Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2011, 09:44   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke mit Unterwäsche-Abo

Abzocke mit Unterwäsche-Abo

Zitat:
ünster (dpa) - Vorsicht, Abzocke! Wer in diesen Tagen Unterwäsche zugeschickt bekommt, ohne sie bestellt zu haben, sollte aufpassen. Experten raten, die Sendung und vor allem spätere Mahnschreiben, einfach zu ignorieren.

Mit einem angeblichen Abo für Unterwäsche will eine unseriöse Firma aus der Schweiz deutsche Verbraucher über das Ohr hauen. Das Unternehmen habe Menschen Unterwäsche zugeschickt, die gar nichts bestellt hätten, sagte Finanzexpertin Simone Weinke von der Verbraucherzentrale in Münster dem WDR-Studio Münsterland. Demnach behauptet die Firma, die Empfänger hätten ein Abonnement für Büstenhalter und Slips abgeschlossen.

Die Verbraucherschützerin rät, man solle am Besten gar nicht reagieren und sich vor allem nicht von Mahnschreiben unter Druck setzen lassen. «Wenn jemand Ware zusendet ohne Bestellung, muss der Kunde weder zahlen noch sich melden. Er kann einfach abwarten, er kann die Ware sogar in Gebrauch nehmen, vernichten; wenn es Wein ist, austrinken; wenn es ein Buch ist, lesen.» Der Gesetzgeber habe bewusst Regelungen geschaffen, die das Versenden von nicht bestellten Waren möglichst unattraktiv machen sollten, sagte die Expertin.....................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 09:44   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abzocke mit Unterwäsche-Abo

"Neuartiges Liefersystem" aus der Schweiz: Verwaschenes Unterwäsche-Abo
Zitat:
Mit günstigen Offerten für Unterhosen, Socken und BHs geht die Schweizer Firma Provea per Internet auf Kundenfang in 19 Ländern. Doch Vorsicht: Wer die Vorzugsangebote ordert, wird - hart am Rand der Irreführung - zum "Kunden ohne weitere Abnahmeverpflichtung".

Auf der Webseite von Provea ist Sparsamkeit Trumpf. Das gilt sowohl für die Bekleidung der dort gezeigten Damen und Herren als auch für die Preise der von ihnen dargebotenen Unterwäsche: meist Schlüpfer und BHs. Geradezu geizig sind aber schon die Infos für diejenigen, die sich verleiten lassen, Ware aus einer der acht Artikel-Linien zu ordern: etwa für jeweils fünf Euro ein "Tono-Hemd" oder "Miriale-BH (Wert 69,80 Euro)" oder ein Gratis-Modell ("Wert 19,80 Euro") aus der Slip-Linie.

Denn jeder Besteller wird zu einem dick unterstrichenen "Kunden ohne weitere Abnahmeverpflichtung". Für Provea bedeutet das: Die Empfänger ihrer Billig-Trikotagen mutieren zu potenziellen Dauershoppern, denen bis zu sechs Mal im Jahr ein Faltblatt mit einem einzigen neuen Angebot per Post ins Haus flattert - für jede Linie, aus der bestellt wurde.

Missfällt der Faltblatt-Artikel, stehen laut Provea-Bedingungen die Angeschriebenen in der Pflicht. Sie müssen die Folge-Lieferungen mit den nun zumeist 18,90 Euro teuren Slips und BH-Sets stornieren oder kündigen - auch das gilt für jede Linie separat.


Mittlerweile liegen viele Klagen über Proveas "innovatives Verkaufssystem" vor: über unerlaubte Telefonakquise, über unbestellt zugesandte Unterhosen, über vergebliche Kündigungsversuche. Andere Kunden sahen sich trotz nie erhaltener Artikel von einer Inkassofirma attackiert. ...................................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (08.05.2012 um 09:48 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 17:46   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abzocke mit Unterwäsche-Abo

Auf ein Neues 2013


Unterwäsche: Unverlangt zugesandt

Mit Video zur Sendung

Zitat:
markt-Zuschauer bekamen unerwartet Post: ein Päckchen mit Unterwäsche. Und weil sie die unverlangte Ware nicht bezahlen wollten, kam auch noch Post vom Anwalt.

Plötzlich und völlig unerwartet war er in der Post: der Herrenslip „Rick“ der Marke „Tono“. Dabei hatte Helmut Beier gar nichts bestellt: „"Ich bestelle nie im Internet. Darum habe ich auch gar nicht reagiert. Doch das hörte gar nicht mehr auf, und jetzt habe ich hier schon Post vom Anwalt. Ich soll 154,60 Euro bezahlen, sonst komme ich vor Gericht."“ Helmut Beier hatte noch zwei weitere Pakete bekommen, die er aber schon gar nicht mehr ausgepackt hat.
...................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (09.01.2013 um 17:56 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 19:03   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Abzocke mit Unterwäsche-Abo

Gegen unbestellte Ware schützt das BGB aber an sich ganz gut ...

Solange man sich nicht einschüchtern lässt, muss man nichts machen, als diese zu verwahren.
^^
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 11:09   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke mit Unterwäsche! Altes Thema neue Auflage.


Abzocke mit Unterwäsche! Altes Thema neue Auflage.


Zitat:
Abzocke mit Unterwäsche! Altes Thema neue Auflage.

Da war ich etwas erstaunt, als ich in dieser Woche in meinem Briefkasten einen weiß grauen DIA4 großen Umschlag vorfand, der etwas weiches beinhaltete.

Außen stand zu lesen „Miriale“ und „Tono“.

Ich öffnete den Umschlag und zog eine eingepackte Boxer-Shorts mit dem Namen „Ben“, zwei Werbeblättchen mit Unterwäsche, ein Anschreiben und eine Rechnung samt Überweisungsträger heraus.

Unterwäsche habe ich noch nie über das Internet gekauft hatte.

Tono Classics „Ben“ Boxer Cotton in Größe XXL. Leute denke ich beim Betrachten der Ware, bei der Größe (XXL) und meinem kleinen Hintern passe ich da zweimal rein;-))...............................................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2014, 12:50   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Abzocke mit Unterwäsche-Abo

Anhang
(zu § 3 UWG Abs. 3)

Unzulässige geschäftliche Handlungen im Sinne des § 3 Abs. 3 sind
[....]
29. die Aufforderung zur Bezahlung nicht bestellter Waren oder Dienstleistungen oder eine Aufforderung zur Rücksendung oder Aufbewahrung nicht bestellter Sachen

§ 3 UWG Verbot unlauterer geschäftlicher Handlungen
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundesratsinitiative Stopp mit der Abo-Abzocke bei Smartphones! schnippewippe Telefon / Telekommunikation 2 21.05.2011 17:42
Dreiste Abo-Abzocker mit Open Office momo Computer & Internet 4 30.11.2009 17:51
2monate kostenloses Abo versprochen, jetzt ein Jahr teures Abo Radiopilot Allgemein 1 19.11.2009 12:36

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2