Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2010, 12:06   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Frage Wash-Wash-Geschäft

Als ich eben im Internet diesen """ Betrüger im Hotel festgenommen""" Bericht fand konnte ich mir echt nichts darunter vorstellen.
Was ist denn nur ein " Wash-Wash-Geschäft "

Sogenannter „Wash-Wash-Trickbetrug“ – Täter festgenommen ...

Zitat:
15. März 2010 ... Mit der Festnahme zweier mutmaßlicher Täter waren die Beamten der Kriminalpolizei Bietigheim-Bissingen in Zusammenarbeit mit weiteren .......im link
Oh man oh man ,auf was die alles kommen. Und auf was die Leute alles reinfallen Obwohl das ja schon über Jahre so geht , ist mir das neu. Also das kann doch echt nicht sein, dass so viele so viel Geld da verlieren.
Das hat mich echt so umgehauen Das ich es hier einfach mal einstellen musste.

Voodoo-Betrug: Gastwirt reingelegt

Zitat:
Baden-Baden (pol) - Der Inhaber einer Baden-Badener Gaststätte wurde Anfang November Opfer mutmaßlicher Betrüger - sie lockten den Mann und seine Familie mit dem so genannten "Wash-Wash-Trick". Nun sucht die Polizei Zeugen............................................ .....................
Den Ermittlern liegen von zwei der drei Tatverdächtigen Lichtbilder vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter 07222/761-300 in Verbindung zu setzen. .................aus dem link
Das wird ja immer noch bekloppter und ist nicht einmal ein Einzelfall.
Polizei sucht dubiose Trickbetrügerinnen
Zitat:
Die beiden hatten vorgegeben ein schlimmes Schicksal der Frau mit einem heilenden Ritual abwenden zu können - indem sie ihr Bargeld "reinigten".
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (21.03.2010 um 18:27 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2010, 01:25   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard

Ich hätte echt nicht gedacht das ich darüber noch einmal was zu lesen bekomme.

Erneut Betrüger mit "wash-wash-Trick" unterwegs


Immerhin sind mal 2 festgenommen worden.
Zitat:
Mit Pressebericht vom 13.11.2009 warnten wir im hiesigen Dienstbereich vor dieser Betrugsmasche. Der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt gelang es nun in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium München, zwei 40- und 36-jährige Männer aus Neuburg an der Donau und Den Haag/Niederlande unmittelbar nach einem Gaststättenbesuch in München festzunehmen. Beide hatten dort am 18. Mai mit dem wash-wash-Trick einen 42-jährigen Gastwirt um 22.300 Euro betrogen. Das Geld und die bei der Tatausführung verwendeten Utensilien wurden sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat gegen beide Täter Haftbefehle wegen Betruges beantragt, die gestern vom Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Ingolstadt erlassen wurden. Beide wurden in bayerische Haftanstalten eingeliefert. Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt prüft derzeit die Tatbeiligungen an den beiden Straftaten in Ingolstadt. Weitere Geschädigte haben sich bislang nicht gemeldet. ..........aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 15:30   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Wash-Wash-Geschäft

Man...die sind ja immer noch dabei.

Versuchter Betrug, Wash- Wash- Trick
http://www.polizei.rlp.de/internet/....=1&pagesize=10
Zitat:
Versuchter Betrug, Wash- Wash- Trick
Ein Gastronom aus Speyer wurde in der Zeit vom 04.03.2014 bis zum 19.03.2014 mehrfach von zwei dunkelhäutigen Personen besucht, die ihm ein Geschäft offerierten. Er solle ihnen 200.000 Euro zur Verfügung stellen, damit sie ihr verunreinigtes, schwarzgefärbtes Geld, mittels eines magischen Zaubers reinigen könnten. Der Gastronom solle für seine Leistung 20 % des gereinigten Geldes, versprochen waren 320.000 Euro, erhalten. Da dem Mann der Trick bekannt war, meldete er den Vorfall der Polizei................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2015, 11:57   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Betrüger fliegen mit billigem „Wash-Wash-Trick“ auf

Betrüger fliegen mit billigem „Wash-Wash-Trick“ auf


Zitat:
Mit einem billigen Papiertrick haben zwei Betrüger versucht, einen Leichlinger Geschäftsmann übers Ohr zu hauen. Der Inhaber eines Landschaftsbaubetriebes erstattete aber Anzeige und schaltete die Polizei ein, die den Tätern so auf die Spur kam. In Abstimmung mit der Kripo wurde ein erneutes Treffen mit den Männern vereinbart. Dabei konnten die Tatverdächtigen am Wochenende festgenommen werden.

Bei dem Trick handelt es sich um die in der Branche sattsam bekannte „Wash-Wash-Technik“. Ende August hatten die Betrüger den Landschaftsbauer angesprochen und ihm vorgegaukelt, sie könnten auf zauberhafte Weise Geldscheine drucken. Die beiden Männer, augenscheinlich aus Zentralafrika, zeigten ihm angeblich präpariertes Spezialpapier aus Afrika, mit dem man Banknoten vervielfältigen könne. Dazu sollte der Leichlinger ihnen echtes Geld aushändigen, das vermehrt werden sollte. Tatsächlich handelt es sich bei dem ominösen Material um einfaches weißes Papier. Die Polizei kennt den „Wash-Wash-Trick“ seit Jahrzehnten: „Leider glauben immer wieder Menschen, auf diese Art und Weise schnell Geld verdienen zu können.,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2