Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2015, 20:44   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2015
Beiträge: 1
Standard Betrug ?

Guten Abend,

mein Anliegen ist recht umfangreich aber ich werde versuchen dieses kurz zu halten.

Wir hatten uns entschieden das Brautkleid meiner Frau zu verkaufen und fanden nach kurzer Zeit ein Brautmodengeschäft in Sachsen das sich anbot unser Kleid über einen Kommissionsvertrag für Ihre Kunden anzubieten.
Am 13.07.15 bekamen wir die Meldung das die Kundin dieses bezahlt haben soll und auch eine Zusage dafür das wir das Geld, nach stellen einer Rechnung an das Geschäft, bekommen werden.

Gesagt getan schrieben wir eine Rechnung mit allen wichtigen Daten. Seitdem haben wir weder Kontakt zu dieser Person aufnehmen können noch melden die sich. Ich habe heute auch die zweite Mahnung fertig gemacht weil ich gelesen habe das ich das als Privatperson auch machen kann.

Was können wir nun tun(wir haben keine Rechtsschutzversicherung)?

Geändert von kruemeltee (25.09.2015 um 13:07 Uhr)
Mathias_Schneider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2015, 13:50   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Betrug ?

Bin zwar auch nur eine Userin, aber vielleicht helfen dir die Links weiter.

Zunächst schließen Kommissionär und Kommittent das Kommissionsgeschäft ab, in dem Verkaufsgegenstand und Provision vereinbart werden. Ich gehe mal davon aus, dass die auch das Kleid haben.

Kommissionsvertrag | Handelsrecht | Musterverträge

Zitat:
Am 13.07.15 bekamen wir die Meldung das die Kundin dieses bezahlt haben soll und auch eine Zusage dafür das wir das Geld, nach stellen einer Rechnung an das Geschäft, bekommen werden.
https://www.lexoffice.de/lexikon/privatrechnungen/

Wenn kein Geld kommt, kannst du auch eine Mahnung schicken.
Mahnungsformular Vordruck

Wenn immer noch kein Geld kommt, kannst du auch eine Anzeige erstatten.

Auch Anwälte geben "kostenlose" Beratungen. Man benötigt einen Beratungshilfeschein. Gibt es bei den Rechtsantragstellen der Amtsgerichte.

Anwaltskanzlei Andreas Berg

Viele Orte bieten auch kostenlose Sonderberatungen in ihren Bürgerämtern an.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2