Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2013, 12:50   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Auskunftspflicht des Inkassounternehmens nach dem Gesetz

Auskunftspflicht des Inkassounternehmens nach dem Gesetz

Zitat:
Forderungsgrund und Datum des Vertragsschlusses

In einem Inkassoschreiben muss zukünftig der Forderungsgrund mit Datum des Vertragsschlusses genannt werden. Dies war in der Vergangenheit häufig nicht der Fall, so dass der Verbraucher nicht genau wusste, um welche Forderung es sich handelt, insbesondere wer die Forderung geltend macht. Nunmehr muss das Inkassounternehmen dem Verbraucher Auskunft über den Namen des Auftraggebers des Inkassounternehmens, also des “ursprünglichen Vertragspartners” machen. Die ist deshalb wichtig, weil die im Inkasso geltend gemachten Forderungen häufig abgetreten werden. Diese Änderung tritt ab Mitte 2014 in Kraft.
Deckelung der Inkassogebühren


Klargestellt worden ist, dass die Inkassogebühren für die außergerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen auf die Höhe gedeckelt ist, die auch ein Rechtsanwalt verlangen dürfte. Dies entspricht aber bereits der gängigen Rechtspraxis, stellt aber dennoch eine zu begrüßende Klarstellung dar. Denn tatsächlich ist es oft so, dass in Inkassoschreiben deutlich überhöhte Forderungen geltend gemacht werden, gerade bei geringeren Streitwerten.....................
Für die Abgezockten zum Mut machen. Da sehr viele Angst vor ein Inkasso haben,
Was ist ein Inkassounternehmen?
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen : Was ist ein Inkassounternehmen?


-
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkehrsrecht: keine Auskunftspflicht des Fahrzeughalters über den Fahrer gegenüber p schnippewippe Allgemein 0 17.11.2012 11:53
Was auch nach dem Urteil zum freien Verkauf von Download-Software weiterhin VERBOTEN schnippewippe Gerichtsurteile 0 04.07.2012 11:38
Costa Concordia: Rechte Reisender nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 20.01.2012 03:32
Abzocke nach dem Neuwagenkauf schnippewippe Allgemein 0 09.08.2011 11:45
Pressekonferenz Merkel / Westerwelle nach dem Krisengipfel 12.3.2011 schnippewippe Smalltalk und Offtopic 2 17.03.2011 11:23

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2