Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2011, 10:20   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Keine Gebühren für beruflich genutzten PC in Privatwohnung

Keine Gebühren für beruflich genutzten PC in Privatwohnung
Zitat:
Gute Nachrichten für alle, die bisher für ihren (frei-) beruflich genutzten Internet-PC in der eigenen Wohnung zusätzliche Gebühren an die Gebühreneinzugszentrale GEZ zahlen sollten. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat gestern entschieden (Az.: BVerwG 6 C 15.10), dass für internetfähige PCs in solchen Fällen keine zusätzlichen Gebühren abzuführen sind, wenn für die privat genutzten Geräte auf demselben Grundstück bereits Gebühren abgeführt werden.

Die Richter erweitern damit die bisher schon angewandte Bestimmung des Rundfunkgebührenstaatsvertrages, wonach "für neuartige Rundfunkempfangsgeräte (insbesondere Rechner, die Rundfunkprogramme ausschließlich über Angebote aus dem Internet wiedergeben können) im nicht ausschließlich privaten Bereich keine Rundfunkgebühr zu entrichten (sind), wenn die Geräte ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken zuzuordnen sind und andere Rundfunkempfangsgeräte dort zum Empfang bereitgehalten werden".

Laut Pressemitteilung wird diese Entscheidung unter anderem damit begründet, dass diese "neuartigen Geräte" vor allem im nicht-privaten Bereich meist nicht in erster Linie dem Rundfunkempfang dienen, sondern als Arbeitsmittel genutzt werden.

Ein Argument, das schon seit Jahren von Gegnern der zusätzlichen Gebühren für Internet PCs gebraucht wird. Wobei vielleicht anzumerken wäre, dass auch Internet-PCs in rein beruflich genutzten Büros und Gebäuden meist nicht dazu dienen, die Millionen verschlingenden Zusatzangebote der Öffentlich-Rechtlichen zu nutzen. Doch diese Rechner sind vom Urteil des Bundesverwaltungsgerichts nicht betroffen..................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Vorkasse für Erbenermittler schnippewippe Allgemein 2 20.08.2012 22:52
Keine Lottoscheine für Hartz-IV-Empfänger schnippewippe Smalltalk und Offtopic 3 06.08.2011 11:16
Die GEZ Gebühren steigen wieder siebendreissig Versicherungen & Finanzen 18 28.02.2011 21:17
Keine GEZ Gebühren für Computer! schnippewippe Gerichtsurteile 6 26.04.2010 18:42
Gebühren bei private TV-Sender schnippewippe Allgemein 8 27.10.2009 12:18

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2