Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2009, 22:04   #1 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 45
Standard WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

.................

Geändert von abraexchen (27.09.2009 um 21:50 Uhr)
abraexchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 23:27   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Wieso schreibst du das denn hier rein und nicht in den Verbraucherschutz ?
Da hätte ich ja lange suchen können.
Da du nicht schreibst wer die Rechnungen schickst , habe ich mal deinen Text bei Google eingeben.
Abzocke mit Mahnungen ? Rechtsanwälte Bussek und Mengede: Ähnlichkeit zu Inkassofirma Acoreus Verbraucherinfo
Aber irgendwie ist das doch schon lange im Gespräch.
Beispiel: teltarif.de Forum: Billig anbieter sind zum Teil Nicht Seriös Ich stelle das hier ein, weil ich das hier sehr interessant finde.

Userin
Zitat:
Nach hin und Herr, teilte mir die Deutsche Telekom mit, dass Sie Fehler gemacht haben und die Rechnung mit anderweitigen Rechnungen ausgeliehen haben und sie werden jetzt die Rechnung nachhinein korrigieren.
Toll!!
Zitat:
Die beiden Inkasso Unternehmen wollen aber weiterhin das Ich die Gebühren Bezahlen soll.
Auf die Frage! Warum Soll ich den Bezahlen, teilten Sie mir mit, weil die Anbieter mich angemahnt haben.
Aber keiner kann Mir bestätigen, das die Anbieter mich vor dem 30.04.2007 angemahnt haben soll.....teltarif.de Forum: Billig anbieter sind zum Teil Nicht Seriös

Aufpassen! Bussek & Mengede treiben alte Forderungen ein | Freizeitfreunde.de bluetronic 28.11.2008
Ein neues Licht ist aufgegangen am Berliner Abmahnanwaltshimmel. ? MySpace-Blog von jens hohmann: |
Neue Flutwelle von Mahnungen über Kleinstbeträge - DSLTeam.de

Also die treiben es doch schon lange so.
Ich fürchte das sie auch hier ihre Kosten mit der gleichen Begründung wie oben fordern werden.

Verjährte Telefonrechnungen müssen nicht bezahlt werden
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (13.09.2009 um 01:39 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 07:29   #3 (permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 45
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

...................

Geändert von abraexchen (27.09.2009 um 21:50 Uhr)
abraexchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 11:12   #4 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Was ist daran falsch das man alte Forderungen betreiben will?
Der Anspruch ist durch die Verjährung nicht untergegangen und der Gläubiger hat nach wie vor ein Recht auf die Forderung.
Wie heisst es so schön: *Die Verjährung tritt nicht automatisch ein*.
Es bedarf der Einrede der Verjährung vom Schuldner.
Viele Gläubiger spekulieren darauf das der Schuldner die Verjährung nicht bemerkt.
Zahlt der Schuldner in Unwissenheit der Verjährung,dann kann er auch im Nachhinein den gezahlten Betrag aufgrund einer *Einrede der Verjährung* nicht mehr zurückfordern. § 214 Abs. 2 BGB
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 12:18   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Tscha, da ist bei ein privater Gläubiger, der mich allerdings ein klein wenig hinters Licht führen wollte, auch drüber gestrauchelt. Allerdings vor Jahren, als die Welt noch weitestgehend in Ordnung war und alles nach Recht und Gesetz zuging.
Über 2 Jahre nach einer ambulanten Behandlung erhielt ich eine Rechnung von einer namhaften Privatärztlichen Verrechnungsstelle, die mir in anderer Sache auch heute noch Rechnungen zusendet. Die Rechnung trudelte im Februar eines Jahres (Poststempel) bei mir ein und war datiert mit Dezember des Vorjahres. Die Rechnung erhielt den Vermerk, daß ich selbige noch unbedingt bis Ende Dezember bei meiner Krankenkasse einreichen möge, weil sonst die Verjährung geltend gemacht werden könne. Zum Glück hatte ich den Briefumschlag nicht weggeworfen. Nachdem ich einen noch recht höflichen Brief zurückgeschickt hatte, kam auch prompt das Forderungsschreiben eines Anwaltes. Ich habe abermals geschrieben und mit der Formel: "In der Hoffnung, von Ihnen nie wieder etwas zu hören verbleibe ich mit gar nicht so freundlichem Gruß" unterzeichnet.
Daraufhin trat Ruhe ein. Ich habe in der Tat nie wieder etwas von der Angelegenheit gehört.
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 16:44   #6 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Wenn man ein Video von WISO sehen möchte so kann man das auch auf der Seite Vom ZDF in der Mediathek finden.
>> WISO ermittelt Mahnungen ohne Grund
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 09:25   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Und es geht eifrig weiter.
Wieder gibt die Verbraucherzentrale einen neuen Bericht über "acoreus "raus.

Ich muss sagen, die verdienen nicht schlecht,
Zitat:
Die Summen bewegen sich zwischen 0,50 und 5 Euro plus entsprechender "Schadensersatzgeltmachung" in Höhe von 30 bis 40 Euro...........link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (15.10.2009 um 09:27 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 10:00   #8 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Der Bericht der Verbraucherzentrale,leider zu "laienhaft".
Dort steht:
Zitat:
Zitat von Verbraucherzentrale Brandenburg
Sie beziehen sich oft auf mehrere Jahre zurück liegende Rechnungen und sind für die Betroffenen in der Regel nicht nachzuvollziehen.
(....)"Betroffene Verbraucher sollten auch kleine, aber nicht nachvollziehbar geforderte Beträge nicht voreilig bezahlen!" Forderungen, die sich auf angebliche Rechnungen aus dem Jahr 2005 oder früher stützen, sind nach dem Ablauf von drei weiteren Kalenderjahren ohnehin verjährt.
Ich habe es im Posting #4 bereits erwähnt,die Verjährung tritt nicht automatisch ein.

Zitat:
Mit anderen Worten, Sie können zwar nach wie vor den Rechnungsbetrag von Ihrem Kunden fordern. Ist jedoch die Verjährung bereits eingetreten, dann kann er Ihnen die Einrede der Verjährung entgegenhalten. Ihr Anspruch besteht zwar weiterhin fort, aber Sie haben keine Möglichkeit mehr, ihn auf gerichtlichem Wege durchzusetzen.
Quelle: akademie.de
(dann kann er Ihnen die Einrede der Verjährung entgegenhalten.)<= Das sollte die Verbraucherzentrale erwähnen.
Macht der "Schuldner" keinen Gebrauch von der die Einrede der Verjährung,so besteht die Möglichkeit das er mit weiteren Mahnungen genervt wird.
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 22:42   #9 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Winnimaus
 
Registriert seit: 15.10.2009
Beiträge: 389
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Was ist daran falsch das man alte Forderungen betreiben will?
Der Anspruch ist durch die Verjährung nicht untergegangen und der Gläubiger hat nach wie vor ein Recht auf die Forderung.
Wie heisst es so schön: *Die Verjährung tritt nicht automatisch ein*.
Es bedarf der Einrede der Verjährung vom Schuldner.
Viele Gläubiger spekulieren darauf das der Schuldner die Verjährung nicht bemerkt.
Zahlt der Schuldner in Unwissenheit der Verjährung,dann kann er auch im Nachhinein den gezahlten Betrag aufgrund einer *Einrede der Verjährung* nicht mehr zurückfordern. § 214 Abs. 2 BGB
Hä? Wie hab ich jetzt das bitte zu verstehen?? Ich als Schuldner müsste nen Schreiben fertigen indem steht das die Schuld verjährt ist und ich nicht zahlen werde??? Oder wie, oder was??
Winnimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 08:41   #10 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: WISO ermittelt: Abzocke mit Mahnungen – Rechtsanwälte Bussek und Mengede

Zitat:
Zitat von Winnimaus Beitrag anzeigen
Hä? Wie hab ich jetzt das bitte zu verstehen?? Ich als Schuldner müsste nen Schreiben fertigen indem steht das die Schuld verjährt ist und ich nicht zahlen werde??? Oder wie, oder was??
Genau so ist es.Das Schreiben nennt sich Einrede der Verjährung
Das geht doch auch aus dem Link hervor.

Anders erklärt:
Zitat:
Der Schuldner bekommt ein (dauerndes) Leistungsverweigerungsrecht, die „Einrede der Verjährung“ (§ 214 BGB). Einrede bedeutet, dass die Verjährung nicht von Amts oder von Gerichts wegen berücksichtigt wird, sondern vom Schuldner geltend gemacht werden muss.
Quelle:
wikipedia.org/ erklärt die Verjährung
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2