Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2012, 13:54   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

Hallo zusammen!

Ab dem 1.1.2013 wird der Beitrag für die öffentlichen Rundfunkgebühren vereinfacht: Jeder Haushalt zahlt eine standartisierte Abgabe, unabhängig von Gerätezahl oder Haushalsmitgliedern. Laut der GEZ ist es mehr Freiheit für uns und weniger Schnüffelei von ihnen.

Doch ist es wirklich gerecht, auch Menschen bezahlen zu lassen, die aus bestimmten Gründen den Rundfunk nicht wahrnehmen wollen?!



Der Artikel dazu: GEZ: Mehr Abzocke statt mehr Gerechtigkeit! | GameOasis
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 14:06   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

Na dann stelle ich das mal hier mit ein.

GEZ will Bürger künftig noch stärker ausforschen

Ab hier lesen.------ GEZ forscht künftig noch genauer nach

Zitat:
Konkret heißt das: Künftig sollen die Kölner erfragen, wer wo wohnt, erklärt Dagmar Hartge, Datenschutzbeauftragte des Landes Brandenburg, der Welt: "Spannend wird es, wenn mehrere Personen an der gleichen Adresse gemeldet sind - etwa in einem Mehrfamilienhaus, da der Datensatz unter Umständen nicht nach Wohnungen differenziert. Dann muss die Rundfunkanstalt ermitteln, wer nun jeweils der Beitragsschuldner ist, oder wer eben kein Beitragsschuldner ist - etwa weil er bei jemandem in der Wohnung lebt, der bereits zahlt. Der Paragraph 9 Absatz 1 Satz 4 regelt nun die Befugnis der Rundfunkanstalt, im Zweifelsfalle, also wenn der Beitragsschuldner unbekannt ist, weitere Daten zu erheben: Sie muss sich zuerst an die einzelnen betroffenen Personen wenden. Die müssen dann zur Ermittlung beitragen, wer Beitragsschuldner ist."......................mehr im link
Jeder Haushalt zahlt ab 2013 Rundfunkgebühr


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (22.11.2012 um 14:10 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012, 14:13   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

So viel zum Thema "weniger Schnüffelei" :/

Und ich hab mich schon gefragt, was all die Nachfrager von der GEZ zukünftig machen sollen ....
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 19:08   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

Langsam aber sicher formiert sich massiver Widerstand gegen den neuen Rundfunkbeitrag: Neben zahlreichen Petitionen hat nun auch die Drogeriekette Rossman angekündigt, gegen die neue flächendeckende Zwangsabgabe zu klagen.

Zitat:
Dass Rossmann „Rundfunkabgaben in Höhe von 200 000 Euro jährlich entrichten soll, obwohl sie aus dem staatlichen Angebot kaum einen Nutzen zieht, sprengt jede vernünftige Dimension”, zitierte die Zeitung aus der Klage.

Der Artikel dazu:
Abzocke-Vorwurf: Rossmann will gegen Rundfunkbeitrag klagen - Wirtschaft - Bild.de
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2013, 11:11   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

Ein weiterer Bericht zum Thema "Abzocke durch die GEZ":
Gärtner kritisiert GEZ-Abzocke - Nachrichten Friedberg - Augsburger Allgemeine

Mich würde ja mal interessieren, ob Rossmann schon weitergekommen ist
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2013, 10:25   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard GEZ – Abzocke: Rechtliche Optionen gegen den neuen Rundfunkbeitrag

GEZ – Abzocke: Rechtliche Optionen gegen den neuen Rundfunkbeitrag

Zitat:
Der neue Rundfunkbeitrag stößt immer mehr auf Widerstand in der Bevölkerung. Inzwischen gibt es zahlreiche Rechtsgutachten namhafter Juristen, aus denen sich ergibt, dass der Rundfunkbeitrag eine verfassungswidrige Steuer ist. Lesen Sie hier die neuesten Entwicklungen darüber und welche rechtlichen Optionen sich Betroffenen jetzt bieten. Rundfunkbeitrag
Der Rundfunkbeitrag ist vermutlich rechtswidrig.................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2013, 11:14   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

Ein sehr interessanter Beitrag!

Vielen Dank


Ob sich da wohl endlich auf breiter Front etwas tut?
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 13:28   #8 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Erstmals in der Geschichte könnte der Runkfunkbeitrag sinken

Bundesländer machen DruckRundfunkbeitrag muss günstiger werden

Zitat:
Die dreiste Gebühren-Abzocke des öffentlich-rechtlichen Rundfunks – jetzt schalten sich die Bundesländer ein.

Der Rundfunkbeitrag könnte aus Sicht der Länder wegen Mehreinnahmen deutlich sinken. Das teilte die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Malu Dreyer (SPD), mit.

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hatte zuvor in Aussicht gestellt, dass der Beitrag bis zu einem Euro pro Monat zurückgehen könnte. Derzeit zahlt ein Haushalt monatlich 17,98 Euro. Ein Zeitpunkt, ab dem die Gebühren sinken sollen, ist bisher nicht bekannt.

Erstmals in der Geschichte könnte der Runkfunkbeitrag sinken.
................................................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 18:15   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

Als Nicht-Fernseh-Zuschauer fände ich es durchaus angebracht, den Beitrag zu senken^^
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2013, 18:54   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: GEZ: Neuregelung gerecht oder doch nur eine massenweise Abzocke?

Zitat:
Zitat von developer Beitrag anzeigen
Als Nicht-Fernseh-Zuschauer fände ich es durchaus angebracht, den Betrag zu senken^^
Als interessierter Fernseher,kein Privatgucker, finde ich den Betrag Ok.
Es sind ungefähr €0,70 per Tag.
Viele geben diesen Betrag an einer dubiosen Zeitung aus.
Und was nützen mir TV-Sender die nicht von dem Rundfunkbeitrag leben und mich mit Werbung zumüllen.Interessante Werbesendung....schade das die immer von einem Film unterbrochen wird.
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abzocke, beitrag, gez, rundfunk, zahlung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Praxisgebühr fällt - Betreuungsgeld kommt: Echte Entlastung oder nur Stimmungsmache? developer Versicherungen & Finanzen 1 05.11.2012 23:21
Benno Ohnesorg - war es doch Totschlag oder gar Mord? schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 23.01.2012 02:19
Werbung für Firmen war nur eine Finte - RI-Verlages schnippewippe Allgemein 0 14.10.2011 01:23
BGH: Eine Widerrufsbelehrung muss nicht nur inhaltlich richtig sein, sondern auch ein schnippewippe Allgemein 0 05.02.2011 20:09

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2