Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2010, 17:54   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard Spendenkonto für Haiti

Na klar, hatte mich heute Morgen schon gefragt, wie lange es dauern würde, bis wir endlich zu Spenden für die Katastrophenofpfer in Haiti aufgerufen werden.
Jetzt darf wieder gesammelt werden, wie ich gerade auf NTV erfahren habe; nur, ohne mich. Wenn dort wirklich Spenden ankommen sollten, so wird sicher davon erst einmal der Präsidentenpalast neu aufgebaut werden.

Das muß aber nun schließlich jeder für sich selbst entscheiden; nur, was mir wiederum sauer aufgestoßen ist: Warum richtet man eine Spendenhotline mit 0180´er Rufnummer und damit verbundenen 14Cent/Minute ein?? Warum geht so etwas nicht über eine normale Telefonnummer?? Allein aus dem Grunde könnte ich schon gar nicht spenden, die 0180´er Verbindung habe ich nämlich sperren lassen. Ich hasse die Callcenter.
Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2010, 18:53   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von DerKrefelder
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 267
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Zitat:
Zitat von manafraid Beitrag anzeigen
Na klar, hatte mich heute Morgen schon gefragt, wie lange es dauern würde, bis wir endlich zu Spenden für die Katastrophenofpfer in Haiti aufgerufen werden.
Jetzt darf wieder gesammelt werden, wie ich gerade auf NTV erfahren habe;
Es war ja rund der Weihnachtszeit ziemlich ruhig was die Spendenaufrufe imTV betrifft.
Ich habe noch nie für Organisationen gespendet.
Mit einem Teil der Spende werden die Zuckerreisen der Personen aus der Teppichetage (Superbegriff) bezahlt.
Selbst bei so etablierten Organisationen wie das Rote Kreuz bleibt zuviel in der Teppichetage hängen.
Wenn jeder überhalb der Fliesenetage ehrenamtlich,ohne jegliche Begünstigung,arbeitet,dann werde ich auch spenden.

Ps.
Wieviel hat Haiti bei dem europäischem Bankenerdbeben gespendet?
Die in ihrem Ego verletzen Nadelsteifenträger hätten doch jeden Cent gebrauchen können.

m.f.G.
DerKrefelder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 12:42   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von sn00py603
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: rechts neben der Garage
Beiträge: 1.197
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Sehe ich genauso, das was wir spenden, kommt da sowieso nur in Bruchstücken an. Außerdem "spenden" wir ja schon in dem Moment, wenn unsere Regierung wieder mal mit Hilfszahlungen um sich schmeißt
__________________
Ich glaube, der beste Weg ein Problem zu lösen, ist, seine lustige Seite zu entdecken.
Thomas Alva Edison

Glück besteht aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung
Jean-Jacques Rousseau
sn00py603 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 16:22   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Ich muss schon die ganze Zeit an die Care-Pakete ( Kehrpakete ) denken.

Die US-Amerikaner spendeten Geld und Care verschickte die Pakete mit dem Absender des Spenders, der dann eine Empfangsquittung erhielt. So wurde die Aktion zu einer persönlichen Hilfe und (fast) nichts ging verloren oder versickerte in andere Kanälen.

Ich habe damals immer schon auf das neue Paket gewartet
Das war immer wie Weihnachten und Geburtstag zusammen.

Für die User die nicht wissen was Care-Paket sind.


Da könnte ich mir gut vorstellen, dass es auch heute von der Kirche aus gemacht werden könnte. Da würde ich auch spenden.

Hilfe für HaitiWem Spender trauen können

Und auch hier bei dieser Sache gilt wieder""""" aufpassen.""""
Zitat:
Vorsicht sei bei Spendenaufrufen im Internet angebracht, warnt das DZI. Besonders hinter Ketten-E-Mails steckten oft Trittbrettfahrer und schwarze Schafe. Misstrauisch sollten Spender auch bei Aufrufen sein, die sehr emotional gestaltet sind, aber wenige Informationen über konkret geplante Hilfsmaßnahmen bieten......aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (14.01.2010 um 16:45 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 16:43   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von DerKrefelder
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 267
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen

Die US-Amerikaner spendeten Geld und Care verschickte die Pakete mit dem Absender des Spenders, der dann eine Empfangsquittung erhielt.
Erst klauen sie die wichtigsten Fabriken aus dem Ruhrgebiet.
Beschlagnahmen das Auslandsvermögen,Patente,Markennamen....
Verfrachten wichtige Wissenschaftler nach Amerika....
Und nennen das Reparationszahlungen.

Dafür darf das amerikanische Volk spenden, und schicken dann Schokolade,Kaugummi,Nylonstrümpfe....

m.f.G.
DerKrefelder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 17:09   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Wer hatte denn den Krieg geführt . Das waren ja wohl wir Deutschen gewesen. Was hatten uns denn die anderen Länder getan?

Zitat:
Dafür darf das amerikanische Volk spenden, und schicken dann Schokolade,Kaugummi,Nylonstrümpfe.
Hast wohl keinen Bubble Gum abbekommen. Man habe ich den geliebt.
Habe mir den später auch immer gekauft.
Unsere Pakete waren immer voll mit Lebensmittel und haben uns sehr sehr geholfen.
An was ich mich erinnern kann.
Milchpulver - habe ich nicht genug davon bekommen können und erstmal
der Käse Da hätte noch viel mehr sein können.
Auch die Dosen mit Schmalzfleich und Corned Beef waren lecker.
Manchmal gab es auch Dorchleber. Aber es war noch viel mehr in den Paketen.
Hmmmm an Schokolade kann ich mich gar nicht erinnern.

Ich fand und finde es immer noch toll, dass das amerikanische Volk uns damals """ trotz allem """ half.

Meine Mutter hatte dann später einmal an den Pfarrer geschrieben und sich bedankt.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (14.01.2010 um 17:18 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 17:33   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von DerKrefelder
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Im Norden Eisscholle Nr.11
Beiträge: 267
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Hast wohl keinen Bubble Gum abbekommen.
Doch, Ich habe den gegen Kohle getauscht. Kohle macht warm..Bubblegum nicht.

Aber wir kommen vom Thema ab.
Ps.
Die Organisation Care gibt es auch noch Heute. http://www.care.de

m.f.G.
DerKrefelder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 19:17   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Hast wohl keinen Bubble Gum abbekommen. Man habe ich den geliebt.
Habe mir den später auch immer gekauft.
Hab mal so nachgerechnet Schnippie. Da kannste doch noch gar keine Zähne gehabt haben während der Luftbrückenaktion??? Oder hab ich da was falsch verstanden???

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 19:50   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Luftbrücke war was anderes.
Lese dir doch mal meinen link """""was Care-Paket sind """"oben im Post durch.

Berliner Luftbrücke – Wikipedia Da ging es ja nur um die Versorgung vom damaligen West- Berlin.
23. Juni 1948 bis 12. Mai 1949

Zitat:
Fast zehn Millionen CARE-Pakete erreichten zwischen 1946 und 1960 Deutschland, Österreich und andere europäische Staaten. Im März 1947 begann CARE, Pakete zu verschicken, deren Inhalt die Organisation selbst zusammenstellte. Sie enthielten mehr Fleisch, mehr Fett und mehr Kohlenhydrate. Der Nährwert dieser Pakete entsprach etwa 40.000 Kilokalorien.
Ende war 1960 . Da war ich 12 Jahre und hatte schon meine zweiten Beisserchen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (14.01.2010 um 19:57 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 20:17   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von sn00py603
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: rechts neben der Garage
Beiträge: 1.197
Standard AW: Spendenkonto für Haiti

Und jetzt? Haste noch welche? Oder sind´s schon die dritten?
__________________
Ich glaube, der beste Weg ein Problem zu lösen, ist, seine lustige Seite zu entdecken.
Thomas Alva Edison

Glück besteht aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung
Jean-Jacques Rousseau
sn00py603 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2