Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2009, 16:37   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 10
Standard Links zu Verbraucherzentralen in Deutschland

Hallo zusammen,

anbei die direkten Links zu den verschiedenen :

Verbraucherzentrale Schleswig Holstein:
http://www.verbraucherzentrale-sh.de/

Verbraucherzentrale Hamburg:
http://www.vzhh.de/

Verbraucherzentrale Bremen:
http://www.verbraucherzentrale-bremen.de/

Verbraucherzentrale Niedersachsen:
http://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/

Verbraucherzentrale NRW:
http://www.vz-nrw.de/

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz:
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/

Verbraucherzentrale Saarland:
http://www.vz-saar.de/

Verbraucherzentrale Hessen:
http://www.verbraucherzentrale-hessen.de/

Verbraucherzentrale Baden Württemberg:
http://www.verbraucherzentrale-bawue.de/

Verbraucherzentrale Bayern:
http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/

Verbraucherzentrale Thüringen:
http://www.vzth.de/

Verbraucherzentrale Sachsen:
http://www.verbraucherzentrale-sachsen.de/

Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt:
http://www.vzsa.de/

Verbraucherzentrale Berlin:
http://www.verbraucherzentrale-berlin.de/

Verbraucherzentrale Brandenburg:
http://www.vzb.de/

Verbraucherzentrale Mecklenburg Vorpommern:
http://www.nvzmv.de/

Viele Grüße
Dicky
Dicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 13:52   #2 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 2
Standard Danke und Trauer

Danke für diese ausfühliche Liste,
aber das habe ich auch schon versucht, allerdings erhebt der Verbraucherschutz ein Bearbeitungsgebühr in höhe von 16 Euro aufwärts, wenn sie tätig werden sollte.
Das verstehe ich nicht, ist doch Verbraucherschutz und die sollen über den Markt wachen. Wenn man sie dann auf Betrug oder ähnlichem aufmerksam macht, dann kommt so etwas. W leben wir eigentlich?
Tossi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2009, 14:38   #3 (permalink)
Administrator
 
Benutzerbild von admin
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Nrw
Beiträge: 105
Standard

Hi Tossi65,

willkommen bei echte-abzocke.de .

Dazu fällt mir eigentlich nur folgendes ein: Es geht doch nichts über einen Privat-, Beurf-, Verkehrsrechtsschutz ohne Selbstbeteiligung mit kostenloser Anwaltshotline .

Gruß Sebastian
admin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2009, 10:06   #4 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Dortmund: die Heruntergekommenste Stadt, die ich je in meinem Leben gesehen habe ;-(
Beiträge: 3
Daumen runter AW: Links zu Verbraucherzentralen in Deutschland

Ach her je, die Verbraucherzentralen kann man doch vergessen

Zahlt man 15 Euro, hat man 15 min. Zeit sein Anliegen zu beschreiben, man hört dummes bla bla bla und fertig, Schriftverkehr ist natürlich nicht mit inbegriffen und Achtung: DIE STOPPUHR läuft, nach 15 min. ist dann redeverweigerung.


aber so kann man die Leut auch über den Tisch ziehen? Nicht wahr, Liebe Verbraucherzentrale?

LG



Rechtsschutzversicherung? Eigentlich ganz gut...aber versteh ich da gewisse dinge nicht....wie: die anzahl der Beratung ist im Jahr begrenz auf 1 oder 2...und was wenn ich aber 5 mal einen Rat bzw. einen Anwalt im Jahr benötige ;-) mh?

Geändert von Hab.keine.Lust.mehr (26.07.2009 um 10:09 Uhr)
Hab.keine.Lust.mehr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2009, 23:19   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2009
Beiträge: 129
Standard AW: Links zu Verbraucherzentralen in Deutschland

Bei Rechtsschutz sollte man sich vorher genau informieren was diese abdeckt.
Es gibt zb spezielle für Internetangelegenheiten:
D.A.S. Rechtsschutz kostet 2.99 im Monat und deckt angeblich Verträge mit ab.. u.a. Trojanerschaden, wobei hier sicherlich eine Prüfung laufen wird ob man nicht selbst schuld ist, was dabei ja leicht passieren kann.
Also lieber vorher genau prüfen was angeboten wird und dann abschliessen.
Anonym1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2009, 23:21   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Links zu Verbraucherzentralen in Deutschland

Ich glaube ihr habt eine falsche oder gar keine Vorstellung über den Verbraucherzentrale -Bundesverband
Ihr solltet Euch das mal hier alles genau durchlesen.
vzbv | Wir über uns
Zitat:
Der vzbv ist die Dachorganisation von 41 Verbraucherverbänden – 16 Verbraucherzentralen und 25 weiteren Verbänden. Ein Netzwerk für Verbraucherpolitik mit mehr als 20 Millionen Einzelmitgliedern aus allen Mitgliedsverbänden. Wichtige Organisationen der Zivilgesellschaft unterstützen den vzbv als Fördermitglieder.

Das Aus für die kleinen Verbraucherzentralen.?

Zitat:
I. Zur Situation

In jedem Bundesland gibt es eine Verbraucherzentrale (VZ). Sie werden zu rund 80 v.H. aus öffentlichen Mitteln finanziert und zwar überwiegend vom jeweiligen Land sowie mit geringeren Teilen vom Bund, wenigen Kommunen und in einigen Fällen auch von der EU. Allerdings zieht sich seit Jahren der Bund schrittweise aus der Finanzierung der Verbraucherzentralen zurück. Die Wirtschaftsminister (und z.T. späteren Banker) bis zu Dr. Rexrodt erklärten die Kürzungen der Zuweisungen als Emanzipation der Verbraucherzentralen (VZn) von der öffentlichen Hand. Und nun kürzen die Länder, voran das Flächenland Schleswig-Holstein. Schließungen von Beratungsstellen, insbesondere in der sog. Fläche, Entlassungen sowie Reduktionen der wahrgenommenen Aufgaben stehen bevor.
Zitat:
II.3. Soll der Steuerzahler die Kosten der Information tragen?

Bei der Frage einer öffentlichen Finanzierung von Verbraucherorganisationen wird argumentiert, daß, wenn der Verbraucher selbst für die Information nicht zu zahlen bereit ist, es der Staat dann nicht übernehmen sollte.
Für Bedürftige werden Beratungsgutscheine empfohlen. Allein für diese Verbraucher-Gruppe würde so ein ineffizientes, teures Verwaltungssystem, welches ordnungspolitisch ein Fremdkörper in der Marktwirtschaft ist, entstehen. Dieses Teilsystem würde alleine, wie jede Überschlagsrechnung zeigt, noch mehr öffentliche Mittel erfordern als das bestehende Gesamtsystem (insbesondere bei unternehmerischer Beratung, aber auch bei privatwirtschaftlichen gemeinnützigen Organisationen). Oder wir schließen, wie oben über das Internet die „älteren“ Mitbürger, hier die wirtschaftlich Schwächeren einfach aus.
Am besten ihr lest es Euch alles mal in Ruhe durch. Dann bekommt ihr bestimmt auch ein anderes Denken.
? Was glaubt Ihr , warum sie um Spenden bitten ???? und dann sollen sie auch noch umsonst Rechtsberatung geben.

Das mit den 80% war 2000 .Um wieviel die Zuschüsse bis jetzt gesenkt wurden ?

In jedem Bundesland existiert eine Verbraucherzentrale (VZ), die überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert wird

Unsere 2005
Zitat:
Anfang des Jahres 2002 wurde die Verbraucherzentrale nach fast 49 Jahren Zuständigkeit der Senatsverwaltung für Wirtschaft der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales zugeordnet, die um den Bereich Verbraucherschutz erweitert worden ist. In diesem Jahr hat die Androhung von Mittelkürzungen in Höhe von 300.000 € für 2005 die Verbraucherzentrale in eine nicht zu übersehende Verunsicherung gestürzt. Sollte es dazu kommen, steht die Verbraucherzentrale möglicherweise endgültig vor dem Aus. Eine Kompensation durch Erhöhung der Ei*geneinnahmen in diesem Ausmaß ist absolut unrealistisch.
http://www.verbraucherzentrale-berli...rueckblick.htm

-------------------------------------------------------------------------

Viele Rathäuser ( Bezirksämter ) haben kostenlose Beratungsstellen. Nur muss man da vorher anrufen und nachfragen. Dann wird ein Termin ausgemacht.

Auch bei den Amtsgerichten können die sozial schwachen Mitbürger sich Hilfe holen. Müsst ihr mal nachfragen.
Hier mal ein Beispiel.
Justiz in Bayern - Amtsgericht Passau - Beratungshilfe


ää

Geändert von schnippewippe (06.09.2009 um 23:37 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hilfe, links, verbraucherzentrale, verbraucherzentralen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2