Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2010, 23:03   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Abzocke mit Street View der Seite W**.ichbleibprivat.de




Vorsicht Abzocke mit Street View

Zitat:
Verbraucher, die in den 20 größten Städten wohnen und die Veröffentlichung der Bilder einen Eingriff in ihre Privatsphäre fürchteten, konnten bis zum 15. Oktober bei Google – selbstverständlich kostenfrei – Widerspruch gegen die Veröffentlichung einlegen.

Diese Furcht machte sich jetzt ein Hamburger Unternehmer zu Eigen, indem dieser per Postwurfsendung die Verbraucher verunsichert und einen Service für € 25,- bzgl. des Widerspruches anbietet.

Um die Aufregung über Street View künstlich anzuschüren, schrieb dieser zum Beispiel: "Positive Aspekte dieses "privaten Striptease" konnten wir, trotz Überlegungen, nicht ausfindig machen," oder "Nutzen Sie diesen Service und leben Sie beruhigt weiter."

Diesen Service bekommen Sie bei Google oder auf der Homepage der Verbraucherzentrale kostenfrei. Dort können Sie mit dem entsprechenden Formular gegen die Verwendung von Aufnahme ihres Hauses widersprechen..................aus dem link
Geschäftsmacher bieten Street-View-Widerspruch gegen Gebühr

Zitat:
Berlin - An diesem Freitag läuft die erste Widerspruchsfrist gegen die Abbildung von Wohnhäusern im umstrittenen Projekt Google Street View ab. Bis Mitternacht können Mieter und Hauseigentümer in 20 Städten im Internet oder per Post noch Anträge stellen. Inzwischen versuchen Geschäftemacher, die Verunsicherung mit Einsprüchen gegen Gebühr zu nutzen
Betroffen von der gesetzten Frist sind nur die Einwohner der insgesamt 20 Städte, in denen der Dienst startet. Nach dem Start des neuen Kartendienstes könnten die Einwohner aber auch weiterhin und jederzeit Anträge zur Unkenntlichmachung stellen, sagte Google-Sprecherin Lena Wagner. Dazu wird es eine Funktion "Ein Problem melden" geben.

Das ist kostenlos. Ein Hamburger Unternehmen hält das aber nicht davon ab, aus der Verunsicherung Kapital schlagen zu wollen. Nach Angaben der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein verschickt die Firma mit dem Logo "Ich bleib privat" versehene Schreiben, in denen es die Angst vor dem Dienst schürt und für 25 Euro einen Widerspruchs-Service anbietet. Auch unter der Seite W**.ichbleibprivat.de ist das Angebot zu finden. "Nutzen Sie den Service und leben beruhigt weiter", wird dort geworben. Wörtlich heißt es: "Positive Aspekte dieses "privaten Striptease" konnten wir, trotz Überlegungen, nicht ausfindig machen". Während im Internet Nutzer bereits die Frage aufwerfen, ob das dreiste Abzocke oder möglicherweise Betrug ist, enthält sich die Verbraucherzentrale einer Bewertung. Sie erklärt nur: "Diesen Service bekommen Sie bei Google oder auf der Homepage der Verbraucherzentrale kostenfrei."..........Bericht weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (16.10.2010 um 00:30 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 07:59   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Abzocke mit Street View

Naja, ich bin mir da auch nicht so sicher, ob das nun als Abzocke oder bloß als mögliches Hineinstoßen in eine Marktlücke bewerten sollte. Es gibt eben eine Menge Leute, die sich nicht zu helfen wissen, wenn es um schriftliche Angelegenheit geht.
So habe ich selbst im vergangenen Jahr so einigen Leuten bei ihrem Antrag auf Gewährung der Abwrackprämie geholfen, vielleicht hätte man auch daraus ein Geschäft machen können?
Die großen Autohäuser haben es zwar kostenlos angeboten, aber, sicher nicht ohne die Aussicht auf einen möglichen Autokauf in dem Zusammenhang.

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 12:06   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abzocke mit Street View

Zitat:
Diesen Service bekommen Sie bei Google oder auf der Homepage der Verbraucherzentrale kostenfrei. Dort können Sie mit dem entsprechenden Formular gegen die Verwendung von Aufnahme ihres Hauses widersprechen.
Hier mal das Schreiben von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-sh.de...ig/133321A.rtf


Hmmmm. manafraid ,ich kann mir nicht vorstellen das es Menschen gibt die das nicht machen können.
Ein Widerspruch per E-Mail kann gesendet werden an: streetview-deutschland*google.com

Den Dienst den man als Wurfsendung zugeschickt bekommt kostet 25€ wenn man es in Anspruch nimmt.
http://www.ichbleibprivat.de/formular1.pdf

Was mich am meisten daran stört, ist der letzte Absatz.

Was hat das in dem Formular was ja an Google geschickt wird zu suchen.
Das dieses Formular an Google geschickt wird ,geht ja schon daraus hervor, dass ich meine Unterschrift unter dem Formular geben muss. Es wird also kein anderes Forumlar von "ichbleibprivat.de" ausgefüllt.

Aber vielleicht kann mir jemand erklären was der letzte Absatz im Formular an Google zu suchen hat.

Ich gebe meine Daten und leiste meine Unterschrift.

Ausserdem fehlt in diesem Formular von " ichbleibprivat.de" ein Punkt . Warum muss man diesen Punkt hier nicht ausfüllen?

http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/fi...treet-View.pdf aus http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/index.php?id=11143


Zitat:
Sie können uns die Unterlagen entweder auf dem Postweg senden, faxen oder diese einscannen
und uns per Mail schicken.

Google Streetview : Uhr für Einspruch ist abgelaufen

Zitat:
Auch nachträglich kann gegen die Veröffentlichung von Bildern noch Einspruch eingelegt werden. Dafür steht im Streetview-Dienst selbst eine Meldefunktion zur Verfügung. Allerdings wird das zu beanstandende Bild dann zumindest vorläufig im Internet zu sehen sein................link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (16.10.2010 um 12:41 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 13:11   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Abzocke mit Street View

Zitat:
Zitat von schnippewippe Beitrag anzeigen
Hmmmm. manafraid ,ich kann mir nicht vorstellen das es Menschen gibt die das nicht machen können.
Ein Widerspruch per E-Mail kann gesendet werden an: streetview-deutschland*google.com
Ja nun, Schnippie, es gibt aber Leute, auch ich kann es manchmal kaum glauben, die noch gar nicht so alt sind und absolut mit dem Wort "Computer" oder "e-mail" nichts anfangen können. Hatte erst (wann war mein letzter überraschender und längerandauernder Besuch, kannst Du unserer Unterhaltung entnehmen) einen Nachbarn hier, für den das alles absolut Böhmische Wälder waren, was er hier gesehen hat. Der ist genau so alt wie ich. Bei der Gelegenheit (Unterstützung bei der Beantragung von Kabel-Digital home) hat er denn festgestellt, daß er in diesem Jahr für exakt das gleiche Auto mit genau derselben technischen Ausstattung hier am Ort rd. 4.000 (Viertausend) € mehr bezahlt hat als ich selbst im Internet, die webpage, auf der mein Auto drauf war, hatte ich ja noch als screenshot gespeichert. Der war nicht nur baff darüber, der wurde richtig wütend. Zum Glück nicht über mich.

Gruß
manafraid
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 14:10   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Abzocke mit Street View

Das streite ich ja gar nicht ab ! Aber du siehst ( erkennst ) nicht meine Fragezeichen in meinem Post, ????

Hier was meine Bedenken sind . Wer sie zerstreuen kann , her damit.
Mitteilung der Verbraucherzentrale.
Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein : Warum kostenlos, wenn andere Geld dafür nehmen?
Da sehe ich mir die Wurfsendung an.
http://www.verbraucherzentrale-sh.de...ig/133291A.pdf
Da steht im Text:

Warum auf der Rückseite ? Sollte es da nicht ein gesondertet Formular geben.
Nun sehe ich mir das Formular mal an ,ist ja als Link bei der Verbraucherzentrale eingestellt .Gehe davon aus, dass es ja in der Wurfsendung auch so aussieht.
http://www.ichbleibprivat.de/formular1.pdf
Das ist ein Formular wo ich meine handschriftliche Unterschrift gebe. Also ein Dokument !! Das darf nicht verändert werden !

Aber was hat das da im Formular auf der Rückseite zu suchen?


Ausserdem fehlt im Formular ein Punkt zum ausfüllen. Dieser Punkt ist aber in allen anderen eingestellten Formulare im Internet zu finden. Und wird auch von Google Street View gefordert.

Hier die Erklärung von Google Street View dazu.
Zitat:
Im Widerspruch muss das Gebäude zusätzlich zur Adresse näher beschrieben werden – zum Beispiel die Farbe des Hauses, Balkone, markante Gebäude in der Umgebung oder sonstige Auffälligkeiten –, damit es auch unabhängig von der genauen Hausnummer identifiziert werden kann.
Also warum nicht hier in der Wurfsendung?

Hier noch mal ein Muster wo alles gefragt wird.
http://www.handwerksblatt.de/compone...le-street-view
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (16.10.2010 um 16:23 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2