Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.2009, 13:53   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Zehn Jahre Kampf gegen Internetfallen

Zehn Jahre Kampf gegen Internetfallen
Das hat mich nun doch überrascht. Das es schon so lange geht war mir echt neu. Ich dachte immer ,dass es mit Simsen.de alles begann.

Wie meint der Internetombudsmann
Zitat:
Dass diesen Abzockern offenbar nicht beizukommen ist, hat für den Internetombudsmann mehrere Gründe: „Das ist wie bei einer Hydra. Schlägt man ihr einen Kopf ab, wachsen drei neue nach.
10 Gebote fürs Onlineshopping

Also ist auch keine Besserung in Sicht.

Das Einzige was wirklich helfen würde ist , wenn die User lernen sich ALLES aber auch wirklich ALLES durchzulesen.

Täglich tausende Opfer
Millionenschaden durch Internetfallen
Beispiel:
Zitat:
Im April dieses Jahres erreichten innerhalb einer Woche etwa 170.000 Rechnungen zu je 96 Euro überraschte Verbraucher.
Fiese Fallen für Internet-Nutzer Klickt mal im Link auf " Die schlimmsten Fallen im Internet" und dann klickt Euch da mal durch.
Zu finden ist:
Abmahnfalle Bilderklau
Tauschbörsen,
Abo-Fallen und Abzockangebote
Shop-Betrüger
Soziale Netzwerke
Vermeintliche Anti-Viren-Software
Manipulierte Internetseiten
Verseuchte Wallpaper und Screensaver
Phishing-Seiten
Toolbars

Oder diese Sache mit Planet 49
Planet 49 - der heimliche Star der Szene

Diese Masche funktioniert so: Auf der Homepage des Anbieter kann man an einer Millionenverlosung teilnehmen.Man muss nur seine Daten eingeben.

Sie sagen von sich selber :
Die 2001 gegründete PLANET49 GmbH ist mit 14 Million registrierten Usern in 16 europäischen Ländern einer der weltweit führenden Entwickler und Anbieter im Sektor Adressgenerierung und Database-Marketing. Derzeit generiert die PLANET49 GmbH mit ihren Lead-Kampagnen täglich rund 30.000 neue Adresssätze, die im E-Mail-Marketing, Direct-Mailing und im Telemarketing genutzt werden.
Hier mal ein Beispiel:
Wer da nicht aufpasst kann Pech haben. Um mich benachrichtigen zu können, würde eine E-mail erst einmal reichen.

Es wird aber auch mit Gewinnspielen geködert.

Nachahmer, die mit Traumpreisen als Gewinn ködern, gibt es auch genug.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (02.12.2009 um 16:01 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 16:34   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Zehn Jahre Kampf gegen Internetfallen

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Zehn Jahre Kampf gegen Internetfallen
Das hat mich nun doch überrascht. Das es schon so lange geht war mir echt neu. Ich dachte immer ,dass es mit Simsen.de alles begann.
Am Anfang waren die Dialer,Simsen und Co waren nur die Fortsetzung.
Durch die vermehrte Benutzung von DSL wurden Dialer uninteressant.
Schon damals waren einige bekannte Personen aktiv,die Brüder S.,der Anwalt S. aus M.,ein Mario D. der später Domainnapping betrieb.

Ps.
DSL-Benutzer sind nur so lange sicher vor Dialer,so lange sie keine Telefonanlage/Fax am PC benutzen.
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2009, 17:15   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von niobe-1958
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Nordhessen
Beiträge: 241
Standard AW: Zehn Jahre Kampf gegen Internetfallen

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen

DSL-Benutzer sind nur so lange sicher vor Dialer,so lange sie keine Telefonanlage/Fax am PC benutzen.
Danke

DSL-User sind auf der sicheren Seite wenn...

DSL-User brauchen sich über Dialerprogramme keine Gedanken machen sofern Ihr PC nur mit dem DSL-Modem verbunden ist.
Alle Dialerprogramme brauchen zur Gebührenabrechnung einen normalen Telefonzugang zum Netz.

Ist Ihr PC nicht mit der Telefonanlage verbunden und haben Sie
auch keine ISDN-Karte oder ein Analog-Modem angeschlossen,
kann einfach nichts passieren.


Klemmen Sie Ihren PC von der Telefonanlage ab und surfen Sie nur über das DSL-Modem. Wenn ein Fax abgeschickt werden soll,
oder die Telefonanlage neu eingerichtet wird, kann man kurz den Verbindungskabel einstöpseln, der kleine Aufwand schützt sie auf Dauer vor jeder Dialerabzocke !

Quelle:
Internetfallen: Dialer DSL
__________________
Ein Ruhestörer ist jemand,
der die Bettdecke von der schlummernden Wahrheit wegzieht.
Ludwig Börne (1786 - 1837)
niobe-1958 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2