Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2013, 13:52   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2013
Beiträge: 2
Standard UPS Zollabfertigung

Hallo.

Ich habe heute ein Paket aus den USA bekommen. Das erste mal mit UPS. Da unter 150€, fielen keine Zollgebühren an. Dass ich noch Einfuhrumsatzsteuer von knapp 20€ bezahlen musste, war mir klar. Allerdings wollte der UPS-Mitarbeiter dann knapp 30€ haben.
Da ich den kram brauchte hab ich es mal knurrend bezahlt. Ein Blick auf die UPS Quittung zeigte mir, dass neben der erwähnten Einfuhrumsatzsteuer auch noch ein so genannter "Brokeragezuschlag" von 10,50€ berechnet wurde.
Eine kurze Internetrecherche zeigte auf dass dies wohl Gebühren für die Abwicklung der Zoll-Formalitäten sind. Das halte ich irgendwie für einen Witz. Ich bin es gewohnt ein Paket aus den USA zu bekommen, mit der Rechnung zum Zollamt zu fahren, zu bezahlen und mein Paket mitzunehmen. Natürlich war es bequem das an der Haustür erledigen zu können, aber ich wurde nie danach gefragt ob ich das will.
Außerdem hat der Versand für ein normal großes, 1kg schweres Paket schon 40$ gekostet! Da sollte doch sowas inklusive sein.
Ist das Ganze überhaupt Rechtens?

LG
Bernd
_bm_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 14:41   #2 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 6
Standard AW: UPS Zollabfertigung

Hallo,

wenn Du Selbstverzoller bist,. dann hässtest Du UPS diesen umstand anzeigen sollen/müssen (das hätte die Auslieferungum ca. 1 Tag verzögert da hier ein T1 erstellt werden muss (bist Du Gestellungsbefreit?) Ansonsten wird UPS das nicht machen da UPS für die Gestellung beim zuständigen Zollamt haftet. Selbst wenn UPS Dir ein T1 ausstellt dann wäre der Fahrer gezwungen das T1 beim Zollamt zu gestellen (Und das macht werder UPS, TNT oder DHL ect.)

Eine andere Variante wäre das Gut am Grenzzollamt aufzuhalten und dann bei UPS am Flughafen die Papiere zu übernehmen und die Zollabfertigung selber zu machen das muss UPS aber gesagt werde: Achtung ich bin Selbstabholer/-verzoller

Also für 10.50 ein Fass aufzumachen na ja ich würde mir mal ausrechnen was ich an Zeit und Geld investieren müsste um den Zollkram selber zu machen - dann wären 10,50 ja geradezu ein Schnäppchen.

UPS ist ein Kurierdienst d.h. Deine Sendung hat eine Laufzeit von1-2 Tagen Abholung / Flughafen - Flughafen (plus Handling und Rolle). Du kannst das auch per normaler Post kommen lassen dauert ca. 2-4 Wochen.

Ist das rechtens?

Du bestellst Ware aus einem Drittland - ergo muss für die Ware am Grenzzollamt eine Zollanmeldung gemacht werden. Das ist unabhängig vom Wert der Ware - Alles wird und muss dem Zolamt angemeldet werden. (Ob Eingangsabgaben anfallen steht auf einem ganz anderem Blatt).

Für diese Zollanmeldung können Gebühren anfallen - müssen aber nicht.

Bei UPS waren das nun mal 10,50 das ist spottbillig - Wenn Du öfter Importe hast dann wirst Du sicher die Preise der Speditionen kennen was die für eine Zollabfertigung nehmen ab 50 Euro und das wäre schon günstig.


Das keine Zollabgaben angefallen sind liegt nicht an dem Warenwert sondern an der Art der Ware die iun diesem Falle zollfrei importiert werden kann.

Bei einem Warenwert von 150 Euro (gewerblich an privat) besteht keine Möglichkeit der "Freischreibung" oder zum pauschalieren der Eingangsabgaben.
stragami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 14:56   #3 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: UPS Zollabfertigung

Als erstes mal
Zitat:
Zitat von _bm_ Beitrag anzeigen
Da unter 150€, fielen keine Zollgebühren an.
nicht ganz richtig.
Frei sind Waren bis zu einem Wert von €22,-
bei einem Wert von €22,01 - €150,- sind die Waren zollfrei aber nicht Umsatzsteuerfrei.
Zitat:
Zitat von _bm_ Beitrag anzeigen
Ein Blick auf die UPS Quittung zeigte mir, dass neben der erwähnten Einfuhrumsatzsteuer auch noch ein so genannter "Brokeragezuschlag" von 10,50€ berechnet wurde.
Das nächste mal einen anderen Versender wählen.UPS lässt sich den Dienst extra bezahlen.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 15:12   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 6
Standard AW: UPS Zollabfertigung

@De kleine Eisbeer

Du hast völlig recht - mein Aussage oben:

"Das keine Zollabgaben angefallen sind liegt nicht an dem Warenwert sondern an der Art der Ware die iun diesem Falle zollfrei importiert werden kann." war falsch.
stragami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2013, 16:13   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2013
Beiträge: 2
Standard AW: UPS Zollabfertigung

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
nicht ganz richtig.
Frei sind Waren bis zu einem Wert von €22,-
bei einem Wert von €22,01 - €150,- sind die Waren zollfrei aber nicht Umsatzsteuerfrei.

Das nächste mal einen anderen Versender wählen.UPS lässt sich den Dienst extra bezahlen.
Der Begriff "Zollgebühren" war vielleicht schlecht gewählt Habe ja im Satz danach geschrieben dass ich mit der Einfuhrumsatzsteuer gerechnet habe

Ja wie gesagt mit anderen Versendern hatte ich das Problem nie. Die Ware lag beim Zollamt wo ich sie für Einfuhrumsatzsteuer und evtl. Zollgebühren abgeholt habe. Eine Bearbeitungsgebühr hatte ich nie.

Ich stell mir das so vor: UPS hat für mich die Zollkosten vorgelegt und lässt sich das jetzt teuer bezahlen Viel Arbeit hatten sie ja nicht damit
_bm_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2