Echte-Abzocke.de

Echte-Abzocke.de (http://www.echte-abzocke.de/)
-   Allgemein (http://www.echte-abzocke.de/allgemein/)
-   -   Achtung vor automobilescout24.com (http://www.echte-abzocke.de/allgemein/289-achtung-vor-automobilescout24-com.html)

schnippewippe 02.10.2009 00:56

Achtung vor automobilescout24.com
 
Wahrnung der Verbraucherzentrale bei Autoverkauf im Internet.

Zitat:

Gebrauchtwagenbörsen im Internet werden immer häufiger genutzt um ein gebrauchtes Auto zu verkaufen oder zu kaufen. So findet auch die bekannte Internetseite AutoScout24 Europas Automarkt für Gebrauchtwagen und Neuwagen als Online-Marktplatz regen Zuspruch.
Doch aufgepasst, Abzocker lauern als vermeintliche Kaufinteressenten im Internet auf ihre Opfer. Eine dubiose Internetagentur, versucht mit einem ähnlichen Namen die Verbraucher in die Irre zu leiten...........link
Schon seit Monaten ist die Firma "automobilescout24.com" vorher lief sie unter den Namen "Automobilescout24 " bekannt.
Warnung vor automobilescout24.com

Häufige Beschwerden über geplatzte Autoverkäufe per Internet
AK - Salzburg - Autokauf im Internet

Zuletzt aktualisiert: 30. September 2009,
MDR FERNSEHEN
Links in MDR.DE
Schnäppchen im Internet nicht immer einklagbar


Gerichtliche Mahnung ist nicht erfolgt

schnippewippe 31.08.2010 15:40

Betrüger drehen Tachos um 2,3 Millionen Kilometer zurück
 
Betrüger drehen Tachos um 2,3 Millionen Kilometer zurück
Zitat:

Knapp 57 Erdumrundungen oder sechs Mal die Distanz zwischen Erde und Mond – um diese Entfernung haben zwei 34 und 42 Jahre alte Brüder die Tachos ihrer Firmenwagen zurückgedreht. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die beiden Betrüger erhoben. Der Vorwurf: Gewerbsmäßiger Betrug und Missbrauch von Wegstreckenzählern. Wie die Staatsanwaltschaft und die Polizeidirektion Offenburg in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilten, haben die Angeklagten mit Hilfe eines 36 Jahre alten Bekannten in den Jahren 2004 bis 2008 an 35 ihrer Geschäftswagen die Kilometerstände systematisch zurückgedreht. So erzielten die Brüder rein rechnerisch beim Verkauf durch den Unterschied zwischen tatsächlichem Marktwert und erzielten Mehrerlösen einen sechsstelligen Gewinn.

Steuerfahndung eingeschaltet...............weiter im link

sn00py603 31.08.2010 18:04

AW: Achtung vor automobilescout24.com
 
Ach schnippie, das mit den zurück gedrehten Tachos ist doch nichts neues. Vor Jahren haben wir uns immer gewundert, warum ein Nachbar immer nach dem Urlaub mit einer Bohrmaschine unter dem Auto lag und ständig auf´s Armaturenbrett geguckt hat. Der hat auch seinen Tacho zurückgedreht, weil er zweimal im Jahr mit dem Auto nach Spanien in Urlaub gefahren ist.

schnippewippe 31.08.2010 21:17

AW: Achtung vor automobilescout24.com
 
Auch wenn diese Art von Betrug schon über Jahre hin durchgeführt wird . So finde ich es doch meldungswert wenn einer mal vor den Kadi kommt :thumbsup:
Du nicht ???? :p

De kleine Eisbeer 01.09.2010 12:32

AW: Achtung vor automobilescout24.com
 
Zitat:

Zitat von schnippewippe (Beitrag 10400)
So finde ich es doch meldungswert wenn einer mal vor den Kadi kommt :thumbsup:
Du nicht ???? :p

wenn Käufer von Gebrauchtautos ihre Scheuklappen ablegen würden,dann gäbe es mehr Anzeigen. ;)
Es gibt zig Merkmale woran man eine eventuelle Manipulation erkennen kann.
:D Oft wird vergessen im Motorraum den Zettel vom letzen Ölwechsel zu entfernen.Ein Blick in das Serviceheft,eine Frage nach den letzten Reparaturen und in welcher Werkstatt diese durchgeführt wurden.(Werkstätten notieren sich immer den KM-Stand)
Ein Blick in den Innenraum,wie abgenutzt sind die Pedalen,der Schalthebel,die Fussmatten......
Wer sicher gehen will,der lässt den Wagen vom TÜV/Dekra oder einem anderem Sachverständigen überprüfen.

Ps.
Wo haste den Link versteckt?? :D

manafraid 01.09.2010 12:39

AW: Achtung vor automobilescout24.com
 
Mein Schwager (Kfz.-Meister) schaut sich immer das Lenkrad an. Wenn es sein muß, mit der Lupe. Hat mir schon einige Male demonstriert, wie es aussieht, wenn ein Fahrzeug seiner Ansicht nach Hunderttausend Km weniger anzeigt, als es in Wirklichkeit gelaufen haben muß.

Gruß
manafraid

schnippewippe 01.09.2010 12:44

AW: Achtung vor automobilescout24.com
 
Zitat:

Zitat von De kleine Eisbeer (Beitrag 10412)

Ps.
Wo haste den Link versteckt?? :D

Man oh man :D Wenn ick dir nich hätte. ;)

Hier habt ihr den Link dazu

schnippewippe 26.09.2010 01:14

EU-Car Zentrale Schlag gegen betrügerische Autovermittler
 
EU-Car Zentrale Schlag gegen betrügerische Autovermittler

Zitat:

Dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg und der Staatsanwaltschaft Ravensburg ist ein Schlag gegen betrügerische Autovermittler gelungen. Wie die Behörden mitteilten, wurde Ende vergangener Woche ein Verantwortlicher der Firma "EU-Car Zentrale" in Tettnang wegen des Verdachts des schweren gewerbsmäßigen Betruges vorläufig festgenommen. Insgesamt durchsuchten die Ermittler zwölf Wohnungen und Büroräume von drei Tatverdächtigen in Baden-Württemberg, Hessen und Österreich. Sie stellten umfangreiches Beweismaterial, darunter Computer, Datenträger und Schriftstücke sowie fünf hochwertige Kraftfahrzeuge und Bargeld sicher.

Dem 33-jährigen mutmaßlichen Drahtzieher aus dem Bodenseekreis wird laut Mitteilung vorgeworfen, als faktischer Geschäftsführer der "EU-Car Zentrale" betrügerisch Neuwagen vermittelt und damit eine noch nicht abschließend bekannte Anzahl von Kunden finanziell geschädigt zu haben. Allein für das Bundesgebiet und angrenzende Länder gehen die Behörden von einem Gefährdungsschaden im Millionenbereich aus..........aus dem link

schnippewippe 15.11.2010 12:11

Betrugsmasche beim Online-Autokauf.
 
Betrugsmasche beim Online-Autokauf.
Betrugsmasche beim Online-Autokauf - Volle Kanne - ZDFmediathek ...
Volle Kanne, 15.11.2010. Betrugsmasche beim Online-Autokauf. Die Internet-Abzocke hat System:

schnippewippe 18.11.2010 12:50

Autocenters Bannemin (Ostvorpommern)
 
Autocenters Bannemin (Ostvorpommern)
Zitat:

Bannemin (OZ) - R. Wichhardt (39) - ein in der Region bekannter guter Fußballer, der einst in den Diensten des Greifswalder SV stand - soll seit Monaten wegen Zahlungsschwierigkeiten des von ihm geführten Autocenters Bannemin (Ostvorpommern) zahlreiche Kunden betrogen haben.

Mittlerweile haben bereits 13 Autokäufer bei der Polizei Strafanzeige gegen ihn gestellt. Die Schadenssumme allein in diesen Fällen beläuft sich auf über 100 000 Euro.

Ein Geschäftsmann aus Niedersachsen sagt: „Mir schuldet der Mann 164 000 Euro. Für diesen Wert hatte ich ihm Autos zum Verkauf in Bannemin hingestellt.“

In den zurückliegenden vier Wochen häuften sich den Angaben von Ermittlern zufolge die Fälle. Insider sprechen inzwischen von einer Schadenssumme von mehr als einer halben Million Euro.

Im Autocenter selbst ist niemand mehr zu erreichen............aus dem link


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.


Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2