Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2010, 10:25   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Hauseigentümer werden abgezogt.

Kölner Polizei warnt vor „Kanalhaien“

Zitat:
Nun warnt die Kölner Polizei vor einer neuen Betrugsmasche. Dabei geht es um die so genannten „Kanalhaie“. .................................

Der Hintergrund: Bis zum 31. Dezember 2015 müssen in Nordrhein-Westfalen alle Grundstückeigentümer den Behörden einen Nachweis über die Dichtigkeit bestehender Abwasserleitungen vorlegen. Der Ärger mit den „Haien“ beginnt immer mit einem unangemeldeten Klingeln an der Haustür. Die Betrüger bieten höflich ihre Hilfe bei der Inspektion des Abwasserkanals am Haus an. Dafür rücken sie mit einer Rohrkamera an, untersuchen damit die Abwasserleitungen und verabschieden sich wieder. Einige Tage später erscheint ein weiterer Vertreter der Firma mit dem Schadensbericht. Dabei wird dem Hauseigentümer eine Reparaturrechnung zu weit überhöhten Preisen vorgelegt..................................

In Süddeutschland sollte beispielsweise ein 76-jähriger Rentner gleich 4800 Euro in bar bezahlen.......................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2010, 12:33   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Hauseigentümer werden abgezogt.

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
(Aus dem Zitat)
Nun warnt die Kölner Polizei vor einer neuen Betrugsmasche. Dabei geht es um die so genannten „Kanalhaie“.
So neu ist das ja nicht.
Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
(Aus dem Zitat)
Der Hintergrund: Bis zum 31. Dezember 2015 müssen in Nordrhein-Westfalen alle Grundstückeigentümer den Behörden einen Nachweis über die Dichtigkeit bestehender Abwasserleitungen vorlegen.
Ist nicht ganz richtig.
In Wasserschutzgebieten endete die Frist in manchen Kommunen sogar 2009.
Beispiel Gemeinde Neumuenster
(...)
Im Wasserschutzgebiet bestehen erhöhte Anforderungen.
(....)
So ist nur in den Schutzzonen II und III A (Tungendorf) die Erstprüfung bis Ende 2009 durchzuführen.
Quelle: neumuenster.de

Ps.
Hier mal ein Video zum Thema: mediathek.daserste.de
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2010, 13:34   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hauseigentümer werden abgezogt.

Die Dichtheitsprüfung darf nur von sachkundigen Personen durchgeführt und bescheinigt werden.

Wichtiger Hinweis:
Zitat:
Für Inspektions- und Sanierungsfirmen gibt es ein sehr großes Auftragspotential.
Das hat auch eine Reihe unseriöser Firmen („Kanalhaie“) erkannt. Bei den „Kanalhaien“ arbeiten oftmals Drückerfirmen
und Kanaldienstleistungsunternehmen zusammen.


Seit dem 01. Dezember 2009 gibt es hier eine landesweite Liste der Sachkundigen für das Land NRW. Veröffentlicht wird diese Liste ausschließlich vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen. (LANUV)
Mitarbeiter der Stadtentwässerungsbetriebe werden Ihnen keinesfalls ein Haustürgeschäft anbieten. Wenn ein Mitarbeiter der StEB dennoch aus dienstlichen Gründen zu Ihnen kommt kann dieser sich ausweisen.
Wenn Sie Zweifel haben schließen Sie zunächst die Türe und fragen bei unserer Hotline nach!
Die Mitarbeiter der Stadtentwässerungsbetriebe haben dafür Verständnis!
....................................der link Stadtentwässerungsbetriebe Köln : Die Sachkundigen
Ich würde als Hauseigentümer mir den Link in meinen ersten Post genau durchlesen und mich da auch mal durchklicken. Ich würde mir selber eine Firma aussuchen und keinen nehmen die an der Tür klingelt.

Denn wie wird hier mitgeteilt.
Zitat:
Das sind besonders dreiste Betrüger, die die mangelnde Fachkenntnis mancher Hauseigentümer ausnutzen und mit dem neuen Wasserschutzgesetz Kasse machen wollen.
und

Zitat:
Dabei wird dem Hauseigentümer eine Reparaturrechnung zu weit überhöhten Preisen vorgelegt. „Gefunden wird bei der Untersuchung des Kanals von den Betrügern immer etwas“, weiß ein Polizist. In einigen Fällen waren jedoch gar keine Undichtigkeiten vorhanden, und es wurden trotzdem überteuerte Arbeiten durchgeführt. In anderen bekannt gewordenen Fällen wurden die Defekte erst durch die Inspektion selbst verursacht.
Hier noch das Video was im link oben nicht geht.
WDR Bericht Kanalsanierung
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (13.04.2010 um 13:42 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 08:26   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hauseigentümer werden abgezogt.

Hier noch ein weiteres Video . Sendung von WDR
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2