Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2013, 16:19   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 4
Frage Probleme beim Widerruf von Priostrom(ExtraEnergie)-Vertrag

Hallo alle zusammen!

Ich habe kürzlich meinen Stromanbieter gewechselt und habe mich für Priostrom entschieden.
Vertragsabschluss ist nun ca. 3 Wochen her, Lieferungsbeginn ist der 01.04.
Der Wechsel hat ziemlich schnell funktioniert, soweit also kein Problem. Als Priostrom mir dann jedoch eine Email zusandte, in welcher mir ein kostenloser Urlaub angeboten wurde, überkam mich ein schlechtes Gefühl und ich recherchierte ein wenig im Internet (vorher habe ich mich dummerweise nur auf die Bewertungen eines Stromanbieter-Vergleichportales verlassen). Priostrom, eine Marke der ExtraEnergie, ist bekannt für uneindeutige Vertragsformulierungen und rechtswidrige Machenschaften.
Konsequenz: Widerruf! Dieser erfolgte umgehend, die Antwort blieb allerdings aus, lediglich eine automatische Email, welche mir mitteilte, die Anfrage sei angekommen, die Bearbeitung würde etwas dauern, hiervon seien Fristen aber selbst verständlich nicht betroffen.
In den nächsten 3 Wochen folgten die Bestätigung der Kündigung bei meinem bisherigen Stromanbieter, eine Bestätigungsbrief von Priostrom (ich kann ihn gerade nicht auffinden und bin mir über dessen genauen Inhalt nicht sicher) und ein weiteres kostenloses Reiseangebot nach Dubai. Und letzendlich auch noch die Widerrufsbestätigung per Email. Doch auch dieser hört sich äußerst verdächtig an.
Eine Kopie, damit ihr euch selber ein Bild machen könnt:

Zitat:
Bezug nehmend auf Ihren Widerruf vom xx.xx.xxx teilen wir Ihnen mit, dass dieser bei uns eingegangen ist und sich in Bearbeitung befindet.

Bitte beachten Sie:

Sie werden nicht von uns mit Strom beliefert, sofern die Anmeldung bei dem Netzbetreiber nicht durchgeführt wurde. Eine gegebenenfalls bei uns hinterlegte Kaution werden wir Ihnen innerhalb von 14 Tagen zurücküberweisen. Sollte der Anmeldung durch den Netzbetreiber bereits zugestimmt worden sein, werden Sie vorübergehend von uns mit Strom beliefert. In dem Fall der Belieferung ist Wertersatz zu leisten. Eine gegebenenfalls hinterlegte Kaution werden wir in diesem Fall im Rahmen der Endabrechnung berücksichtigen. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine andere Vorgehensweise durch die vorgeschriebenen Fristen (GPKE) nicht möglich ist.
Was heißt dies nun genau für mich? Ich gehe davon aus, dass der Netzbetreiber schon zugestimmt hat, schließlich läuft der Vertrag ja nun auch schon lange genug. Aber von welchen Fristen ist hier die Rede? Ich könnte ja selbst jetzt noch meinen Stromanbieter bis zum 01.04 wechseln, die einzige mir bekannte Frist ist 4 Wochen vor Wechseltermin.
Wie habe ich jetzt zu handeln? Und hat jemand eine Idee, wie lange so eine vorrübergehende Strombelieferung aussehen könnte, bzw zu welchen Preise diese erfolgt? Ist dies vielleicht gängiges Verhalten in so einer Situation?

Ich brauche dringend einen Rat.

MfG

Geändert von sYph!lis (27.02.2013 um 16:33 Uhr)
sYph!lis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 08:27   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 138
Standard AW: Probleme beim Widerruf von Priostrom(ExtraEnergie)-Vertrag

Verstehe ich auch nicht so ganz. Wenn Priostrom schreibt Lieferbeginn ist der 01.04. und die schon vorher mit der Lieferung anfangen, ist das deren Problem. Denn bis zum 31.03. wirst du ja von deinem alten Anbieter beliefert.
So sehe ich das jedenfalls.
Barsoi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 12:05   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Probleme beim Widerruf von Priostrom(ExtraEnergie)-Vertrag

Ich würde mich mal an den Verbraucherschutz wenden.
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 13:14   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 4
Standard AW: Probleme beim Widerruf von Priostrom(ExtraEnergie)-Vertrag

So wie ich das verstehe, reden die aber davon das sie mich für "kurze Zeit" ab dem 01.04 aufgrund von irgendwelcher Regelungen, die ich zwar gegooglet aber beim besten Willen nicht verstanden habe, beliefern "müssen". Und genau das ist mein Problem: ich verstehe es sowieso nicht.
Für den Verbaucherschutz bin ich jetzt leider zu spät, Energiefragen nur bis Donnerstags um 10:00 Uhr. Danach erst wieder ab Montag Aber sehe ich das richtig, dass das wahnsinnig teuer ist? Pro Minute 1,50 € und pro Email 25 € inklusive einmal nachfragen?
sYph!lis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2013, 17:28   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 1
Standard AW: Probleme beim Widerruf von Priostrom(ExtraEnergie)-Vertrag

ich hatte am 16.11.12 einen Vertrag mit Prio Strom über Preisvergleich mit TÜV Note 1,7 - PREISVERGLEICH. abgeschlossen um am 19.11.12 von meinem Widerrufsrecht gebrauch gemacht. Am 30.11.12 habe ich eine Widerrufssbestätigung von Priostrom erhalten.

Prio Strom hat trotzdem dem die Versorgung bei den Stadtwerken München angemeldet und mich letztendlich für 5 Tage = geschätzte 27 kWh beliefert. Das Paket sollte sollte für 3200 kWh 648,00 Euro Kosten. Aus Kulanz hat man mit der Schlussrechnung 618,80 Euro gutgeschrieben und ich soll nun 29,20 Euro für 27 kWh (geschätzt) = 1,08 Euro je kWh bezahlen obwohl mein Widerruf 21 Tage vor Lieferbeginn eingegangen ist.

Ich habe aus Kulanz die geschätzten 27 kWh mit 0,2025 Euro/kWh überwiesen und wünsche Prioenergie, ExtraEnergie GmbH viel Erfolg vor Gericht...Heute kam die erste Mahnung von prioenergie natürlich mit Mahngebühren...

Geändert von De kleine Eisbeer (04.03.2013 um 19:09 Uhr) Grund: Link gelöscht
BMCMUC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2013, 17:51   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 138
Standard AW: Probleme beim Widerruf von Priostrom(ExtraEnergie)-Vertrag

Das gehört wohl zum Geschäftsmodell. Nicht jeder wehrt sich. Kleinvieh macht auch Mist. An deiner Stelle würde der Forderung widersprechen und darauf bestehen, dass DU gemäß ihrer Preise noch so ca. 24€ zu bekommen hast
Barsoi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
extraenergie, priostrom, stromanbieterwechsel, widerruf

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handy Vertrag beim Straßenkauf HomerDOHSimpson Telefon / Telekommunikation 10 18.12.2014 22:40
Abzocke: Wechsel Almando zu Extraenergie iqler Allgemein 0 21.02.2013 11:05
Pech beim kauf von Handy-Prepaidkarten schnippewippe Allgemein 0 18.07.2011 01:24
Hinsendekosten beim Widerruf im Versandhandel unzulässig schnippewippe Gerichtsurteile 0 16.04.2010 03:01
Vorsicht beim Kauf von lego Billigangeboten schnippewippe Allgemein 0 09.11.2009 00:29

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2