Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2009, 20:39   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Dubioses Auto Preisausschreiben

Wenn ein Auto lockt, sollte man Vorsicht walten lassen! Ein Bericht der Verbraucherzentale Saarland.

Es wird auf der Strasse ein Gewinnspiel angeboten . Der Hauptgewinn soll der aufgestellte VW Golf VI sein.
Sie haben am Ende Euren Namen ,Adresse , Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum.Die Folgen werdet ihr dann zu spüren bekommen. Telefone stehen nicht still ! Werbung und Rechnungen im Briefkasten.

Wenn so was bei Euch auf der Strasse angeboten wird schaut euch den Teilnahmeschein und die Teilnahmebedingungen genau an. Nicht das es sowas wie hier ist. Aber besser ist ....Finger weg........
Zitat:
Den ausgestellten Golf IV gibt es lediglich für ein Jahr zur Nutzung bei einer jährlichen Laufleistung von 18.000 km. Bei Mehrkilometern entstehen weitere Kosten. Auch müssen die Gewinner laut den Teilnahmebedingungen, die Kosten für die Abholung, Steuern, Versicherung und die Betriebskosten tragen.

Und nun kommt der Oberhammer.
Wie solls auch anders sein.
Zitat:
Hier heißt es sinngemäß, dass man bei Teilnahme an diesem Gewinnspiel ab dem 01.10.10 gratis und für einen Monat an ca. 50 weiteren Sonderverlosungen teilnehme, bei denen es zahlreiche Geld- und Sachpreise zu gewinnen gäbe. Nach Ablauf des Gratismonats sollen monatliche Teilnahmegebühren in Höhe von 8,- EUR anfallen bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Details finde man in den Teilnahmebedingungen, die im Auto ausgehangen waren.
Zuerst dachte ich das Datum vom 1.10.10 ist ein Irrtum . Aber dann steht im Bericht.
Zitat:
In diesem konkreten Beispiel werden sich viele Verbraucher wundern, wenn ihnen im nächsten Jahr Rechnungen zugehen.

Das dürfte spätestens im nächsten Jahr eine Welle an Beschwerden bei uns bedeuten, wenn die Verbraucher schon längst vergessen haben, wie freizügig sie im September 2009 ihre Daten kundgetan haben." so Schmieder
Das solltet ihr Euch echt genau durch lesen. Hier der Link zu den Zitaten.
Verbraucherzentrale Saarland : Wenn ein Auto lockt, sollte man Vorsicht walten lassen!
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2010, 03:04   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Jetzt ist es so weit !!!!!!!!!!!!!1

Die konnten wohl nicht so lange warten.
Zitat:
Hier heißt es sinngemäß, dass man bei Teilnahme an diesem Gewinnspiel ab dem 01.10.10 gratis und für einen Monat an ca. 50 weiteren Sonderverlosungen teilnehme, bei denen es zahlreiche Geld- und Sachpreise zu gewinnen gäbe.........aus deren AGB

Heute finde ich schon einen Bericht von der Verbraucherzentrale.

Abo-Abzocke am laufenden Band: Verbraucherzentrale warnt vor den Folgen einer Gewinnspielteilnahme

Zitat:
Geködert wurden die vermeintlichen Gewinnspiel-Abonnenten vor Wochen bei einer Teilnahme an einer kostenlosen Verlosung eines VW-Golfs auf der Straße: Um den lukrativen Preis zu gewinnen, mussten Teilnehmer eine Karte mit ihrer Adresse und Unterschrift in das Innere des Wagens befördern. Übersehen haben sie hierbei, dass sie sich damit gleichzeitig schienbar ein kostenpflichtiges Abo in Höhe von insgesamt 192 Euro eingehandelt haben. Eine entsprechende Passage stand im Kleingedruckten auf der Rückseite der Teilnahmekarte.

Für die Verbraucherzentrale ist der vermeintliche Coup der Helgoländer Firma ein klarer Fall von Täuschung. Unserer Auffassung nach ist kein Vertrag zustandegekommen, auf den sich Promotionfactory berufen und die angegebenen Zahlungen einfordern könnte. Betroffene müssen nicht zahlen! Sie sollten der arglistigen Post von Promotionfactory jedoch auf jeden Fall schriftlich widersprechen........................aus dem link
Da der alte Link oben nicht mehr geht ,stelle ich ihn noch einmal hier mit rein.

Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Saarland
30.09.2009
Wenn ein Auto lockt, sollte man Vorsicht walten lassen!
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (25.04.2010 um 03:10 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2010, 10:30   #3 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Dubioses Auto Preisausschreiben

An solch eine Aktion konnte sich die Aachenerin zwar nicht erinnern, doch für diesen Fall hatte die Firma die Kopie ihrer Teilnahmekarte beigelegt. Die hatte Palm am 27. September vorigen Jahres ausgefüllt, bloß: Damals stand sie auf dem Flohmarkt neben einem VW Golf und ging davon aus, an einer Verlosung des Fahrzeugs teilzunehmen. Doch hatte sie das extrem Kleingedruckte übersehen, das die kostenpflichtige Teilnahme an «Sonderverlosungen» betraf - und das sie laut Aufdruck hätte durchstreichen müssen, um nicht teilzunehmen.
(....)
«Nicht einschüchtern lassen», rät die Verbraucherzentrale. Laumanns denkt da nicht dran. Er hat sich zwar an die Bank von «Promotionfactory» gewandt, aber nur um diese über die Machenschaften eines ihrer Kunden zu informieren. Schließlich ist es die Ethik-Bank, laut Eigenwerbung eine «Direktbank für ethische und ökologische Geldanlagen».
Quelle&mehr: az-web.de
Sichwort Bank;Der gutinformierte weiss was zu tun ist.

And the Winner is


Bildzitat;Quelle Promotionfactory.eu

Natürlich gibt es auch Trostpreise!!!


Bildzitat;Quelle Promotionfactory.eu

Ps.
Gewinne sind einklagbar. EuGH, Urteil vom 14. 5. 2009 - C-180/ 06
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2