Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2010, 10:19   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Google wird missbraucht für Abzocke mittels Fax

«Google-Abzocke» mittels Fax
15.03.2010
Zitat:
Was aussieht wie ein Fax von Google, stammt eigentlich von der Firma Yellow Publishing LTD. Sie will auch Schweizer Unternehmen Aboverträge unterjubeln.........................
Erst das Kleingedruckte verrät, worum es wirklich geht: Um die Eintragung in das Onlinebranchenverzeichnis Made-in.cc- Branchenverzeichnis für Industrie, Produktion, Handel und Dienstleistung. Wer unterzeichnet, geht ein Abo für 89 Franken pro Monat ein. Vertragsbindung: 2 Jahre. Insgesamt sind das 2136 Franken. Mit Google hat das Ganze überhaupt nichts zu tun. Hinter der Täuschung steckt die Firma Yellow Publishing LTD. mit Sitz in Manchester, UK. Sie hat österreichische, deutsche und Schweizer Firmen mit Fax-Nachrichten dieser Art förmlich überschwemmt...........aus dem link
Infos zur Yellow Publishing Ltd. / MS & BC Aktivitäten ab April 2009
Zitat:
Februar 2010 Weiterhin wird mit einer "Datenmeldung bei google.ch / google.at / google.de" gewarnt. Die Firma ist aktuell sowohl in der Schweiz, als auch in Österreich und Deutschland aktiv. .............mehr darüber im link
Hier mal einen Bericht vom September.
Yello Publishing Ltd. mit neuem Formular auf Kundensuche
Zitat:
Das LG Neuruppin (HB v. 01.09.2008 4 S 95/08) hat eine solche Entgeltlichkeit in einem solchen Zusammenhang als für unwirksam angesehen, wobei der Hinweisbeschluss nicht Yellow Publishing betraf. .

Die Bestimmung kann daher bereits deshalb ungewöhnlich sein, weil sie an einer unvermuteten, systemwidrigen Stelle erscheint (BGH NJW-RR 2006, 490, 491; NJW 1989,2255; OLG Köln NJW-RR 2003, 706, 707). Dies ist hier der Fall. Angesichts der Gestaltung des von der Klägerin verwendeten Formulars durfte der durchschnittliche kaufmännischeKunde davon ausgehen, dass die Eintragung in das Branchenverzeichnis kostenlos erfolgt.
(LG Neuruppin, HB. v. 01.09.2008 4 S 95/08).....................aus dem link
Branchenverzeichnis YELLOWPAGE.AG oder GELBESEITE.AG
mit Anmeldung bei GOOGLE


Oh Da hatte die Suche bei mir wohl gestreikt.
jetzt habe ich meinen anderen Post doch gefunden.
Stelle mal einen Link dahin hier mit ein.
http://www.echte-abzocke.de/5380-post1.html
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (22.03.2010 um 12:03 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2