Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2009, 07:33   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard Messer - brauchbar oder nicht

Nein, manchmal bin ich der Verzweiflung nahe, es scheint heute keine brauchbaren Messer mehr zu geben, ausgenommen vielleicht Steak- oder Filetiermesser.
Und, natürlich ausgenommen, dieses Exemplar, von denen ich leider nur 3 Stück besitze:



Die Messer entstammen der Aussteuer meiner Großmutter (Jahrgang 1906). Alles andere, was ich sonst an Messern besitze, bezeichne ich mehr oder weniger als "Durchdrückgeräte". Auch habe ich sicher nicht immer nur die billigsten Bestecke gekauft.
Wie kann es sein, daß ein fast 100 Jahre altes Messer (und das trifft auf alle 3, die ich davon besitze, zu) immer noch sozusagen "rattenscharf" ist, ohne daß es im Laufe seines langen Lebens jemals geschärft worden ist??
Auf der Klinge übrigens steht nur: Rostfrei, Solingen. Diese 3 Messer gehören zu den ganz wenigen Dingen, die ich sogar mit der Hand abwasche, sofern der Geschirrspüler noch nicht voll genug ist. Ich kann auf sie nicht verzichten.

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 08:57   #2 (permalink)
Super-Moderator
 
Benutzerbild von kruemeltee
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: im Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 661
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Solinger Stal ist eben doch der beste ... ich habe einen Messerblock aus Solinger Stal ... und der ist tatsächlich immer noch rattenscharf ...
Ich denke, daß das Zeugs, was man heute zu kaufen bekommt, kein so hochwertiger Stal mehr ist. Allerdings wirkt auch die Geschirrspülmaschine hemmend auf die Schärfe eines jeden Messers ... daher ist Deine "Hand-Waschung" vielleicht auch einer der Gründe, warum die Dinger immer noch so scharf sind.

Gruß Maddin
__________________
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung wieder (und meine Erfahrungen) und ersetzen in keinem Fall den Weg zu einem Anwalt.
kruemeltee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 09:10   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Das ist es eben leider gerade nicht: In der Regel kommen die in den Geschirrspüler, nur, wenn er noch nicht voll genug ist, dann wasche ich sie hin und wieder mit der Hand ab!

Denke mal, noch richtige Deutsche Qualitätsarbeit und auch wirklich aus Solingen. Heute reicht es doch, wenn es mal an Solingen "vorbeigefahren" bzw. dort verpackt wurde.
Denke dabei auch an die Deutschen Kriegsschiffe, von denen die ersten auch so zu Beginn der 20´er Jahre (Emden, Kiellegung 1921) gebaut wurden. Den Chrome-Vanadium Stahl konnten die Allierten bis zum Ende des Krieges nicht kopieren!

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 14:54   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von niobe-1958
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Nordhessen
Beiträge: 241
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Bin stolze Besitzer eines wirklich guten, großen Messer's von Zwilling

Dieses Messer spüle ich immer per Hand , da das "normale" Handspülmittel einfach milder zum Stahl ist

Generell gilt beim Kauf:

Investieren Sie lieber etwas mehr Geld in ein hochwertiges Messer.

Es wird Ihnen viele Jahre gute Dienste erweisen, vorausgesetzt, es wird pfleglich behandelt: Verwenden Sie stets Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff, denn auf Glas-, Marmor- oder Granitflächen werden die Messer schnell stumpf.

Noch mal der Tipp:

Geben Sie Ihre guten Messer lieber nicht in die Spülmaschine, sondern spülen Sie sie am besten einzeln per Hand mit einem milden Spülmittel.


Quelle: Messer - Küchenhelfer - MAGGI Kochstudio
__________________
Ein Ruhestörer ist jemand,
der die Bettdecke von der schlummernden Wahrheit wegzieht.
Ludwig Börne (1786 - 1837)
niobe-1958 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 18:34   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Ok, aber, all das wissen meine Messer nicht! Da wird täglich Brot auf Porzellan mit geschnitten, Schinken schneidet es, als sei es Wackelpudding und wenn ich sie ausnahmsweise (weil sie sonst im Geschirrspüler mitgewaschen werden) in die Stahlspüle "werfe", dann interessiert auch das die Messer nicht.

Ich glaube fast, mir glaubt niemand. So wird dann Sn00py anläßlich seines nächsten Besuchs bei mir als Kronzeuge fungieren müssen.
Noch einmal: Die Messer sind zwischen 90 und 100 Jahre alt und noch nie nachgeschärft worden (das kann auch meine Mutter bezeugen). Und: Sie sind so scharf, wie sie schärfer gar nicht sein könnten.

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 18:55   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von sn00py603
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: rechts neben der Garage
Beiträge: 1.197
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Das die Messer immer noch so gut scharf sind, liegt einfach an der Verarbeitung. Diese Messer, die manafraid da hat, sind Zweiteilig, d.h. die Klinge und der Griff sind nicht aus einem Stück gefertigt, wie das heute üblich ist. Außerdem kommt es noch darauf an, wie dick die Klinge und wie diese geschliffen ist. Bei diesem Schliff wird die Klinge zur Schneide hin ganz dünn. Das macht die Schärfe aus. Bei den meisten Messern die heute hergestellt werden, ist die Klinge lange nicht so dünn und deswegen sind die auch nicht so scharf.
__________________
Ich glaube, der beste Weg ein Problem zu lösen, ist, seine lustige Seite zu entdecken.
Thomas Alva Edison

Glück besteht aus einem hübschen Bankkonto, einer guten Köchin und einer tadellosen Verdauung
Jean-Jacques Rousseau
sn00py603 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:00   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Da haben wir doch schon mal eine brauchbare Erklärung für dieses Phänomen. Hinzukommen dürfte wohl die Tatsache, daß es außerordentlich guter Stahl ist.
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:16   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Habt ihr das schon gewusst.

Das es selbstschärfende Messer gibt.

Text darf auch nicht teilweise zitiert werden.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:26   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Interessant, hab darüber schon mal einen TV-Bericht, muß wohl in "nano" gewesen sein, gesehen!!
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:48   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Messer - brauchbar oder nicht

Zitat:
Zitat von manafraid Beitrag anzeigen
Interessant, hab darüber schon mal einen TV-Bericht, muß wohl in "nano" gewesen sein, gesehen!!
Dann hast du sicher auch mal gesehen wie "japanische Messer" hergestellt werden.
Oder die Berichte über roedter-messer.de/Messer aus Panzerstahl
Küchenmesser müssen bei guter Anwendung nie geschliffen werden,ein wetzen reicht.
Kleine Hilfe>> Messer richtig schärfen
Zitat:
Zitat von Snoopy
und wie diese geschliffen ist.
Qualitätsmesser werden nach der Produktion immer noch von Hand geschliffen.
Ich wundere mich immer über Werbesprüche wie " spülmaschinenfest".
Ein Messer gehört nicht in die Spülmaschine.
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2