Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2013, 11:53   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Information für Kunden Was kommt 2014 beim online-shopping ?

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen : Online-Shops: Große Unterschiede bei Rückgabe-Regeln
Zitat:
Erhebliche Unterschiede bei den Rückgabe-Regeln entdeckte die Verbraucherzentrale NRW bei einem Check von 50 großen Shops von Textilien und Technik. Ab 2014 droht, dass Kunden sämtliche Rücksendungen aus Widerrufen zahlen müssen..............................................

Retouren-Idylle ist bedroht

Bis Mitte 2014 muss hierzulande eine Richtlinie der Europäischen Union umgesetzt werden. Nach der dürfen Unternehmen sämtliche Kosten für die Rücksendung von Herd und Hose, von TV und T-Shirt auf den Besteller abwälzen. Vor allem kleine Händler freut die Neuerung. Laut einer Studie des Ibi Research-Instituts an der Uni Regensburg wollen 75 Prozent aller befragten Online-Shops das neue Recht anwenden. Den alten Kurs könnten dagegen größere Versender weiter fahren, vermutet Christin Schmidt. Für die Pressesprecherin des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels "ist der kostenfreie Rückversand ein Service, der wettbewerbsentscheidend sein kann". Das haben auf Anfrage der Verbraucherzentrale NRW zumindest schon mal diverse Shops der Otto-Group, C& A, Planet-Sports und Zalando bestätigt.

Widerruf und Gewährleistung

Nicht verwechselt werden sollte der Widerruf mit Gewährleistung. Dieses Recht schützt Käufer von Neuware zwei Jahre lang vor Mängeln - egal, ob im Laden oder Internet geshoppt wurde. Händler können einen Defekt reparieren oder, falls das fehlschlägt, den Artikel umtauschen oder das Geld erstatten. Auch eine Preisreduzierung ist möglich. Das Widerrufsrecht besteht dagegen insbesondere bei Fernabsatzgeschäften wie Bestellungen im Internet, im Versandhandel oder per Teleshopping, sowie bei Haustürgeschäften, zu denen auch Vertragsschlüsse in Fußgängerzonen oder öffentlichen Verkehrsmitteln zählen. Mehr zu den rechtlichen Hintergründen erfahren Sie hier...................mehr darüber im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (01.07.2013 um 12:04 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2013, 14:32   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Online-Shops: Große Unterschiede bei Rückgabe-Regeln

Betrug im Online-Shop:

Ein interessantes Interview, das sich zu lesen lohnt.
Vielleicht öffnet es dem ein oder anderen die Augen für neue Einsichten - und Ansichten.

Betrug im Online-Shop
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorsicht vor diesen Online-Shops schnippewippe Allgemein 153 11.09.2014 09:19
Voraussichtliche Versanddauer: 1-3 Werktage" bei Online-Shops wettbewerbswidrig schnippewippe Gerichtsurteile 0 31.10.2012 08:17
Positive Erfahrung mit Online Shops Jayzn Bauen & Wohnen 0 30.01.2012 18:26
Erpressung eines Online-Shops mit Google-Abwertung schnippewippe Computer & Internet 0 27.12.2011 11:09
Staatsvertrag zwingt WDR zur Löschung von Online-Inhalten Das große Löschen schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 09.06.2010 07:17

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2