Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2011, 14:51   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Trickbetrug auf der Strasse

Werde mal hier anfangen zu sammeln.

Unnna, Lederjacken-Trickbetrüger unterwegs

Zitat:
Unna (ots) - Am gestrigen Freitagnachmittag meldete sich eine 68jährige Anwohnerin aus der Straße Wiesenanger bei der Polizei. Ihr Mann und sie sind gegen 14.15 Uhr von einem völlig fremden Mann angesprochen worden. Der gab vor, ein ehemaliger Arbeitskollege des Mannes zu sein. Aufgrund dieser Verbindung wolle er dem Mann eine ganz famose Lederjacke schenken, die er dem Paar im Kofferraum seines PKW auch vorzeigte. Allerdings hätte er kein Geld mehr zum Tanken und bat im Gegenzug um 50 Euro. Glücklicherweise fielen die Eheleute auf diesen Trick nicht herein und gaben kein Geld. Wie stets in diesen Fällen wurde die Jacke dann doch nicht geschenkt und der Mann entfernte sich in seinem Wagen mit ausländischem Kennzeichen.

Beinahe jeden Tag versuchen Betrüger, sich das Vertrauen der Menschen über angebliche Gemeinsamkeiten aus der Vergangenheit zu erschleichen. Sie versuchen dann, wertlosen Schund, meistens Lederjacken, als grandioses Geschenk zu präsentieren. Skrupellos täuschen derartige Ganoven dann eigene Hilfsbedürftigkeit mit unterschiedlichen Gründen vor. Geschädigte fühlen sich nun häufig unzulänglich, weil sie sich an den freundlichen Menschen nicht erinnern können. Außerdem fühlen sie sich aufgrund der mutmaßlich gemeinsamen Vergangenheit persönlich verbunden. Hinzu kommt noch die Dankbarkeit für dieses - trotz eigener Notlage - so selbstlos gegebene tolle Geschenk. So fühlen sich die Leute in vielen Fällen verpflichtet, selber zu helfen - und werden Opfer solcher Betrüger.

Wenn Sie selber so etwas erlebt haben oder beobachten konnten - informieren Sie bitte sofort die Polizei (auch über Notruf). Besondere Finesse würden Sie beweisen, wenn Sie die Polizei diskret informieren und den oder die verdächtigen Personen bis zum Eintreffen der Polizei hinhalten könnten. Sollte dies nicht möglich sein - notieren Sie sich bitte das Nummernschild und merken Sie sich bitte die Personenbeschreibung. ....................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie reagiert man auf Abo-Abzocke der Firma Net Mobile? jboe Telefon / Telekommunikation 28 20.10.2015 12:01
Trickbetrug mit Ukash-Karten schnippewippe Allgemein 27 08.08.2014 12:42
Messer Abzocke an der Strasse siebendreissig Allgemein 1 05.05.2011 20:58
Der Teufel auf den alten Perso-Dollar und die geheimen Symbole der Freimaurer schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 15.03.2011 01:19
Hansestar Marketing Teure kostenfreie Mobilfunkverträge auf der Strasse schnippewippe Allgemein 0 09.12.2010 12:34

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2