Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2011, 10:16   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Betrug im Internet bei Autokauf

Polizei Leer warnt: Betrug im Internet

Von Von Nils Thorweger
Zitat:
Mehrere Ostfriesen wurden bei einem vermeintlichen Autokauf geschädigt. Die Täter bieten online Fahrzeuge an, verlangen eine Anzahlung und verschwinden dann. Die Chance, sie zu fassen, ist gering.

Leer/Emden/Norden - Die Polizeiinspektion Leer/Emden warnt vor einer neuen Betrugsmasche im Internet. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, häufen sich in jüngster Zeit Anzeigen von Ostfriesen, die bei einem vermeintlichen Autokauf im Internet betrogen worden sind.

Die Geschädigten hätten sich auf Anzeigen verschiedener Internetportale gemeldet. Daraufhin, so die Polizei, sei ein E-Mail-Kontakt mit den Betrügern entstanden. Diese forderten die Interessenten dann auf, einen Betrag im vierstelligen Bereich bei dem Bargeldtransferservice Western-Union zu hinterlegen. Anschließend werde dann ein Treffpunkt zur Besichtigung des Fahrzeuges ausgemacht. Am verabredeten Ort lasse sich der Täter allerdings nicht blicken. Stattdessen , werde das hinterlegte Geld mit gefälschten Dokumenten abgeholt.......................................wei ter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 16:52   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Betrug im Internet bei Autokauf

Hier noch eine andere Geschichte.

Zitat:
Internet-Kleinanzeigenbetrug im Vormarsch
Er hat ein Mopped mit VB 1.100 zum Kauf auf einer der passenden Internetplattformen eingestellt. Darauf meldet sich ein Interessent, angeblich aus Schottland, per Mail. Er kommuniziert mal in schauderhaftem Deutsch, mal in etwa gleichschlechtem Englisch. Zeit hätte er nicht, auf den Fotos gefällt ihm das Ding usw. Man einigt sich nach zwei Mails auf EUR 900. Darüber und über die Speditionskosten will er einen Bankscheck schicken. Nach Gutschrift soll der Mandant die Spedition anrufen und gut. Klingt prima, endlich das Mopped verkauft und die Kohle in der Hand.

An der Stelle kommt der Mandant und fragt mich, ob das ok ist. Ich habe dringend abgeraten. Warum?

Klingt zunächst simpel, sicher und verlockend. Problem ist aber, dass bei Auslandsschecks nicht die deutschen Fristen gelten. Über geplatzte Auslandsschecks wird man von den Banken erst informiert, wenn das Mopped schon lange über alle Berge ist. Und dann wird der so schön gutgeschriebene und sicher geglaubte Betrag wieder rückbelastet, denn die Gutschrift erfolgt immer nur unter Vorbehalt des Geldeingangs aus dem Scheck.

Die aus meiner Sicht einzige Möglichkeit, wenn überhaupt: Vorkasse per Überweisung verlangen. Das wird vermutlich abgelehnt. Wenn nicht, kommt die Bitte, dem Abholer zusätzlich Geld zu geben, weil sich Dinge überschnitten hätten, die Überweisung sei schon raus, dauere aber usw. Die nächste Stufe ist, dass “versehentlich” eine Null zu viel geschrieben wurde. Man könne doch am einfachsten diesen überzahlten Betrag (am besten natürlich cash) an den Abholer geben..................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2014, 10:30   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Betrug im Internet bei Autokauf 31-jähriger Schkopauer vor Gericht

Betrug im Internet mit Luxusautos? 31-jähriger Schkopauer vor Gericht

Zitat:
Ein 31-Jähriger Mann aus Schkopau muss sich seit Donnerstagmorgen wegen gewerbsmäßigen Betrugs vor dem Landgericht Halle verantworten. Er soll gebrauchte Luxusautos über Internetportale zum Kauf angeboten, diese aber nie ausgeliefert haben. ...................................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abo-Fallen im Internet als gewerbsmäßiger Betrug eingestuft schnippewippe Computer & Internet 4 17.01.2011 16:17
Autokauf bei eBay: Die Masche mit dem Vertrag schnippewippe Allgemein 1 08.12.2010 15:30
Schmuggel bei Einkauf im internet und bei Reisen sein schnippewippe Allgemein 7 27.11.2010 17:14
Betrug bei Ämtern schnippewippe Smalltalk und Offtopic 1 20.08.2010 10:34
LKA warnt vor Internet Betrug im Handel siebendreissig Computer & Internet 0 03.05.2009 14:38

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2