Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2009, 11:41   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard 2010 Abzocke mit der Jubiläumswiesn

Abzocke mit der Jubiläumswiesn

Die Festwirte nehmen wie jedes Jahr, Reservierungen erst entgegen wenn sie von der Stadt ihre Zulassung bekommen haben .

Die Nachrichtenagentur dpa veröffentlichte jetzt eine Online-Offerte: Unseriöse Angeboe . Pro Person 399 Euro inklusive zwei Maß Bier.
Bucht man das zusätzlich angebotene Hotel ( Doppelzimmer ) gleich mit ,kommen noch einmal 249 Euro dazu.

Zitat:
aus dem link

Tatsächlich ist der Preis deutlich höher als bei der Direktreservierung über die Wiesnwirte. Dort, in den großen Zelten, zahlt der Gast 25 bis 30 Euro und bekommt zu den zwei Maß noch ein halbes Hendl. Und: Es ist auf offiziellem Weg nicht möglich, Reservierungen zum Weiterverkauf zu erwerben. "Das würde unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen", sagt Thomas Vollmer, Junior-Chef im Augustiner-Zelt.
Wer das Angebot von 399 Euro annimmt muss damit rechnen gar nicht in erst reinzukommen. Das Geld ist dann weg.
Nachzulesen im Link.
Zitat:
Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl findet starke Worte für das maßlos überteuerte Angebot: "Das ist Abzocke im juristischen Niemandsland", schimpft sie. Sie rät den Wiesn-Besuchern: "Vorsicht: Augen auf-, Geldbeutel zuhalten!"
Hier kann abgestimmt werden !
Oktoberfest: Ticketanbieter verkaufen schon für 2010 | Aktuell | BR

Ja. Tickets sollten nur über die Zeltwirte verkauft werden.
oder
Nein. Tickethändler sorgen dafür, dass man auf jeden Fall eine Reservierung bekommt.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (10.11.2009 um 22:16 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2009, 22:20   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: 2010 Abzocke mit der Jubiläumswiesn

Oktoberfest 2010 Abzocke bei Platzreservierungen?
Video: Abzocke bei Platzreservierungen? | Abendschau | Bayerisches Fernsehen | BR

Auch hier wird mitgeteilt,

Zitat eines Wiesenwirts:
Wenn wir feststellen, dass Jemand seine Reservierungen über das Internet weitergibt oder verkauft stornieren wir diese Reservierung und er ist sein Geld und seine Biermarken los.

Vielleicht sollte man sich das hier mal merken und seinen Plan danach machen.
Zitat:
Schon praktisch. Die Auswärtigen wissen es einfach nicht, dass man während der Woche mittags auf der Wiesn keinen Tisch reservieren muss. Denn da findet man in einem der Zelte immer einen freien Platz...........mehr im link
Bei den Abzockern kostet ein Platz auf der Mittagswiesn 229 Euro.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (10.11.2009 um 22:35 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2009, 09:08   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: 2010 Abzocke mit der Jubiläumswiesn

Zwei Wochen sind hart genug

Lokalpolitiker gegen Verlängerung des Jubiläumsfests
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2009, 11:50   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Winnimaus
 
Registriert seit: 15.10.2009
Beiträge: 389
Standard AW: 2010 Abzocke mit der Jubiläumswiesn

Zwei Wochen Komasaufen sind wirklich genug...muss echt nicht noch weiter verlängert werden....
Winnimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 21:06   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Rauchverbot in Bayerns Bierzelt

Striktes Rauchverbot
Aus für Bayerns Bierzelt-Raucher



Zitat:
In dem Volksentscheid stimmten am Sonntag 61 Prozent der Wähler für einen Gesetzentwurf, der ein Rauchverbot ohne Ausnahmen für alle öffentlichen Räume und die Gastronomie vorsieht, teilte der Landeswahlleiter in München mit. Damit darf künftig in Bayern auch nicht mehr in Bierzelten und damit auch nicht mehr auf dem Oktoberfest geraucht werden..................mehr darüber im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 17:48   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard IHK warnt Gastronomen vor „Oktoberfest-Bier“-Stolperfallen

IHK warnt Gastronomen vor „Oktoberfest-Bier“-Stolperfallen

Zitat:
Vorsicht ist jedoch bei der Verwendung und der Werbung mit den Bezeichnungen „Oktoberfest-Bier“ und „Wiesnbier“ geboten, warnt vorsorglich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg: Was schnell einmal namentlich auf einer Biergartenkarte oder beim Kneipen-Oktoberfest auftauche, seien geschützte Namen, deren Gebrauch ausschließlich Mitgliedern des Vereins Münchner Brauereien vorbehalten sei.

„Wir empfehlen jedem gastronomischen Betrieb, der Bier der Marke Oktoberfest-Bier oder Wiesnbier von einer der Münchner Mitgliedbrauereien ausschenken und namentlich bewerben will, den Namen der entsprechenden Brauerei mit der Bezeichnung eindeutig mit anzugeben“, so Sebastian Gries, IHK-Tourismusreferent................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 13:34   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: 2010 Abzocke mit der Jubiläumswiesn

Wiesn: Internetabzocke!.muenchen-tv.de
Bei eBay & Co. werden wieder massenhaft Tischreservierungen für das Oktoberfest angeboten - die Wirte warnen!

Immer häufiger wird mit diesen Tischreservierungen auf Auktionsportalen im Internet gehandelt. Oft für das doppelte des offiziellen Preises wechseln dort reservierte Plätze samt Verzehrgutscheinen die Besitzer. Die Wiesnwirte ärgern sich über diese Art der Geschäftemacherei.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 00:17   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke bei Wiesntischen

Abzocke bei Wiesntischen

Zitat:
Online-Wucher bei Zweitverkäufen: Wiesn-Wirt Toni Roiderer rät ganz altmodisch zur Offline-Buchung von Tischen - im Reservierungsbüro.

München - Miese Geschäfte auf der Wiesn haben leider auch schon Tradition: Jedes Jahr wieder werden in Online-Portalen Tisch-Reservierungen zu teils horrenden Preisen angeboten. 400 Euro zahlt manch einer für einen Platz, inklusive zwei Bier. In den Promi-Zelten sind es sogar bis zu 700 Euro, die hingeblättert werden...................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2012, 13:49   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke! Schützen-Tisch bei Ebay für 2500 Euro

Abzocke! Schützen-Tisch bei Ebay für 2500 Euro
Zitat:
München - Viele Wiesn-Besucher wünschen sich nichts sehnlicher, als noch einen Tisch im Zelt zu ergattern. Doch manche Anbieter nutzen das eiskalt aus und verhökern Wiesn-Besuche zu Wucher-Preisen.................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2012, 12:45   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Amtsgericht München mahnt: Das Oktoberfest ist kein rechtsfreier Raum!

Amtsgericht München mahnt: Das Oktoberfest ist kein rechtsfreier Raum!

Zitat:
........................
Was nötigte das Amtsgericht München zu dieser Feststellung? Rückblende auf den Oktober 2006: Kläger und Beklagte feierten kräftig im Bierzelt "Schottenhammel". Die Stimmung wurde immer ausgelassener. Die Beklagte bestieg schließlich ihre Sitzbank. Aus nicht näher feststellbaren Gründen - wie gesagt: ausgelassene Stimmung! - verlor sie ihr Gleichgewicht und plumpste auf den Rücken des hinter ihr sitzenden Klägers, der grade sein Glas zum Trunke angesetzt hatte. Es kam zur Kettenreaktion: Beklagte fällt auf Kläger, klägerische Zähne prallen auf das Bierglas - Ergebnis: Verletzung am Zahn und Forderung von 1.000,00 EUR Schmerzensgeld! Gibt's auch grundsätzlich, meinte das Amtsgericht in seiner Weisheit: Klar sei es auf dem Oktoberfest üblich geworden, die Sitz- zu Stehplätzen zu machen. Aber dabei müsse man halt seine Umgebung im Auge behalten und man habe auch damit zu rechnen, dass man sein Gleichgewicht - gleich aus welchem Grunde - verlieren könne. Stürze man dann auf einen anderen Gast, hafte man dafür auch. Allerdings habe das Schmerzensgeld geringer als beantragt auszufallen und es gäbe nur 500,00 €. Denn auch unseren Kläger träfe eine Mitschuld. Nein, nicht dass er überhaupt auf das Oktoberfest gegangen ist! Allerings kann man da nicht einfach sitzen und Bier trinken. Vielmehr müsse man seine Umgebung beobachten und damit rechnen, dass hinter einem auf der Bank stehende Personen gelegentlich auf einen fallen können.......................aus dem link
Am Ende des Berichts steht,

Zitat:
Was lernen wir daraus: Gehtst Du aufs Oktoberfest: Augen auf und immer damit rechnen, dass von hinten Dirndlträgerinnen oder Lederhosenträger auf Dich fallen könnten.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2