Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2013, 14:21   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Industrie & Gewerberegister Zentrale-Torwartwegen gewerbsmäßigem Betrug vor Gericht

Torwart wegen gewerbsmäßigem Betrug in Wiesbaden vor Gericht

Zitat:
Dennis R. wird nachgesagt, dass er auf dem Sportplatz, zwischen den Pfosten, eine gute Figur mache. Meistens jedenfalls. Dennis R. ist Torwart, er spielt bei einem höherklassigen Verein in Wiesbaden. Außerhalb des Platzes ist der jetzt 22-Jährige wiederholt durch böse Fouls, durch Straftaten, aufgefallen. Dutzende Einträge sprechen dafür, dass es nicht nur eine sportliche Karriere gibt. Jetzt steht der junge Mann wieder vor dem Jugendschöffengericht.

Jugendschöffengericht deswegen, weil Dennis R. bei den jetzt verhandelten Straftaten noch Heranwachsender war. Als Räuber bereits vorbestraft und unter Bewährung stehend, hat er laut Anklage 2012 in der Bewährungszeit geschäftsmäßig ein Betrugsmodell praktiziert. Das brachte ordentlich Geld. Allein auf einem Konto bei der Postbank liefen knapp 35.000 Euro auf.

Tarnen und Täuschen

Offertenbetrug nennt sich das Modell: In großem Stil hat Dennis R. Firmen rechnungsähnliche Schreiben zukommen lassen. Er war Inhaber der Firma Industrie & Gewerberegister Zentrale (IGZ). Die Schreiben erweckten den Anschein, dass es um Einträge oder Änderungen im Handelsregister geht. 473,62 Euro sollten binnen sieben Tagen gezahlt werden. Ein Überweisungsträger war Teil des Anschreibens. In der Aufmachung erinnerte es bewusst an offizielle Rechnungen, um die Geschäftsleute zu täuschen. Was offiziell anmutete, war Tarnen und Täuschen mit Phantomeinträgen. ............................weiter im link
Formular IGZ – Industrie und Gewerberegister-Zentrale

IGZ UG -Zentrale Industrie und Gewerberegister-Zentrale - Erfassung gewerblicher Einträge - umbenannt in IGZ Verwaltung UG

.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2014, 13:40   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard VHG e.K HRA 30381 -Gewerbe-Erfassungs-Register(GER)-Gewerbeerfassungs-Zentrale (GWZ)

VHG e.K HRA 30381 -Gewerbe-Erfassungs-Register(GER)-Gewerbeerfassungs-Zentrale (GWZ)

Dreiste Abzocke von Betrieben | Bad Hersfeld

Zitat:
.................Sollte eine betroffene Firma den in Rechnung gestellten Betrag dennoch beglichen haben, bleibt nur die Möglichkeit, das Geld zurückzufordern. Dies sollte auf Hinweis der Verbraucherzentrale zügig geschehen, da derartige Firmen nur eine kurze Verweildauer auf dem Markt haben. Auch ins Hause Hersfelder Zeitung sind in dieser Woche gleich drei derartige Zahlungsaufforderungen geflattert.....................
Offertenschwindler warnt vor sich selbst
Zitat:
..............Heute kam mir ein besonders perfides Exemplar unter die Finger. Darin steht ein inhaltlich durchaus richtiger Hinweis: "In letzter Zeit versuchen mehrfach private Anbieter mit amtlich aussehenden Rechnungen Kosten für eine Eintragung in ein privates Register oder eine Datei zu erlangen". Fettgedruckt heißt es aber weiter: "Es wird daher eindringlich darauf hingewiesen, dass Abrechnungen des Registergerichts für Handelsregistereintragungen und deren Veröffentlichungen über uns erfolgen". Das erweist sich allerdings nicht als richtig: erst im Kleingedurckten unter dem Endpreis wird dann deutlich, dass man mit der Zahlung einen Neuvertrag gehen soll . Meines Erachtens wird hier ein Betrugsvorsatz deutlich.

Unter dem VHG e.K., an den die Zahlung erfolgen soll, verbirgt sich übrigens laut Handelsregister ein gewisser Marcel M., geboren im Jahre 1990. .............weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (26.07.2014 um 13:44 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewerbe-Adressbuchschwindel Essener Anwalt wegen Betrug in 2080 Fällen vor Gericht schnippewippe Computer & Internet 0 21.01.2013 18:06
Betrug und Untreue! Tatort-Chefin muss vor Gericht schnippewippe Allgemein 0 25.05.2011 10:40
Gericht kassiert Teile der Webhosting-AGB von 1&1 schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 15.11.2010 19:23
Rechtsschutzversicherer vor Gericht schnippewippe Versicherungen & Finanzen 1 05.11.2010 14:08
Die Abmahn-Industrie schnippewippe Computer & Internet 0 25.01.2010 18:21

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2