz (hh). Eine so genannte Gewerbeauskunft-Zentrale geht in Buchholz auf Kundenfang. Im Juni war die Gesellschaft bereits der Polizei in Schleswig-Holstein unangenehm aufgefallen. Die Husumer Ordnungshüter gaben denn auch als Warnung eine Pressemitteilung heraus, die buchholz.de im Wortlaut veröffentlicht:

Husum (ots) - Ein neuer, alter Stern am Himmel der Branchenbuch-Abzocker ist die GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH, die unter gewerbeauskunft-zentrale.de Gewerbeauskunft Zentrale - Branchenverzeichnis - Gewerbeinfo-Zentrale ein neues Nutzlosregister betreibt. Die Masche ist wie üblich: Es werden kleine Gewerbetreibende angeschrieben mit einem Formular, das den Anschein erweckt, es handele sich um einen kostenfreien Service eines Branchenbuchbetreibers. Überschrieben mit dem amtlich wirkenden Titel "Gewerbeauskunft-Zentrale" wird hier um (Nicht-)Aufmerksamkeit geworben....................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 19:07   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard wieder Gewerbeauskunfts-Zentrale“

Wieder einmal Gewerbeauskunfts-Zentrale
Alles wie gehabt ! Betrüger mit hinterlistiger Masche

Zitat:
Mit einer hinterlistigen Betrugsmasche versucht derzeit eine „Gewerbeauskunfts-Zentrale“ mit angeblichem Sitz in Düsseldorf an Geld zu kommen. Mit Schreiben an Gewerbetreibende im Landkreis Konstanz versuchen die Betrüger an die Unterschriften zu gelangen, um ein Zwei-Jahres-Abonnement abrechnen zu können...............weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (06.08.2010 um 20:04 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 19:58   #4 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 89
Standard AW: wieder Gewerbeauskunfts-Zentrale“

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
.....weiter im link
Wenn der Link denn funktionieren würde.
Sgt. Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2010, 20:06   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Neuer Branchenbuch-Abzocker GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH,

Na dann mache es schnell mal so , dass er geht
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2010, 22:02   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Scheinbehörde probt die Abzocke--

Jetzt ist wohl Radolfzell an der Reihe

Zitat:
Radolfzell – Die Gründung eines gemeinnützigen Vereins in Radolfzell wollten Betrüger zum Anlass nehmen, um an Geld zu kommen. Der Vereinsvorsitzende erhielt ein Schreiben, das wie eine Kostenrechnung einer Behörde aussah.

Mit amtlichen Begriffen wie zum Beispiel „Zentralregister“ und geschickten Formulierungen wurde im Kern aber nur ausgesagt, dass der Name des neuen Vereins dem Bundesanzeiger zur Kenntnis gegeben worden sein soll. Mit dem Formular sollte darüber hinweggetäuscht werden, dass es sich um ein Werbeschreiben für ein nicht offizielles und wohl auch nicht genutztes Register handelt. Aufgrund der Gestaltung des Schreibens musste davon ausgegangen werden, dass der geforderte Betrag von 494,04 Euro überwiesen werden muss, um die beabsichtigte Handelsregistereintragung zu erhalten. Nach einer Anzeige bei der Polizei wurden Ermittlungen wegen Verdacht des Betrugs gegen die Firma mit einer Postfachadresse in der wohlklingenden Rosa-Luxemburg-Straße in Berlin eingeleitet. Internetrecherchen des Vereinsvorsitzenden ergaben, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt. Übers Internet bekam er auch den Rat, die Angelegenheit bei der Polizei anzuzeigen. Dort wird jetzt gegen die Betrüger aus Berlin vorgegangen...........aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2010, 17:31   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von niobe-1958
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Nordhessen
Beiträge: 241
Standard AW: Neuer Branchenbuch-Abzocker GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH,

Firma Branchenservice gamma UG wollte Geld für einen Eintrag bei branche100.eu.
Nun kam ein Mahnbescheid von der GLOBAL Web Service UG.
Die Firma PREMIUM Daten Service UG (haftungsbeschränkt), Freiheitsstr. 8, 63808 Haibach hat übrigens die gleiche Adresse wie GLOBAL Web Service UG
Zitat:
26.10.2010
GWE Gewerbeauskunft-Zentrale mal wieder - mit neuem Anwalt Björn Nordmann
Quelle: kLAWtext

Zitat:
02.11.2010
Branchenbuchschwindel: Mahnbescheid und neuer Anbieter mit alter Masche
Und ewig lockt das Branchenbuch.
Quelle: kLAWtext
__________________
Ein Ruhestörer ist jemand,
der die Bettdecke von der schlummernden Wahrheit wegzieht.
Ludwig Börne (1786 - 1837)
niobe-1958 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2010, 12:43   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH,

Keine Weihnachtsstimmung bei Branchenbuchabzockern - oder: Aus Allianz mach Hypo

Teile aus dem Bericht von RA Sebastian Dosch

Zitat:
Da gibt es Schreiben vom 13.12.2010, in denen die betroffenen (Klein)Gewerbetreibenden aufgefordert werden, Zahlungen zu leisten....................

...........Kurze Zeit darauf - etwa mit Datum vom 20.12.2010 - werden Briefe versandt, über denen groß "Fehlerhafter Überweisungsträger" steht. Und der Text "leider wurde Ihnen beim Rechnungsversand ein fehlerhafter Überweisungsträger zugesandt....................................

.................Ich habe mir den Spaß gemacht, mal bei der Allianz Bank anzurufen. Hier wurde ich mit der Abteilung "Compliance und Geldwäsche" verbunden. Dort wurde mir bestätigt, dass das Konto nicht mehr gilt und dass weitere Auskünfte nur über die Staatsanwaltschaft gegeben würden.

So einfach, denke ich jedenfalls, wechselt man nicht die Bank. Das macht Aufwand, und den spart man sich natürlich gerne. Außerdem kann ich an einen geplanten Wechsel der Kontoverbindung nicht recht glauben, da dann doch zum Stichtag des Wechsels hin auch schon das Briefpapier angepasst worden wäre. An einen Zufall glaube ich da also nicht. Vielleicht hat der stete Tropfen der Kundenbeschwerden doch den Stein der Bankverbindung?

Und noch etwas tut sich: In mir vorliegenden Schreiben hat sich in letzter Zeit immer Rechtsanwalt Nordmann für die GWE Wirtschaftsinformations GmbH gemeldet. Jetzt legt mir eine Mandantin ein Schreiben der Kanzlei für Wirtschaftsrecht vor, die am 15.12.2010 versucht, Geld für die Firma einzutreiben, nur um dann mit Schreiben vom 23.12.2010 durch Rechtsanwältin Funda Yildiz mitzuteilen: "in vorstehender Angelegenheit zeige ich an, dass ich das Mandat niedergelegt habe."

Sie sehen: Es bleibt spannend.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2011, 00:41   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard "Gewerbeauskunft-Zentale"

"Gewerbeauskunft-Zentale"

Die Besitzerin eines Geschäftes ist in eine Abzockerfalle getappt. Sie antwortete auf den Brief der Gewerbeauskunft-Zentale und erhielt eine saftige Rechnung.

MDR - Dabei ab Zwei vom 18.01.2011

Sollte es mal wieder weg sein , hier das Video noch einmal.
YouTube - Branchenbuch-Abzocke!
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2011, 09:26   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Vorsicht bei "Branchenbuch Bayern-"MMV Müller Marketing Verlags GmbH

Vorsicht bei "Branchenbuch Bayern-"MMV Müller Marketing Verlags GmbH

Zitat:
Derzeit schreibt die MMV Müller Marketing Verlags GmbH aus Frankfurt am Main Unternehmer und Selbständige an, mit der Bitte, die vorhandenen Kontaktdaten zu aktualisieren und zur Veröffentlichung per Fax oder Post zurück zu senden. Wird das unterschriebene Formular rückgesendet, wird dadurch ein kostenpflichtiger Eintrag mit einer Mindestlaufzeit von zwei Jahren gebucht.

Es entstehen dabei Kosten von monatlich 69 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, für zwei Jahre entsprechend in Höhe von 1656 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Wird der Vertrag nicht bis drei Monate vor Ende der Laufzeit gekündigt, verlängert sich dieser automatisch um ein weiteres Jahr. Bitte prüfen Sie daher genau, ob Sie dieses Angebot annehmen wollen......aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2