Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2014, 15:43   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Verbraucherzentrale warnt Besucher von Verkaufspartys:Gastgeberin als Widerrufs-Falle

Die Verbraucherzentrale NRW warnt Besucher von Verkaufspartys: Gastgeberin als Widerrufs-Falle

Zitat:
Verkaufspartys, bei denen die Gastgeberin ihre Freunde und Bekannten bei einem Glas Sekt oder Wein zur Warenpräsentation durch Firmen-Berater bittet, sind ein Milliardenmarkt. Doch Vorsicht: Wer seine Bestellung über die Einladerin abwickelt, kann sein Recht auf Widerruf verwirken.

Die Verkaufsparty "im eigenen Zuhause", bei der man Dessous und Dildos gemeinsam "mit allen Sinnen fühlen, riechen und schmecken" konnte, endete überraschend prüde. Nach der Präsentation empfing die Beraterin jeden Gast separat in Schlafzimmer oder Küche, um dort Bestellungen aufzunehmen. "Das dient einzig und allein dazu, die Privatsphäre eines jeden Gastes zu wahren.".......................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 16:45   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Verbraucherzentrale warnt Besucher von Verkaufspartys:Gastgeberin als Widerrufs-F

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Link
Es sei denn das nicht vorhandene Widerrufsrecht. Genau dazu nämlich dient das umständliche Bestellprozedere der Firma
[....]
Tröstlich immerhin: Ab Juni ist es mit dieser Abwimmelungs-Masche vorbei. Eine Gesetzesänderung nämlich spricht dann allen Partygästen samt Gastgeberin das Recht zu, ihre Käufe zu widerrufen.
?? Da ist aber ein Superschlauer.
Auch ab Juni wird es in solchen Fällen kein Widerrufsrecht geben.
In der Regel werden die Veranstalter/Vertreter bestellt und da gibt es generell kein Widerrufsrecht.
Zitat:
§ 312 BGB Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften
(3) Das Widerrufs- oder Rückgaberecht besteht unbeschadet anderer Vorschriften nicht bei Versicherungsverträgen oder wenn
1. im Falle von Absatz 1 Nr. 1 die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Abschluss des Vertrags beruht, auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden sind oder
Zitat:
[/b]Bestellte Vertreterbesuche[/b]
Hat der Verbraucher den Außendienstmitarbeiter bestellt, ist ein Widerruf ausgeschlossen.
[....]
Die Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes Direktvertrieb gewähren nach den für sie verbindlichen „Verhaltensstandards des Direktvertriebs“ auf freiwilliger Basis ein zweiwöchiges Widerrufsrecht auch beim bestellten Vertreterbesuch.[....]
Bagatellgeschäfte
[.....]
..........nach den für sie verbindlichen „Verhaltensstandards des Direktvertriebs“ auf freiwilliger Basis ein zweiwöchiges Widerrufsrecht auch, wenn das Entgelt nicht mehr als 40 Euro beträgt.
Quelle&mehr: Direktvertrieb.de
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 19:08   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Verbraucherzentrale warnt Besucher von Verkaufspartys:Gastgeberin als Widerrufs-F

@ De kleine Eisbeer bei dir im Zitat steht
Zitat:
Hat der Verbraucher den Außendienstmitarbeiter bestellt, ist ein Widerruf ausgeschlossen.
Aber bei solchen Verkaufspartys kommen doch die Freunde und Bekannten ( Verbraucher ) zum Gastgeber ( Verkäufer. )
Läuft doch genau anders rum.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (26.03.2014 um 19:12 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 19:17   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Verbraucherzentrale warnt Besucher von Verkaufspartys:Gastgeberin als Widerrufs-F

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
@ De kleine Eisbeer bei dir im Zitat steht

Aber bei solchen Verkaufspartys kommen doch die Freunde und Bekannten ( Verbraucher ) zum Gastgeber ( Verkäufer.
Läuft doch genau anders rum.
Nein.
Man ladet den "Verkäufer" ein.
noch nie eine Tupperparty organisiert?

Ein anderer wichtiger Punkt.....oft sind diese "Verkäufer" keine Unternehmer.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dailydeal und Co.: Verbraucherzentrale warnt vor Fallstricken schnippewippe Allgemein 4 14.03.2017 10:15
Verbraucherzentrale warnt vor Firma Webtains GmbH schnippewippe Computer & Internet 219 13.06.2014 10:08
Verbraucherzentrale warnt Besucher von Verkaufspartys: Gastgeberin als Widerrufs-Fa schnippewippe Allgemein 2 26.03.2014 18:35
Verbraucherzentrale warnt vor SMS der Fa Primetel LTD schnippewippe Telefon / Telekommunikation 3 03.01.2013 16:47
Verbraucherzentrale warnt vor White Marketing Oasis schnippewippe Allgemein 2 10.09.2012 10:47

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2