Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2010, 10:44   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke mit US-Einreiseformularen

Abzocke mit US-Einreiseformularen

Zitat:
Aber aufgepasst“, warnt Kay Görner von der Verbraucherzentrale Sachsen. „Wer im Internet den Suchbegriff ,ESTA USA Genehmigung‘ eingibt, stößt als Erstes auf Internetseiten wie ...esta-usa.de, die sich die Dienste mit 45 Euro vergüten lassen. Bei Nichtzahlung wird sofort mit gerichtlichen Maßnahmen und einem Schufa-Eintrag gedroht.“

Wer auf Nummer sicher gehen will, besorgt sich das Antragsformular für die Reisegenehmigung über seriöse Internetadressen wie http://usa-einreiseformular.de oder www.canusa.de.

Bei Fragen zur USA-Einreise bietet das Auswärtige Amt unter der Telefonnummer 030 18/17 20 00 oder über das Kontaktformular unter www.auswaertiges-amt.de Hilfe an..............aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (23.05.2010 um 10:57 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 18:37   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard es geht weiter Betrug mit Einreiseformular:

Betrug mit Einreiseformular:
Online-Betrüger zielen auf USA-Reisende

Zitat:
Wer als EU-Bürger in die USA reisen möchte, muss ein Online-Formular ausfüllen, das auf der Website des US-Heimatschutzministeriums bislang noch kostenlos bereit gestellt wird. Allerlei zweifelhafte Anbieter versuchen USA-Reisenden vorgeblich zu Diensten zu sein, führen jedoch selten Gutes im Schilde.......................
...........................
Typ 1 bietet gegen teils horrende Gebühren zwischen 30 und 250 US-Dollar an das Ausfüllen des ESTA-Formulars zu übernehmen. Im günstigsten Fall bekommt der Reisende immerhin seine Reisefreigabe. Da USA-Reisende sehr weit reichende Angaben zu ihrer Person machen müssen, würden solche Anbieter jedoch umfangreiche Daten über sie erhalten. Darunter wären neben Adresse und Geburtsdatum auch die Kreditkartendaten - zweifellos ein gefundenes Fressen für Online-Kriminelle.

Das gilt auch für Betrüger vom Typ 2, die einfach ein vorgebliches ESTA-Formular zum Ausfüllen bereit halten. Das ist dann ein Phishing-Angriff, der zwar in dem Moment kein Geld kostet, aber noch teuer werden kann. So ist etwa vorstellbar, dass während der Reise das Haus oder die Wohnung geplündert wird und das Kreditkartenkonto noch dazu.

Beim Typ 3 schließlich bieten Online-Kriminelle vorgeblich das ESTA-Formular zum Download an. Doch dabei handelt es sich tatsächlich um Malware-Dateien. Das echte Formular ist ein reines Online-Formular, das keinerlei Download erfordert und auch gar nicht herunter geladen werden kann.............................
lest im link weiter
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2