Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2011, 01:10   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Western Union informiert über Betrugsmaschen

Western Union informiert über Betrugsmaschen
Vorsicht: Keine Geldsendungen an Unbekannte
Vorsicht bei Angeboten, die einfach "zu gut klingen"
Zitat:
Frankfurt am Main (ots) - Western Union, ein führender Anbieter von weltweiten Geldtransfers, warnt im Rahmen der Betrugsbekämpfung vor Betrugsmaschen, die in Deutschland vorkommen.

"Die meisten Betrugsmaschen basieren auf der Fähigkeit der Betrüger, sich das Vertrauen der Opfer zu erschleichen", so Siegfried Bergles, für Deutschland zuständiger Director Consumer Protection, Compliance and Ethics bei Western Union. "Daher gilt es, von Geldtransfers an Fremde abzusehen und Angebote, die 'zu gut klingen, um wahr zu sein', kritisch zu prüfen und im Zweifel kein Geld zu senden. Wir stehen dazu im engen Austausch mit unseren Vertriebspartnern, den Strafverfolgungsbehörden und mit Verbraucherschutzorganisationen."

Wie können sich Verbraucher vor Onlinebetrug schützen? Western Union rät zu folgenden Vorsichtsmaßnahmen:
....................

Folgende Betrugsmaschen kommen häufig in Deutschland vor:.......

3. Betrug mit gefälschten Gewinnbenachrichtigungen - gaukeln
überraschende Gewinne vor und zielen auf die Empfänger ab.
..........

4. Geldtransfers als Liquiditätsbeweis - dieses Phänomen kommt
beispielsweise beim Autokauf oder der Immobiliensuche im Netz vor.
......

5. Identitätsdiebstahl - Bei dieser Masche greifen Kriminelle
Zugangsdaten ab, beispielsweise zu sozialen Netzwerken oder
E-Mail-Postfächern.
.............

Falls Konsumenten mit Western Union Geld gesendet haben, und glauben, Opfer von Betrug geworden zu sein, wenden sie sich schnellstmöglich an die Western Union Hotline unter Tel. 0800 181 1797.
Nachzulesen im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1 Telefon über den AB gehackt : Rechnung über 18.000,- Euro schnippewippe Telefon / Telekommunikation 0 30.06.2011 16:23
Tipps zu Aktuellen Betrugsmaschen Dusza Allgemein 0 07.04.2011 18:50
Verbraucherzentrale Sachsen informiert über angebliche Postdienstleister schnippewippe Allgemein 0 25.02.2011 00:33

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2