Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2013, 10:14   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 1
Standard Die GMI Osnabrück

Hallo,

letzte Woche Donnerstag bekam ich von der GMI Osnabrück einen Brief mit dem Betreff

"Außergerichtliche Zahlungsaufforderung"
in Höhe von 181,99€

Es geht bei der Forderung um die Zeitschrift TV Hören und Sehen bei der angeblich noch etwas offen ist.
Allerdings geht dieser Fall ins Jahr 2010 zurück, ich bin mir sicher das ich das abbezahlt hatte, nur leider habe ich dafür keinen Nachweis weil ich in diesen Zeitrahmen umgezogen bin.
Ich hatte auch einen Nachsendeantrag bei der Post für ein halbes Jahr, in der Zeit kam nie etwas bei mir an.

Ich habe bereits mit GMI Telefoniert und um eine Auflistung der Zahlen gebeten.

Ist diese Stelle seriös?
Gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 11:03   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Die GMI Osnabrück

Zitat:
ich bin mir sicher das ich das abbezahlt hatte, nur leider habe ich dafür keinen Nachweis weil ich in diesen Zeitrahmen umgezogen bin.
Wieso hast du dann keinen Zahlungsbeleg darüber ? Überlege noch einmal

Wenn ich immer alles bezahlt habe,
würde eine Erklärung darüber anfordern , warum ich erst jetzt eine Aufforderung zur Bezahlung wegen angeblich bestehenden Schulden aus dem Jahr 2010 erhalte. Das obwohl ich einen Nachsendeantrag bei der Post gestellt hatte und ich dadurch für die Postsendungen erreichbar gewesen bin. Möchte die Beweise darüber erhalten, dass man mir vorab schon Mahnungen wegen den jetzt in Rechnung gestellten angeblichen Außenständen geschickt hat.
Da ich keine Mahnungen erhalten habe , müssen diese dann ja mit einen Vermerk von der Post (auf den Briefumschlag ) an den Absender zurück gegangen sein. Von diesen Briefumschläge möchte ich eine Kopie erhalten. Diese Umschläge behält man ja ungeöffnet zum Beweis in seinen Unterlagen.
Da ich alles bezahlt habe und ich auch nie eine Mahnung erhalten habe , bekam ich auch nie die Möglichkeit die Sache zu klären. Das jetzt in Anspruch nehmen eines Inkassobüro wäre gar nicht erforderlich gewesen. (Schadensminderrungspflicht)
Ich würde eine genaue Auflistung über die angeblich nicht bezahlten Zeitschriften anfordern.
Außerdem eine genaue Auflistung über die in Rechnung gestellten Beträge die zum Rechnungsbetrag von 181,99€ führen.

***************
Ein Inkasso bekommt den Auftrag zu mahnen.Ob diese Mahnung rechtens ist, prüfen die nicht immer nach.Die PVZ scheint bei diesem Inkasso auch das Eintreiben von "" Forderungen"" in Auftrag zu geben.
PVZ Abofalle, GMI schaltet sich ein
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (29.04.2013 um 11:18 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2013, 07:51   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 138
Standard AW: Die GMI Osnabrück

Die GMI ist in der Vergangenheit auch durch Forderungen für Gewinnspieleintragungsdienste auffällig geworden:

antiabzockenet.blogspot.com: Vorlufige Sicherungsmaßnahmen gegen Gewinnspielfirmen

Also seriös ist der Laden nicht. Ich würde auch der Forderung widersprechen, aber schriftlich!, wegen der Beweisbarkeit. Am Telefon können die viel erzählen... Sollen sie doch mal die Forderung begründen und gleich mal eine beglaubigte Vollmacht der Mandantin mitschicken.
Barsoi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PVZ Abofalle, GMI schaltet sich ein fumasu Allgemein 1 11.09.2011 10:00
Landgericht Osnabrück-Prozess Betrug mit 0190er-Nummern-12,6 Millionen Euro Schaden schnippewippe Telefon / Telekommunikation 6 26.06.2011 11:27

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2