Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2011, 20:50   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 2
Standard Infos zum Deutschem Video Ring

Hallo User,

wollte allen betroffenen ein paar Infos und Hilfe zur Abzocke vom deutschen Videoring geben!



Wer kennt es nicht man wird auf der Straße angesprochen, das Angebot ist verlockend und angeblich kostenlos. Schnell hat man den Kopf ausgeschaltet und den Wisch wie beim DVR unterschrieben und meist sogar die Bankkontodaten angegeben.
Der DVR kennt dafür viele Tricks, Nette Mitarbeiter die kostenlose Abos, Hilfen oder Kataloge anbieten, aber nach der Unterschrift Geld verlangen für einen Vertrag auf den man nie aufgeklärt worden ist, zu bezahlen.


Wie kann ich gegen den DVR angehen?

Der DVR basiert nur auf Einschüchterung der Leute, meist wissen Sie gar nichts über das deutsche Recht! Also erster Kopf klar behalten und folgende Schritte einleiten!

Welche Schritte sollte ich einleiten?

1. Sollte bei euch die Widerrufsfrist noch nicht abgelaufen sein sofort ein Widerruf per Einschreiben an die Postaddresse (Wichtig ist das ihr per Einschreiben abschickt damit ihr immer ein Beweis habt das ein Widerruf per Brief abgeschickt worden ist und den Beleg sorgfältig aufbewahren) :

DEUTSCHER VIDEO RING
Marketing- und Einkaufs-GmbH

Am Fleckenberg 15
65549 Limburg/Lahn

senden.

2. Meist kann man laut dem DVR auch per Email kündigen, Problem dabei ist nur das nie eine Email Addresse angegeben ist und man nur schwer eine Kontaktaufnahme via Email findet! Die Homepage der DVR ist natürlich auch im Umbau und das seit Jahren.
Dennoch gibt es eine Möglichkeit den Widerruf auch per Email zu senden und zwar an folgende Email:

videoclub-bestellservice@t-online.de

Um nochmals sicher zu gehen sollte man auch einen Widerruf per Email senden!

Wie sollte mein Widerruf aussehen?

1. Bestehen auf Kündigung des angeblichen Vertrages
2. Entziehung der Bankeinzugermächtigung
3. Schilderung des Ablaufs (Hier sollte man erwähnen das man weder auf sein Widerrufsrecht aufgeklärt worden sei und man falsche Fakten bekommen hat.)
4. ggf Zeugen angeben die dabei waren (Sollte man keine dabei gehabt haben dennoch welche angeben, da auch der DVR erstmal beweisen muss ob es Zeugen gab oder nicht)
5. Sollte man drauf hinweisen das man einer arglistigen Täuschung zum Opfer gefallen sei und somit eine Anfechtbarkeit und Nichtigkeit des Vertrages besteht. (Am besten auch die Paragraphen angeben, wer Sie braucht kann mich per Email kontaktieren)
6. Androhung rechtlicher Schritte.
7. Aufforderung zur Bestätigung des Widerrufs

Was ist wenn ich trotz Widerrufs Zeitschriften oder ähnliches zugesendet bekomme?

Sollte dies der Fall sein, sofort UNGEÖFFNET zurückschicken. Am besten bei persönliche Abgabe, die Annahme verweigern.

Was ist wenn trotz Widerrufs Geld von meinem Konto abgebucht wurde?

Sollte dies der Fall sein, Geld sofort zurück buchen lassen und die Lastschrift einfrieren lassen.

Was mach ich wenn meine Widerrufsfrist abgelaufen ist?

Gleiche Schritte einleiten, da du nicht auf dein Widerrufsrecht aufgeklärt worden bist. Dies auch angeben denn die Widerrufsfrist fängt erst dann an wenn du aufgeklärt worden bist.

Was mach ich wenn ich nach all den Schritten dennoch Mahnungen geschickt bekomme?

Wie schon oben erwähnt die DVR versucht durch Einschüchterung und Drohungen die Leute zum Zahlen zu kriegen. Mahnungen sollten ignoriert werden und ein Anwalt eingeschaltet werden. Die DVR zieht nicht vor Gericht, da die Firma weiß, dass Sie im Unrecht sind und die Kosten zu hoch und der Aufwand zu groß ist. Denn es gibt immer Leute die bezahlen werden also viel Verlust würden Sie an euch nicht machen.
Ggf. auch Anzeige erstatten.


Ich hoffe meine Tipps konnten euch ein wenig weiterhelfen und für weitere Fragen bin ich gerne via Email: crice@hotmail.de! offen.

Gruß

Geändert von crice (30.08.2011 um 20:53 Uhr)
crice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 21:07   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

Ist ja toll das du helfen willst. Aber bei einen fristgerechten Widerruf muss ich keine Gründe dafür angeben.
Von einer Kündigung würde ich lieber nichts schreiben. Was dann kommt haben wir hier ja schon öfters gelesen. Die Kündigung wurde angenommen und man sollte die Laufzeit für das Abo bezahlen.
Dann fängt man wieder an zu schreiben um das zu klären.

Zitat:
Was mach ich wenn meine Widerrufsfrist abgelaufen ist?

Gleiche Schritte einleiten, da du nicht auf dein Widerrufsrecht aufgeklärt worden bist. Dies auch angeben denn die Widerrufsfrist fängt erst dann an wenn du aufgeklärt worden bist.
Das Trifft aber nur dann zu wenn ihr echt keine Widerrufsbelehrung erhalten habt. Wenn ihr diese bekommen habt bleibt vielleicht noch die Anfechtung wegen Irrtum und Anfechtung wegen Täuschung übrig.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (30.08.2011 um 21:20 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2011, 21:39   #3 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 2
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

Danke das du mich darauf hingewiesen hast.

gruß
crice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2012, 21:02   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2012
Beiträge: 1
Standard AW: Infos zum Deutschen Video Ring

Hallo und Willkommen im Club von DVR Firma Wolfgang Klenk GmbH & Co. KG!

viele, die diesem Videoclub beigetreten sind, fragen sich nach kurzer Zeit, wie sie aus diesem Vertrag rauskommen. Am besten ist natürlich noch während der Widerrufsfrist zu reagieren. Wenn man fristgerecht per Einschreiben widerrufen hat, kann man den Spuk mit DVR Videoclub ganz getrost aussitzen.

Aber mal ganz ehrlich, die meisten realisieren doch erst danach, nämlich wenn das erste Geld für die DVD abgebucht wurde, was man unterschrieben hat.

Trotzdem lohnt es sich dagegen zu kämpfen, gebt nicht gleich auf. Holt euch Rat bei der Verbraucherzentrale oder bei einem Anwalt. Wenn du für einen Anwalt kein Geld hast, dann hast du bestimmt Anspruch auf einen Beratungsschein, mit dem du eine Rechtsberatung beim Anwalt bekommst.

Erkundige dich auf jedenfall, ob dir ein Beratungsschein zusteht.

Nur Mut - nimm das nicht so einfach hin oder haben die dir ganz offen gesagt, wozu du dich mit deiner Unterschrift verpflichtest? Haben die dir gesagt, dass du 14 Tage Zeit hast deine Mitgliedschaft bei DVR zu widerrufen? Haben die dir auch erzählt, dass du einen kostenlosen Katalog bekommst, wo du die tollsten besten Spiele und Filme super günstig kaufen kannst und dir so richtig Honig um den Mund geschmiert.

Haben die dir auch die Club - Beitrittserklärung so geschickt gefaltet übergeben, dass du die Widerrufsbelehrung nicht zur Kenntnis genommen hast?

Beschreibe deinem Anwalt genau wie die Sache abgelaufen ist, nimm alles was du von DVR hast mit und ein paar Informationen aus dem Internet über diese Firma. Dein Anwalt kann dir sagen, ob du eine Chance hast aus diesem Vertrag rauszukommen und wie das funktioniert.

LG und viel Erfolg
Rosi
Rosi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 12:58   #5 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2012
Beiträge: 4
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

hallo zusammen hab mal ne frage und zwar bin ich auf auf diese typen reingefallen, habe aber am selben tag per einschreiben mein widerrufsrecht abgeschickt, das doofe ist das ich ja nie ne mitgliedsnummer erhalten habe, können die dann so tun als hätten die das nie erhalten ?? ich meine da ich keine nummer habe konnte ich ja keine angeben... hab auch noch ne email an die geschickt in welcher auch von meinem widerrufsrecht gebrauch gemacht habe...
janina1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 18:37   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

Du musst damit rechnen, dass sie dir mitteilen,dass sie es nicht ohne Mitgliedsnummer zuordnen können. Da würde ich mich aber nicht verrückt machen. Du hast ja den Beleg des Einschreibens. Wenn die eine Rechnung/Mahnung schicken teilst du eben mit, dass du am .........den Vertrag widerrufen hast. Das du keine Mitgliedsnummer bekommen hast, ist ja nicht deine Schuld. Haben die deine Bankdaten ? Dann behalte dein Konto im Auge. Sollten sie abbuchen, würde ich es mir von meiner Bank zurück holen lassen.
Die übersehen gerne mal, dass man widerrufen hat.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 20:28   #7 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2012
Beiträge: 4
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

danke dir schnippewippe werde es im auge behalten und bescheid geben was so die nächsten tage passiert..
janina1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 14:41   #8 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2012
Beiträge: 4
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

hab heute dort mal angerufen, die frau am telefon sagte mir es sei kein problem das ich keine mitgliedsnummer angegeben habe, und diese hat mir auch bestätigt das der name und die adresse reicht. ich habe sie daraufhin gefragt ob der widerruf schon angekommen sei, sie bejarte die frage, sie hat auch gesagt das wenn eine Kundenaufnahme erfolgen sollte, diese nichtig sei da ich ja schon widerrufen habe... bin gespannt was die nächsten tage passiert...
janina1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 16:25   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

Aber das beruhigt dich ja schon mal
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 14:56   #10 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2012
Beiträge: 4
Standard AW: Infos zum Deutschem Video Ring

hallo habe eben gerade nochmal mit denen telefoniert und die frau am telefon sagte mir das ich schon bevor der vertrag bei denen ankam, (also erst heute) bei denen rausgenommen wurde da der vertrag und der widerruf gleichzeitig war haben die mich gar nicht als kunde aufgenommen ich habe dann gesagt das sie mir wenigstens zur absicherung was schicken soll, habe das als email bekommen :

Sehr geerte Frau..
hiermit bestätigen wir ihnen den Eingang Ihres Widerrufes und die Einstellung der vertraglichen Vereinbarung.



ich hoffe das wars dann auch ..
janina1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Video der Woche De kleine Eisbeer Smalltalk und Offtopic 51 16.12.2012 15:24
Tiere-Infos.de - Abofalle siebendreissig Computer & Internet 7 17.08.2011 11:19
Zum anhören " Zum Nachhören Internetkriminalität boomt" schnippewippe Allgemein 0 23.03.2010 14:39
Video -Telefongewinnspiel-Abzocker schnippewippe Telefon / Telekommunikation 2 19.02.2010 17:22
Surfer haben Rechte - mehr Infos im Internet Anonym1337 Computer & Internet 0 26.08.2009 17:05

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2