Echte-Abzocke.de

Echte-Abzocke.de (http://www.echte-abzocke.de/)
-   Allgemein (http://www.echte-abzocke.de/allgemein/)
-   -   Branchenbuch Deutschland 2012 (http://www.echte-abzocke.de/allgemein/2707-branchenbuch-deutschland-2012-a.html)

schnippewippe 19.03.2012 20:27

Branchenbuch Deutschland 2012
 
Branchenbuch Deutschland 2012

Zitat:

branchbuchseiten.com mit Doppelpreis-Masche

Eine Branchenbuch DeutschlandTDS Teck Data Systems Ltd. mit Sitz auf den Seychellen verschickt derzeit wieder Abofallen-Briefe (Klick für Vergrößerung) Die Schreiben sehen mal wieder so aus als stammten sie von den echten Gelben Seiten.

Der fiese Trick diesmal: eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 19 € ist halbwegs deutlich sichtbar. Das ginge ja noch. Gut versteckt sind hingegen die Folgekosten für die Veröffentlichung im Internet auf der "allseits bekannten" Adresse branchenbuchseiten.com. Hierfür sollen (neben den 19 €) nochmal 980 €/Jahr anfallen, mindestens 2 Jahre lang.

Wenn Sie also nicht 1.979 € für einen völlig nutzlosen Interneteintrag ausgeben möchten, unterschreiben Sie das Formular besser nicht.

Das Angebot erinnert stark an das Angebot der GBB Ltd., auch der Gerichtsstand Ungarn ist wieder vereinbart.

schon zu spät - kommt man wieder raus?

Hierzu habe ich eine Sonderseite eingerichtet, wie man sich als Gewerbetreibender oder Freiberufler wehren kann. Achtung, es laufen Firsten! Und schicken Sie keinen "Widerruf"! ..........weiter im link - zu Beitäge des Rechtsanwalt

schnippewippe 25.04.2012 09:41

AW: Branchenbuch Deutschland 2012
 
Vorsicht beim Angebot von "Branchenbuch Deutschland 2012"
Zitat:

Ist Ihnen ein Eintrag in einem Branchenbuch mit sehr fraglichem Nutzen wirklich 980,00 Euro im Jahr wert?

Zurzeit erhalten Unternehmen in ganz Deutschland per Mail ein Eintragungsangebot von einer Firma TDS Teck Data Systems Ltd. mit Sitz auf den Seychellen. Wie schon von anderen Abo-Fallen bekannt, wird gebeten, fehlende Firmendaten zu ergänzen/zu korrigieren und zurückzufaxen.

Die fiese Lockmethode diesmal: Ein deutlicher Hinweis auf eine "einmalige Bearbeitungsgebühr von 19,00 Euro". Im Fließtext versteckt und leicht zu überlesen stehen dann die Abonnementgebühren von 980,00 Euro jährlich mit einer Laufzeit von zwei Jahren. Der Gerichtsstand ist mal wieder im Ausland, dieses Mal in Budapest (siehe beigefügtes Formular).

Wer Geld ausgeben möchte für einen nutzlosen Interneteintrag in einem fragwürdigen Branchenbuch, in dem kein Verbraucher jemals suchen oder etwas finden wird, der kann sich überlegen, ob er dieses Angebot annimmt. Alle anderen, die kein Geld zu verschenken haben, unterschreiben besser nicht.

Hinweise zu solchen dubiosen Methoden finden Sie stets im Internet, indem Sie bei einer Suchmaschine (zum Beispiel "Google") den Namen des Versenders solcher Schreiben eingeben. Sie werden dann entsprechende Suchergebnisse (Forenbeiträge von Geschädigten, Portale, auf denen vor Abzock-Methoden gewarnt wird, etc.) erhalten – wie auch in diesem Falle.

Sofern bei Ihnen Unsicherheit darüber besteht, ob es sich bei einem solchen Aufforderungsschreiben um Bauernfängerei/Abzocke handelt, führen Sie also vorab selbst eine Internet-Recherche durch. Betroffene Handwerksbetriebe können sich auch unter Telefon 0681 5809-203 an das Justitiariat der Handwerkskammer des Saarlandes wenden................aus dem link


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.


Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2