Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2012, 12:39   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Datendiebe werden immer dreister! Jetzt nicht per E-mail sondern mit normalen Brief

POL-CE: Datendiebe werden immer dreister!

Zitat:
Celle (ots) - Nachdem sich inzwischen herumgesprochen haben dürfte, dass Datendiebe versuchen, Kredikartendaten und andere sensible Zugangsdaten über E-Mail-Links oder Umleitung mittels Schadsoftware zu erlangen, gehen diese nun offenbar ganz neue Wege.

In einem persönlichen Anschreiben, das diesmal als normaler Brief den arglosen Empfänger erreicht, wird dieser dazu aufgefordert, einen Internet-Link selbst einzugeben, um ein Sicherheitspasswort anzulegen.

Brief und Homepage wirken täuschend echt und fallen lediglich dadurch auf, dass auf eine nicht verschlüsselte Seite (http:// statt https://) verwiesen wird.

Dass auf der gefälschten Internetseite dann dazu aufgefordert wird, weitere Daten der Kreditkarte preiszugeben, wird manchem Nutzer aufgrund des Briefes normal vorkommen.

Die eingegebenen Daten landen dann jedoch bei den Datendieben.

Die Polizei rät deshalb, vor Eingabe solcher Daten mit der Bank oder dem Kredikartenunternehmen telefonisch oder persönlich Rücksprache zu halten. Entsprechende Sicherheitshinweise finden sich meist auch auf der Homepage der Unternehmen. ...................aus dem link


Deutsche Post Datenklau bei Packstationkunden BR.de Fernsehen
Zitat:
03.08.2012
Kunden der Deutschen Post werden derzeit vermehrt Opfer von Phishing-Attacken. Die Internet-Betrüger haben es auf ihre persönlichen Zugangsdaten abgesehen. Betroffen sind Postkunden, die den Packstations-Service nutzen.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BGH: Eine Widerrufsbelehrung muss nicht nur inhaltlich richtig sein, sondern auch ein schnippewippe Allgemein 0 05.02.2011 20:09
Telefonwerbung: Anrufer immer dreister schnippewippe Telefon / Telekommunikation 1 16.07.2010 22:48
Überzahltes Arbeitslosengeld muss nicht immer zurückerstattet werden schnippewippe Gerichtsurteile 0 29.06.2010 16:33
Die Internetabzocker werden immer dreister De kleine Eisbeer Computer & Internet 0 10.06.2010 09:29
Abzocke am Telefon wird immer dreister schnippewippe Telefon / Telekommunikation 2 17.09.2009 06:28

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2