Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2009, 14:38   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 147
Standard Deutsches Betrüger Reisebüro geschlossen

Eigentlich handelte es sich um ein belgisches Reisebüro mit Sitz in Deutschland.
Dieses verkaufte nicht existierende Flüge an belgische Kunden.

Nun wurde das Reisebüro geschlossen. Dies gelang durch die schon 2006 in einer Verordnung festgelegten Zusammenarbeit von Deutschland und Belgien was den Verbraucherschutz betrifft.

Hoffen wir das diese Zusammenarbeit, noch häufiger vorkommt und vor allem auch mit anderen Ländern, denn wie oft bekommt man komische / unseriöse Rechnungen einer Limited aus England…
siebendreissig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2009, 01:44   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Deutsches Betrüger Reisebüro geschlossen

Damit der Betrag oben nicht so alleine steht

Betrug: Türkische Kauffrau bringt Landsleute um den Urlaub
7. Juli 2009
Betrug: Türkische Kauffrau bringt Landsleute um den Urlaub - Aktuelles - Mönchengladbach - Lokales - Westdeutsche Zeitung
Zitat:
Mönchengladbach. Für mehr als 60 türkische Familien aus Mönchengladbach sollte es ein erholsamer Sommerurlaub an den Traumstränden ihres Heimatlandes werden. Doch statt einer Reise in die Sonne erlebten sie eine böse Überraschung: Aus dem Tripp wurde nichts, das Geld dafür hatte die Reiseveranstalterin, eine türkischstämmige Mönchengladbacherin mit eigener Agentur für Türkeireisen in Rheydt, verprasst.
Regensburg
Meldung vom 19.08.2009, 17:47 Uhr
Geld und Urlaub weg! Reisebüro verprellt Kunden
Region - Regensburg - Regensburg :: Mittelbayerische Zeitung :: www.mittelbayerische.de
Zitat:
Etliche Kunden, die beim Reisebüro „Blauer Planet“ in der Glockengasse ihren Urlaub gebucht haben, erleben derzeit eine böse Überraschung. „Wegen Krankheit geschlossen“, steht auf einem Zettel an der Tür des Reisebüros. Alternative Kommunikationswege, mit Reisebüro-Chef Stefan T. (Name geändert), Kontakt aufzunehmen, führen ebenfalls ins Nichts: Die Internetseite ist außer Betrieb, das Telefon tot.
In-online/lokales vom 08.09.2009 00:00:08
Betrug mit Luxusreisen: Razzia in Kücknitzer Büro
Betrug Mit Luxusreisen: Razzia In Kücknitzer Büro • Artikel • Lübecker Nachrichten
Lübeck - Unternehmerin Sabine S. soll jahrelang Traumreisen in alle Welt verkauft haben, obwohl sie längst pleite war. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugsverdachts.

Stuttgarter-Nachrichten.de---link ist tot.
Auf ein Reisebüro in der Innenstadt kommen nun schwere Zeiten zu: Ein 41-jähriger Angestellter wurde unter dem Verdacht festgenommen, seit Monaten betrügerisch Flugtickets verkauft zu haben. Mindestens 70 betrogene Kunden wurden um Zehntausende Euro geprellt.

Betrug bei Online Buchung
Warnung: NEHMEN SIE DIESE ERNST !!!!!!!!!
Zitat:
Habe am 29.03.2008 bei White Orchid nur Mailadresse www.reisen-nach-thailand.de
Einen Flug nach Phuket für 12.01.2009 gebucht
der auch bestätigt wurde sogar mit Sitzplatzreservierung. Dezember
fragte ich nach den Tickets. Nach dem 2 Mail bekam ich Antwort da
durch den Streik in Bangkok sich der Flug nach hinten verschiebt
(nicht wahr habe mich bei Austrian Airline informiert) 5 Mails habe
ich gesendet und Reklamiert aber keine Antwort bekommen. Noch dazu
habe ich den Flugpreis 1634 € sofort im März an eine Bank in Thailand
(Rerhard Warner Bank of Ayudaya Poonphol RD Talad Nue Muang Phuket KNr.
2971162508) bezahlen müssen). ..........weiter im link
Teneriffa – Reisebüro-Betreiber buchte fiktive Rechnungen von Kunden-Kreditkarte Juli 7, 2009
Teneriffa – Reisebüro-Betreiber buchte fiktive Rechnungen von Kunden-Kreditkarte : Kanaren Nachrichten und Informationen

Re: Betrüger auf der Transsib
Re: Betrüger auf der Transsib - Russland-Reiseforum
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2010, 07:20   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Warnung vor dubiosen Reiseangeboten


Warnung vor dubiosen Reiseangeboten

Zitat:
Zwickau: Ein 69-jähriger Zwickauer hat schlechte Erfahrungen mit einem niederländischen Reiseunternehmen gemacht und 210 Euro verloren.

Man hatte ihm eine angeblich kostenlose Reise angeboten. „Nur“ eine Kaution von 150 Euro war als Stornogebühr zu entrichten. Kurze Zeit später erhielt der Geschädigte weitere Schreiben, in denen er zu weiteren Zahlungen aufgefordert wurde, beispielsweise für erhöhte Preise bei Dieselkraftstoff und dem Zubringerbus. Im guten Glauben zahlte der Geschädigte. Dann kam das böse Erwachen. Ein Schreiben flatterte ins Haus, wo dem Mann mitgeteilt wurde, dass er nicht bezahlt hätte und somit die Reise storniert würde. Zusätzlich sollten nochmals 160 Euro an Stornierungsgebühren gezahlt werden............................................ ........................................

Sollte es weitere Geschädigte durch solch dubiose Reiseangebote geben, melden sich diese bitte im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2010, 02:08   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Urlauber um Millionen geprellt

Urlauber um Millionen geprellt

Böses Erwachen kurz vor dem Reisetermin

Zitat:
Erst auf Drängen allerdings schickte Sandreisen Carsten Elsenbroich einen Reise-Sicherungsschein, also eine Bestätigung, dass eine Versicherung ihm sein Geld erstattet, falls die Reise nicht stattfindet. Wenige Tage vor dem Abflug dann der Schock. "Ich bekam einen Brief, in dem das Unternehmen mir mit viel Bedauern mitteilte, dass es zahlungsunfähig sei und ich meine Reise nicht antreten könne".----------------------------------------------------
Versicherungen wollen nicht zahlen
Reisen in den Sand gesetzt
Die Schäden belaufen sich auf etwa 1.000 bis zu 10.000 Euro pro Kunden und auf fast vier Millionen Euro insgesamt.............................mehr im link
Im Bericht bei """ * Video: Serienbetrüger prellen Urlauber [WDR aktuell "" solltet ihr mal anklicken.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2