Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2014, 14:08   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Zentrales Trauerregister

Zentrales Trauerregister
Zitat:
Die Verbraucherzentrale rät allen Betroffenen, keinen Cent zu zahlen und Anzeige bei der Polizei zu erstatten.

Zwielichtige Geschäftemacher kennen offenbar keinerlei Anstandsgrenzen: Eine völlig respektlose neue Masche richtet sich gegen Trauernde. Sie sollen für Todesanzeigen doppelt zahlen.

Bundesweit verschickt derzeit ein staatlich wirkendes "Zentrales Trauerregister" Schreiben an Angehörige Verstorbener. Dahinter steckt laut Impressum eine Firma "Service Register EU LLC Wilmington" im US-Bundesstaat North Carolina. Die Gauner fordern, binnen fünf Tagen 395,20 Euro für die Aufnahme der Anzeige in einem Internetportal zu zahlen. Die Schreiben tragen den deutschen Bundesadler und erwecken so einen offiziellen Eindruck. .........................................

Konnte es hier nicht finden,
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 09:39   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Zentrales Trauerregister

Warnung: Betrüger nutzen selbst Trauerfälle aus - Gießener Anzeiger

Zitat:
KREIS GIESSEN - (ee). Die Trauer ist groß, wenn ein Familienangehöriger stirbt und zur Beerdigung mittels Traueranzeige in der Zeitung eingeladen wird. Doch auf einmal erhalten die Hinterbliebenen eine Rechnung vom „allgemeinen deutschen Trauerregister“, in der angeblich die Todesanzeige aufgenommen worden sei. Dafür wurden 395 Euro in Rechnung gestellt, die nun zu bezahlen seien. „Dieses angebliche www.-trauerregister.de existiert nicht und die ganze Sache passierte vor einiger Zeit im Lahn-Dill-Kreis, als einem Beerdigungsinstitut dieser Betrug auffiel“, berichtete Sicherheitsberaterin Ingrid Martin-Gierhardt den Senioren der evangelischen Kirchengemeinde Leihgestern..............
Hier noch einmal einen Link zum oberen Post..............16.10.2014
Verbraucherzentrale


www.trauer-24.de
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abzocke...Zentrales Registergericht Kassel schnippewippe Allgemein 4 20.10.2013 15:44
Abzocke: ZDV - Zentrales Datenverzeichnis Wiesbaden internetwerk Allgemein 3 07.11.2012 13:52

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2