Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2009, 01:54   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

So in der Art findet man es bei Google.
Ich heiße Angelo Ma**ne und lebe in Italien in der Stadt Gela,
400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann
Preis:
400,00 € Festpreis

Zitat:
Hallo! ich bin ein Onlinehändler aus Italien und suche auf diesen Wege jemanden der mir sein Bankkonto vermietet damit ich Kundengelder schneller empfangen kann......mehr im link
Wenn ich bei Google das "" Jobbörsen Angelo Matione "" eingebe sind da eine Menge Anzeigen von ihr zu finden. Ein Teil wurde aber schon gelöscht.

Lasst die Finger von solchen Angeboten. Das wird nur zum Bet***n gebraucht. Am Ende seit ihr mit die Dummen.




Bankkonto vermietet über Annonce im Internet = Beihilfe zum Betrug !

Noch ein anderes Beispiel.
Kontovermietung ist als Geldwäsche strafbar!
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (09.11.2009 um 02:35 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2009, 20:00   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Winnimaus
 
Registriert seit: 15.10.2009
Beiträge: 389
Standard AW: 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

"....suche jemanden der mir sein Bankkonto vermieten kann..." ????? - Gehts noch??

Jetzt mal im Ernst: Wie panne muss man sein um auf diesen Satz anzuspringen??

Leute, Leute....auch wenn die Geldnot noch so groß ist, das rechtfertigt aber nicht, dass man auf jeden Müll reinfallen muss. Immer daran denken dass KEINER Geld zu verschenken hat! Somit sollten ALLE "spannenden" Angebote genaustens geprüft werden.
Winnimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 15:48   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Internetbetrug mit gefälschten Reisechecks

Internetbetrug mit gefälschten Reisechecks

Ich staune immer wieder auf was Leute sich alles einlassen Aber es muss sich ja für die Be***ger echt lohnen.
Zitat:
Das Landeskriminalamt Hessen warnt vor einem neuen Trickbetrug mit Reiseschecks. Die Abzocker arbeiten mit nahezu perfekten Fälschungen und suchen sich ihre Opfer über das Internet. Den Opfern werden die Schecks als Zahlung für einen vermeintlichen Jobs zugeschickt. Dann bitten die Abzocker um Erstattung eines Teilbetrages noch bevor der falsche Scheck platzt........mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 17:36   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

Zitat:
Zitat von Winnimaus Beitrag anzeigen
"....suche jemanden der mir sein Bankkonto vermieten kann..." ????? - Gehts noch??

Jetzt mal im Ernst: Wie panne muss man sein um auf diesen Satz anzuspringen??
Wenn man 5-10% der Transfersummen behalten darf,dann knicken viele ein.


warum gehen so viele Einer Schwarzarbeit nach? Und dort ist bekannt das man den Schaden doppelt zurück zahlen muss,plus das man eine Anzeige wegen Betrug am Hals hat.


Zeitungen/Anzeigenportalle sollten die Anzeigen prüfen ob sie gegen geltendes Recht verstossen.
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 12:05   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

Geldwäsche

Zitat:
Um ohne Spuren zu hinterlassen an das Geld zu kommen setzen sie speziell dafür angeworbene "Finanzmanager" ein.

Diese werden auf vielfältige Art und Weise angeworben. Besonders beliebt sind zur Zeit:

* Anwerbung per E-Mail
* Ansprache in einem [ Instant Messenger System (z.B. ICQ)
* Jobangebote in Jobbörsen

Das Prinzip ist, bei leichten Variationen, immer das Gleiche: Die Aufgabe für den Finanzkurier besteht darin, das Geld, welches er von den Phishern überwiesen bekommt, in Bar abzuheben und, meist per Western-Union-Überweisung, ins Ausland zu transferieren. Durch die Western-Union-Überweisung verliert sich die Spur des Geldes. Sie ist für die deutschen Strafverfolgungsbehörden nicht mehr nachvollziehbar. Der Phisher gelangt so völlig anonym an „sein“ Geld. Für seine Dienste erhält der Finanzkurier etwa 10% des Transfervolumens als Provision............mehr darüber im link
.
In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung einer Geldwäsche verbunden hat.

http://74.125.77.132/search?q=cache:...&ct=clnk&gl=de
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (16.12.2009 um 12:17 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 17:07   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von sn00py603
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: rechts neben der Garage
Beiträge: 1.197
Standard AW: 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

Ich habe da mal von einem älteren Kollegen gehört, dass bei seinem Sohn auf dem Konto ganz plötzlich fünf bis sechsstellige Summen auftauchten und am selben oder nächsten Tag dann wieder verschwunden waren. Auch ne Art Geldwäsche...
__________________
Ich glaube, der beste Weg ein Problem zu lösen, ist, seine lustige Seite zu entdecken.
Thomas Alva Edison

Glück besteht aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung
Jean-Jacques Rousseau
sn00py603 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 21:10   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Western Union

Samstag, 21. November 2009
Western Union - Tummelplatz für Internet-Betrüger



Zitat:
Das Angebot klingt viel zu schön, um wirklich wahr zu sein: "Mit uns
können Sie leicht 5.000 bis 6.000 Euro pro Monat verdienen", heißt es
in einer E-Mail, die derzeit massenhaft verbreitet wird.
Vorsicht !!! Es ist Geldwäsche und strafbar.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 14:53   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

Wegen leichtfertiger Geldwäsche verurteilt
Zitat:
Im Frühjahr vergangenen Jahres lernte die 23-Jährige über das Internet einen jungen Mann in Russland kennen. Nachdem man sich ein wenig angefreundet hatte, bot ihr der neue Bekannte einen lukrativen Nebenjob an. Sie müsse nur Geld, dass sie zuvor auf ihr Konto überwiesen bekäme, auf ein anderes Konto weiterleiten. Als Lohn waren ihr fünf Prozent der jeweiligen Summen versprochen worden. Und damit alles seriös zuging, wurde sogar ein Arbeitsvertrag aufgesetzt.

Anfang Juli 2009 gab es dann tatsächlich eine erste Überweisung über 4346 Euro auf das Konto der Angeklagten. Diese hob daraufhin zwei Mal Beträge von jeweils 500 Euro ab, die sie per Western Union nach Bulgarien transferieren sollte. Dazu kam es jedoch nicht, weil ihre Bank sehr schnell feststellte, dass mit der Überweisung etwas nicht stimmte..........weiter im link



/www.stern.de

Zitat:
Offenbar finden Geldwäscher in der Bundesrepublik paradiesische Zustände vor. Das bestätigt Daniel Thelesklaf: "Für Geldwäscherei würde ich nach Deutschland gehen." Der Mann weiß, wovon er spricht. Er war Chef der Meldestelle für Geldwäscherei der Schweizer Polizei und ist Mitglied von Transparency International. Heute arbeitet er am Basel Institute on Governance, das, angegliedert an die Uni Basel, über Korruption, Geldwäsche und Terrorismus forscht.........mehr im Link.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (23.02.2010 um 15:00 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2010, 15:06   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

Unterfranken: Polizei warnt !!!!!!
Unterfranken: Polizei warnt vor Abzocke im Internet


Zitat:
Die Folge: Statt sich mit „Nichtstun“ eine goldene Nase zu verdienen, sehen die Opfer einer strafrechtlichen Ermittlung wegen Geldwäsche entgegen. Finanziell wird das Ganze oft zum Desaster, da die ursprünglich Betrogenen die weiterüberwiesenen Beträge zurückfordern.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2010, 20:55   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: 400 Euro Job zu vergeben, Minijob für jedermann

Es gibt doch immer noch genug Menschen die darauf reinfallen.


Münster - Es gibt Fälle, da muss selbst ein gestandener Oberstaatsanwalt wie Wolfgang Schweer tief durchatmen:
„Abenteuerlich.“

Zitat:
Das böse Erwachen kam einige Tage später. Da erfuhr der Kontobesitzer von seiner Bank, dass alles Betrug war. Das Geld stammte aus einem Phishing-Fall. Ganoven hatten die Zugangsdaten fremder Konten ausgespäht und dann damit die Summen überwiesen. Die betrogene Bank ließ die gesamte Summe „im oberen vierstelligen Bereich“ wieder zurückbuchen.

Der Münsteraner war das Geld also los - und wird sich auch noch wegen leichtfertiger Geldwäsche verantworten müssen.Geldwäsche komme gerade im Internet immer wieder vor, weiß Polizeisprecher Klaus Laackman: „Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt - dies ist aber ein krasser Fall.“ ..........weiter im link
Es scheint vielen immer noch nicht klar zu sein. Leute es hilft nur reden reden und reden mit den Mitmenschen.

Verschont mich bitte mit Eurer Meinung über Geldgier. Nicht immer kann man es damit vom Tisch kehren.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (24.03.2010 um 21:06 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2