Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2013, 14:24   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Telefonica Germany GmbH & Co. OHG Anwaltliches Mahnschreiben - A bissel gemogelt wird schon!

Zitat:
Ein Mandant hat Ärger mit der Telefonica Germany GmbH & Co. OHG und wird gemahnt. Weil er den Vertrag jedoch gekündigt hat und auf sein letztes Schreiben niemand reagierte, ruft er die in dem anwaltlichen Mahnschreiben genannte Hotline an.............................................

...................................Der Mandant ist Polizist, weist darauf hin, sich den Namen notiert zu haben und dass es nach § 132a StGB strafbar sei, unbefugt die Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" zu führen. Die freundliche Frau am Telefon klingt schlagartig unsicher. Sie habe nicht behauptet, Rechtsanwältin zu sein und sei nur ihren Anweisungen gefolgt. Der Mandant hakt nach. Schließlich bittet das weibliche Wesen am anderen Ende um Verständnis. Die Hotline führe gar nicht zu der auf dem Anwaltsschreiben genannten Kanzlei, sondern zu einer Abteilung von Telefonica. Für die Organisation der Kommunikation sei sie jedenfalls nicht verantwortlich. Um den Druck auf den Mahnungsempfänger zu erhöhen, solle der Eindruck entstehen, dass die Sache von einem Anwalt betreut werde. Am Ende des Gesprächs versichert der Mandant der mittlerweile zittrigen Stimme, nichts zu unternehmen. Jedenfalls nicht gegen den armen "Call Center Agent". .............................aus dem link
Ein anderer Bericht mit der Überschrift """Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Kündigung verlieren """" ist oben im Link zu finden.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2013, 18:27   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Es geht weiter ... zuerst den alten Beitrag noch einmal-

Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Kündigung verlieren
Fachanwalt für IT-Recht: Zufriedenheitsgarantie: Nach Kündigung abbuchen, trotz Kündigung klagen, wegen Kündigung verlieren

Zufriedenheitsgarantie II: Ohne Vertrag abbuchen, ohne Vertrag kündigen, ohne Vertrag klagen
Fachanwalt für IT-Recht: Zufriedenheitsgarantie II: Ohne Vertrag abbuchen, ohne Vertrag kündigen, ohne Vertrag klagen
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 08:37   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG im Reich der Satire
24. April 2014
Zitat:
........................Denn Telefonica teilt mit, dass es "leider nicht mehr möglich ist, die Originalverträge zur Akte zu reichen. Die Klägerin betreibt eine papierlose Aktenführung, bei der alle Originaldokumente eingescannt und sodann vernichtet werden. Des Weiteren wird mitgeteilt, dass keinerlei Zweifel darin vorliegen, dass die bei Vertragsschluss angegebenen persönlichen Kundendaten sowie die Unterschrift auf dem Vertragsformular nicht die des Beklagten selbst sind.".......................................
28. Mai 2014
Telefónica beweist Humor - das Urteil
Zitat:
Der Beklagte wusste von nichts, Telefónica hatte keinerlei Zweifel daran, dass die bei Vertragsschluss angegebenen persönlichen Kundendaten sowie die Unterschrift auf dem Vertragsformular nicht die des Beklagten waren und auch das Amtsgericht Leverkusen war sich sicher, dass zwischen den Parteien kein Telekommunikationsdienstleistungsvertrag geschlossen wurde. Denn das Gericht stellte im Urteil fest, dass die im Ausweis und Vertragsformular angegebenen Geburtsdaten stark voneinander abwichen und auch Vornamen, Wohnort und Unterschriften verschieden waren. Die Sache kann eigentlich nur ein Scherz gewesen sein.
http://www.wiwo.de/themen/Telef%C3%B3nica%20Deutschland

.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (28.05.2014 um 08:42 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:58   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2014
Beiträge: 4
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Hallo,

ich habe das gleiche problem mit Telefonica. Ich habe bereits mehrere Beschwerden geschrieben, aber Telefonica ist wie Anrufsbeantworter - keine Antwort auf Beschwerden, nur Drohungen mit Incasso.
Was kann ich nun tun?

Danke!
alex-601 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 18:13   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Bundeshauptstadt der Energie
Beiträge: 413
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Ich würde eine Rekopie des Auftrages anfordern. Wenn dann von mir festgestellt wird, dass nicht meine Unterschrift auf dem Vertrag ist, gehe ich zum Anwalt und lasse den alles weitere machen.
Krennz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 21:50   #6 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2014
Beiträge: 4
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Hallo, leider meine Unterschrift, aber ich habe es sofort storniert. Die Bestätigung war nur telefonisch, der Brief ist bis heute noch nicht da...
O2 hat sich dafür entschuldigt, aber [edit] Geld von mir.
Also, o2 will einfach 123,11 EUR bei mir[edit] und ich muss es überweisen...
Grüße



Anm. Mod
Benutze bitte eine gesittete Umgangssprache.

Geändert von De kleine Eisbeer (02.06.2014 um 13:38 Uhr)
alex-601 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 08:24   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Bundeshauptstadt der Energie
Beiträge: 413
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Wofür und mit welcher Begründung wollen die denn das Geld haben?
Krennz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 13:25   #8 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2014
Beiträge: 4
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

die schriftliche Kündigungsbestätigung habe ich erst 2 Monate später erhalten. Zugleich kam die Rechnung für die letzten 2 Monate. Die ganze Zeit habe ich kein Internet benuitzt - ich habe doch gekündigt!
Auf mein Beschwerdeschreiben hat Telefonica erst Monate später geantwortet und zugliech mit Incaso gedroht.
alex-601 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 13:41   #9 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Zitat:
Zitat von Krennz Beitrag anzeigen
Wofür und mit welcher Begründung wollen die denn das Geld haben?
Zitat:
Zitat von alex-601 Beitrag anzeigen
die schriftliche Kündigungsbestätigung habe ich erst 2 Monate später erhalten. Zugleich kam die Rechnung für die letzten 2 Monate. Die ganze Zeit habe ich kein Internet benuitzt - ich habe doch gekündigt!
Was hast du geküdigt,wie hast du gekündigt ect.
Beschreibe also den ganzen Fall mal etwas genauer.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 14:25   #10 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Telefonica Germany GmbH & Co. OHG

Was mich stutzig macht, das du schreibst das du gekündigt hast.
War es wie hier im Zitat.Viel schreibst du ja nicht darüber.
Ich kann nur das aus meinen Links zur Hilfe nehmen.
Zitat:
Ich hatte Ende August 2010 für eine Testphase von einem Monat einen Surfstick von o2 bekommen, der mir knapp drei Wochen einen ortsunabhängigen Zugriff auf das Internet über mein Notebook gewährte. Trotz Rückgabe des USB-Sticks und quittierter Kündigung des Vertrags auf Basis einer sogenannten Zufriedenheitsgarantie buchte o2 weiter von meinem Konto ab.
Du hast also den Vertrag in dieser Testphase storniert/ gekündigt?


Zitat:
Zitat von alex-601 Beitrag anzeigen
Hallo, leider meine Unterschrift, aber ich habe es sofort storniert. Die Bestätigung war nur telefonisch, der Brief ist bis heute noch nicht da...
O2 hat sich dafür entschuldigt,


die schriftliche Kündigungsbestätigung habe ich erst 2 Monate später erhalten. Zugleich kam die Rechnung für die letzten 2 Monate. Die ganze Zeit habe ich kein Internet benuitzt - ich habe doch gekündigt!
Auf mein Beschwerdeschreiben hat Telefonica erst Monate später geantwortet und zugliech mit Incaso gedroht.
Dann würde ich noch einmal ein Einschreiben schicken .Mitteilen, dass ich den Vertrag sofort wieder noch in derTestphase storniert habe und man mir das auch gleich telefonisch bestätigt hatte . Später bekam ich dann auch die schriftliche Bestätigung.
********************
Was haben die denn für ein Datum als Ende der Laufzeit angegeben.
Ich denke mal dass sie ein Datum zum Ende der geforderten 2 Monate angegeben haben.
Dann würde ich mitteilen,
*********************
Wie ich erst jetzt durch ihre Zahlungsaufforderung mitbekomme , hat man in der schriftlichen Bestätigung zu meiner fristgerechten in der Testphase geschickten Stornierung ein falsches Datum als Ende des Vertrages mitgeteilt. Mein Vertrag endet laut meiner Stornierung( per Einschreiben mit .......... ) schon am ........und ich habe auch kein Internet benutzt.
Da Sie trotzdem Geld fordern fechte ich den Vertrag auch noch hilfsweise wegen Täuschung an.
Zitat:
Auf mein Beschwerdeschreiben hat Telefonica erst Monate später geantwortet und zugliech mit Incaso gedroht.
Was denn für Beschwerden ?
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (02.06.2014 um 14:28 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus B-M-C Germany Ltd. wird Lifeline Service Ltd ---( Supermaxx ). schnippewippe Allgemein 0 11.07.2012 13:08
Collector GmbH & Co. KG schnippewippe Computer & Internet 3 23.02.2012 11:26
Proinkasso GmbH & CC Profi De kleine Eisbeer Computer & Internet 24 01.06.2010 23:51
Wer kennt CODESMASH/MAFVEL OHG? Opfer gesucht. Betrugsopfer Computer & Internet 5 23.04.2010 09:38
PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG - Zeitschriftenabo DruNkeN84 Allgemein 1 21.12.2009 18:11

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2