Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2011, 22:12   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Polizei Warnung-Sie haben gewonnen- überweisen sie 2000 € und mehr.



Warnung vor Betrügern am Telefon


Zitat:
Eine Gruppe unbekannter Täter wendete sich in den vergangenen Wochen telefonisch an ältere Menschen im Stadtgebiet von Leipzig. Die Täter teilen hierbei mit, dass die Angerufenen einen größeren Gewinn erzielt haben. Als Hintergrund wird meistens erwähnt, dass die Glückspilze mal bei einem Preisausschreiben mitgemacht oder bei einer Lotterie gewonnen haben. Als Gewinnspannen werden Bargeldsummen zwischen 40.000 – 80.000 EUR in Aussicht gestellt bzw. auch Fahrzeuge vom Typ Mercedes genannt.
Es werden Notare oder Rechtsanwälte namentlich benannt, die zu den Modalitäten der Gewinneinlösung zurückgerufen werden sollen. Bei den vollendeten Handlungen wurde den Geschädigten von diesen Personen erklärt, dass sie einen Unkostenbetrag (z.B. Überführung des Fahrzeuges, Zollgebühren), der bis zu 2000 EUR liegt, zu entrichten hätten. Dieser sollte in Form einer Überweisung per Western Union von Filialen der Postbank in Leipzig aus gezahlt werden. Als Empfänger werden den Opfern Adressaten in Istanbul mitgeteilt. Bei erfolgreichen Transaktionen wird mit den Opfern abermals Kontakt aufgenommen und Gründe mitgeteilt, warum weitere Überweisungen erforderlich sind. Ein Leipziger hat auf diese Art und Weise insgesamt drei Mal Geld in die Türkei überwiesen, so dass ein Schaden in Höhe von 2700 EUR entstanden ist. (Co)..............aus dem link
Es werden Notare oder Rechtsanwälte namentlich benannt, die zu den Modalitäten der Gewinneinlösung zurückgerufen werden sollen
Da werden wieder viele Leute wieder Vertrauen haben.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (09.03.2011 um 22:16 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 17:52   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Polizei Warnung-Sie haben gewonnen- überweisen sie 2000 € und mehr.

Warnhinweis - Betrug durch Gewinnversprechungen

Anruf - Sie haben gewonnen !! Zahlen sie aber erst einmal Geld an ..........
Zitat:
Im öfter versuchen Betrüger, mit einer Gewinnbenachrichtigung an das Geld von ahnungslosen Bürgerinnen und Bürgern zu kommen. Im nachgenannten Fall entstand für das Opfer ein Schaden in Höhe von über 10.000 Euro. .....................................

............................

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor Betrügerbanden, die vermeintliche Gewinnchancen vortäuschen. Es ist grundsätzlich nicht einleuchtend, warum in solchen Fällen Vorkasse zu leisten ist. Die Polizei rät deshalb bei Benachrichtigungen am Telefon, die Gespräche sofort zu beenden. Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn abzufordern.

Sollten Sie trotz aller Vorsicht Opfer einer solchen Straftat geworden sein, so wenden Sie sich bei Verdacht eines Betruges an Ihre nächstgelegene Polizeidienststelle. ................mehr über den Fall im link
Nachrichten von Polizei_Karlsruhe
PP Karlsruhe – Stadt- und Landkreis Karlsruhe: Ältere Menschen im Visier von Betrügern: Angeblicher Autogewinn entpuppt sich als Abzocke – Schaden bei rund 50.000 Euro

Zitat:
Für die Überführung des Fahrzeuges sei nur eine kleine Pauschale von lediglich 500 Euro erforderlich.
.....................
Nun noch rasch 669 Euro für die Vollkaskoversicherung, der Wagen solle auf dem Transport ja nicht beschädigt werden – zum eigenen Schutz sozusagen – so der nette Brief des Notars. Gesagt, getan, was sind schon 669 Euro im Vergleich zu einem neuen Auto. Weitere Telefonate mit netten Damen und Herren folgen, es gibt Verzögerungen und kleine Probleme.................

Erst der Aufmerksamkeit einer Bankangestellten war es letztlich zu verdanken, dass der Spuk irgendwann zu Ende war und Frau M. nicht ein noch größerer Schaden entstand. Zu diesem Zeitpunkt hatte die gutgläubige Geschädigte schon rund 13.000 Euro überwiesen – ohne natürlich das langersehnte Auto dafür zu bekommen. Und dass dies kein Einzelfall ist, beweisen die Ermittlungen des Betrugsdezernates der Kripo Karlsruhe. Dort werden derzeit sechs Verfahren mit einer Gesamtschadenshöhe von rund 50.000 Euro bearbeitet. Die den Geschädigten genannten .........................aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (27.07.2011 um 18:05 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2012, 13:24   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Polizei Warnung-Sie haben ein Auto gewonnen- überweisen sie 1000 € und mehr.

Akte Sat1
Vorsicht, Geld-Trick am Telefon: Wie türkische Callcenter uns abzocken!


Zitat:
Ältere Mitmenschen erhalten Anrufe, in denen ihnen mitgeteilt wird, dass sie als Gewinnspielteilnehmer einen PKW der Marke Mercedes gewonnen hätten.

Um das Ganze besonders offiziell klingen zu lassen, werden Rechtsanwälte oder Notare als Ansprechpartner benannt.

Die “glücklichen” Gewinner sollen dann eine bestimmte Nummer anrufen und dort wird einem sehr schlüssig erläutert, um welches Fahrzeug es sich handelt und dass zur Überführung aus der Türkei eine Versicherung notwendig sei.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 20:38   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Polizei Warnung-Sie haben gewonnen- überweisen sie 2000 € und mehr.

Betrüger versprechen Wiesbadenern Lotteriegewinn

Zitat:
. In den vergangenen Tagen waren in mindestens zwei Fällen Betrüger erfolgreich, die ihren Opfern am Telefon hohe Gewinnsummen versprachen. Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, erlitten die Angerufenen zum Teil beträchtlichen finanziellen Schaden. Eine Wiesbadenerin erhielt am Samstag einen Anruf, in dem ihr zu einem angeblichen Gewinn in einem Gewinnspiel gratuliert wurde. Um ihren Gewinn zu erhalten, müsse sie jedoch zunächst mehrere Hundert Euro an eine übermittelte Bankverbindung überweisen. Dies tat die Frau, wurde jedoch bei der Aufforderung für eine zweite Überweisung misstrauisch und verständigte die Polizei: Das anfangs gezahlte Geld war jedoch weg, und der versprochene Gewinn wurde nie überwiesen. Bei einem 59-jährigen Wiesbadener gingen die Betrüger mit ähnlicher Masche vor. Auch er hatte angeblich einen hohen Geldbetrag gewonnen und sollte zuvor fällige „Steuern“ überweisen. Die Täter erbeuteten so mehrere Tausend Euro...............................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2014, 13:44   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Sie haben gewonnen- Polizist rettet Seniorin vor Trickbetrügern

Anruf von der falschen Kripo

Polizist rettet Seniorin vor Trickbetrügern

Zitat:
Ein Anruf von der Kripo, die um Hilfe bei der Überführung von Trickbetrügern bittet - die Masche ist neu, die Opfer in der Regel Senioren: Nur durch Zufall hat ein Polizist am Dienstag (03.06.2014) eine 74-jährige Frau davor bewahrt, mehrere tausend Euro an solche Betrüger zu überweisen..........................

Zufallsrettung in der Bank

Die Seniorin glaubte die Geschichte. Sie ging zu ihrer Bank, um Geld abzuheben. Wie abgesprochen wollte sie die 3.300 Euro per Geldtransfer bei einem Bezahldienst überweisen. In der Bank war sie jedoch sehr nervös und fiel dadurch einem Polizisten auf, der privat in der Bank war. Er sprach die Dame an und ließ sich den Fall schildern. Dem Polizisten war schnell klar, dass es sich bei den Anrufern nicht um die Kripo Stuttgart gehandelt haben konnte. Schließlich konnte er die Frau davon überzeugen, das Geld nicht zu überweisen. Das Betrugskommissariat der Polizei Oberhausen wurde eingeschaltet und ermittelt nun gegen die Täter. ....................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2015, 10:50   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Falsche Polizisten erkundigen sich über Vermögensverhältnisse


Anrufer erkundigen sich über Vermögensverhältnisse Betrugsmasche mit falschen Polizisten



Zitat:
Detmold (WB). Die Polizei im Kreis Lippe warnt vor Anrufern die sich unter der Nummer der Polizei nach Vermögensverhältnissen und Geheimnummern erkundigen. Am Wochenende sind vermehrt Meldungen über Betrugsversuche bei den Beamten eingegangen.

Im Kreis Lippe, besonders in Detmold, haben sich Anrufer als Polizisten ausgegeben, um Auskünfte über diese Informationen gebeten. Das Kuriose bei diesen Anrufen: Bei der Rufnummernkennung hat es sich um die existente Durchwahl eine Polizeirufnummer gehandelt, beispielsweise die der Stadtwache Detmold. Als Grund für ihren Anruf gaben die Betrüger auf Nachfrage eine Einbruchsserie in der jeweiligen Nachbarschaft des Angerufenen an. Weil einige Bürger misstrauisch geworden waren und bei der ahnungslosen Polizei zurückgerufen hatten, kam der Betrug ans Licht.

Die Polizei warnt vor der neuerlichen Betrugsmasche und fordert die Bürger auf weder Informationen zu Vermögensverhältnissen noch Geheimzahlen oder Ähnliches in Telefongesprächen weiterzugeben.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nächtliche Hartz-IV-Einigung -Sie haben es echt geschafft !!! schnippewippe Smalltalk und Offtopic 1 21.02.2011 20:19
Irrtümer im Internet: Was Sie dürfen und was Sie lassen sollten schnippewippe Smalltalk und Offtopic 0 29.09.2010 11:05
Benoten Sie Politiker! schnippewippe Smalltalk und Offtopic 7 06.08.2010 19:06
So lösen Sie LAN- und WLAN-Probleme schnippewippe PC und Windows Hilfe 0 01.08.2010 21:33

Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2