Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2010, 17:57   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard In den USA rollt eine Welle von Online-Diebstählen,

Online-Banking Auf Nimmerwiedersehen

Zitat:
Wer ist schuld, wenn plötzlich Hunderttausende auf dem Konto fehlen? In den USA meinen viele Banken, die Kunden seien es und verweigern Schadenersatz......................

In den USA rollt eine Welle von Online-Diebstählen, bei denen nicht wie meistens üblich kleinere, unauffällige Summen entwendet werden. Es geht ums große Geld. Nach Auskunft der Einlagensicherungsbehörde Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) wurden im vergangenen Jahr 40 Millionen Dollar von Geschäftskonten in den USA entwendet. Das ist sehr überschaubar, doch das Volumen hat sich in den vergangenen zwölf Monaten verfünffacht.

Neben Kleinunternehmen hat es zunehmend auch Stadtverwaltungen, Schulen, Kirchen und wohltätige Einrichtungen getroffen. In einem besonders dreisten Fall entwendeten Unbekannte von der Katholischen Diözese in Des Moines insgesamt 600.000 Dollar. Das Geld wurde abgehoben und mit sogenannten money orders in die Ukraine überwiesen – eine Art des internationalen Geldverkehrs, bei der es kaum Chancen auf ein Wiedersehen gibt.

Die Inhaber privater Girokonten sind in den USA gesetzlich vor solchem Betrug geschützt: Die Banken müssen den Schaden in aller Regel ersetzen. Doch dieser Schutz ist nicht für Unternehmen und andere Körperschaften vorgeschrieben – und tatsächlich weigern sich Banken regelmäßig zu zahlen. In einem Fall wurde sogar eine Maschinenbaufirma von ihrer Bank verklagt, nachdem auf dem Konto der Firma Geld verschwand: Profis, so das Argument, müssten auch einen professionellen Umgang mit ihren Online-Konten garantieren und solche Diebstähle verhindern........................................ .....mehr darüber im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2