Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2013, 10:43   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard KHH Mahnabteilung - M ULTIPLAY 200- SK MEDIA / OG Payments Ltd.

KHH Mahnabteilung - SK MEDIA

Zitat:
05.07.2013
Oldenburg: 282 Euro für vermeintlich offene Rechnung
Eine Verbraucherin aus Oldenburg hat ein Schreiben der KHH Mahnabteilung aus Wiesbaden erhalten. Es bestehe eine offene Rechnung bei EUROPOINT über 282,50 Euro. Auf dem Überweisungsträger ist die SK MEDIA als Empfänger genannt. Als die Verbraucherin den Nachweis der Forderung verlangte, erhielt sie wenig später ein identisches Schreiben - diesmal direkt von SK MEDIA aus Köln. Empfänger und Bankdaten sowie die Rechungsnummer unterscheiden sich von den vorherigen Angaben. Zahlen Sie nicht! Zur Beratung per Telefon, E-Mail oder vor Ort. ................
Zitat:
12.06.2013
http://www.verbraucherzentrale-niede...-2013#1810978A

Osnabrück/Wolfsburg: 147 Euro für"M ULTIPLAY 200"
Verbraucher aus Osnabrück Wolfsburg haben Mahnungen der SK Media erhalten, über welche wir bereits am 18.01.2013 berichtet haben. Angeblich bestünden Forderungen der "MULTIPLAY 200" in Höhe von 147 €. Um weitere Mahn-, Anwalts- und Gerichtskosten zu vermeiden, solle der Betrag unverzüglich auf ein Konto bei der Commerzbank überwiesen werden. Zahlen Sie nicht! Zur Beratung per Telefon, E-Mail oder vor Ort.........
Zitat:
http://www.verbraucherzentrale-niede.../vorsichtfalle

03.07.2013
Wolfsburg/Celle: 47 Euro bzw. 49 Euro aus angeblichen Rechnungen
Verbraucher aus Wolfsburg und Celle erhielten nach einem unerwünschten Anruf Schreiben der OG Payments Ltd. aus Berlin. Diese mahnte die Begleichung von Rechnungen an, welche die Verbraucher per E-Mail erhalten hätten. Die Verbraucher haben jedoch gar keine E-Mail-Adresse bzw. nicht einmal einen Computer. Die Rechnungsbeträge belaufen sich auf 49,52 Euro und 47,12 Euro. Welche Leistung hierfür konkret erbracht worden sein soll, wird nicht erwähnt. Widersprechen Sie der Forderung! Zahlen Sie nicht! Zur Beratung per Telefon, E-Mail oder vor Ort.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (09.07.2013 um 10:55 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Media Markt Gewinnspiel Spyco Telefon / Telekommunikation 12 27.03.2014 20:52
Top 200/Euro Spiele -Euro Medien Marketing (Volks Inkasso AG ) schnippewippe Allgemein 1 20.11.2013 21:04
Ein iPad für 200 USD? Kein Problem - gibts an der Tankstelle developer Computer & Internet 0 14.11.2012 18:17
Czech Media Factoring De kleine Eisbeer Telefon / Telekommunikation 12 21.05.2011 22:15
Die Media Inkassomanagement AG schnippewippe Telefon / Telekommunikation 4 28.12.2010 13:34

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2