Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2009, 17:56   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard Robinson Liste gegen Werbung

Wichtiger Tipp:

http://www.erobinson.de/

In die Robinsonliste kann sich jeder eintragen.
Sie ist ein Zusammenschluss, einiger großer Werbeunternehmen und auch der Verbraucherschutz steckt mit dahinter. Wer sich dort einträgt bekommt von diesen Unternehmen keine Werbung mehr.

Eintragen kann man seine
- Adresse
- Telefonnummer / Handynummer
- eMail Adresse

Allerdings ist der Schutz nicht garantiert, denn nicht alle Unternehmen unterstützen diese Liste, helfen tut es aber allemal.
Sollte jedoch die Liste irgendwann einmal öffentlich werden kann sie natürlich genau ür das Gegenteil genutzt werden.

Nutzung also auf eigene Gefahr.
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 17:56   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard

1. Gootsch Schreibt:
October 26th, 2007 at 12:55

Zitat:
Natürlich besteht die Gefahr, dass Unternehmen den Inhalt der Liste missbrauchen, um an neue Adressdaten zu gelangen.

Die Gefahr besteht nicht nur, wenn die Liste öffentlich wäre, sondern allein schon, weil jedes Unternehmen die Robinsonliste bestellen kann, soweit ich weiß.

Allerdings sind die eingetragenen Adressen in der Liste ür werbende Unternehmen äußerst uninteressant, da die meisten Unternehmen versuchen, Adressdaten potentieller Kunden und nicht potentieller Opfer in ihre Finger zu bekommen.
Anders formuliert: wenn der Verantwortliche in dem entsprechenden Unternehmen nicht äußerst unterbelichtet ist, ist ihm klar, dass die eingetragenen Personen kein Interesse an Werbung haben und deshalb kaum etwas kaufen werden, egal ob sie genau zur Zielgruppe gehören oder nicht. Man kann sogar davon ausgehen, dass sich unter den Robinson-Adressdaten ein erhöhter Anteil derer findet, die sich aktiv gegen Werbung wehren.
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2009, 22:15   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 129
Standard

Ich bin ebenfalls bei der Liste eingetragen.
Ob es hiflt ist schwer zu sagen, aber da ich oft den Wohnort gewechselt habe in den letzten Jahren bin ich sowieso reht verschont geblieben von Werbung und Telefonanrufen.

Einzig per Mail kommen täglich 30-100 Mails an..

Hat schon jemand negative Erfahrungen mit der Liste gemacht?
Man müsste vielleicht mal eine eMail Adresse und Handy-Nummer nur für die Liste anlegen, dort einreichen und schauen ob jemals Post ankommt.
Anonym1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2009, 17:02   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Benutzerbild von kruemeltee
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: im Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 661
Standard AW: Robinson Liste gegen Werbung

ich wäre mit einer solchen Liste auch ziemlich vorsichtig ... zu noch DM zeiten war ein Datensatz über eine Person (Beinhaltet Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnort, Adresse, Telefonnummer, email, Handy) etwa 5 DM wert. Datenschutz hin oder her. Wenn eine Firma kurz vor dem konkurs steht und eine Datenbank voll mit diesen informationen hat, warum dann nicht auch weiter geben?

Deine Rechte gegenüber jemandem, der solche Daten ohne Dein Einverständnis weiter gibt sind übrigens überschaubar:

1. Recht auf Information (hat derjenige es getan oder nicht?)
2. Recht auf Korrektur oder Löschung der Daten
3. Recht auf Information über die Löschung (Du bekommst ein Schreiben mit "wir haben Ihre Daten gelöscht")

Schadensersatz und dergleichen sind nur SEHR schwer zu bekommen, und i.d.R. nicht durchsetzbar ... was hat nun also jemand davon, der eine solche Liste hat und diese dann weiter gibt? Es hat ja nicht einmal rechtliche Konsequenzen für ihn ... denn Knast gibt es auf dieses Vergehen nun einmal nicht, ist keine Straftat ;-)

Gruß Maddin
__________________
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung wieder (und meine Erfahrungen) und ersetzen in keinem Fall den Weg zu einem Anwalt.
kruemeltee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2009, 21:31   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 129
Standard AW: Robinson Liste gegen Werbung

Sehr schön kann man so etwas dann nachvollziehen.
Zumindest bei eMail Spam.

Vorausetzung: eine eigene Domain mit CatchAll Mail Funktion

Dann kann man bei jedem Dienst eine eigene Adresse einrichten.
zb ebay@meinedomain.de
amazon@meinedomain.de

Bekommt man nun irgendwann einmal Spam oder Werbung, so weiss man wo Mist gebaut bzw Daten weitergegeben wurden.
Anonym1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2009, 20:08   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Benutzerbild von kruemeltee
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: im Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 661
Standard AW: Robinson Liste gegen Werbung

ich muss gestehen, das wäre mir ja sogar einmal einen Test wert ... nen Mailserver habe ich ja bereits ...
Danke für die Idee ... :-)

mfg Maddin
__________________
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung wieder (und meine Erfahrungen) und ersetzen in keinem Fall den Weg zu einem Anwalt.
kruemeltee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2