Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2010, 15:05   #1 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Hackerring zerschlagen- Fälschung von Kreditkarten und auf den Online-Betrug speziali

Hackerring in Italien zerschlagen - Kontakte zu russischen Kriminellen

Zitat:
Einer der größten Hackerringe aller Zeiten ist von der italienischen Polizei zerschlagen worden. 19 Personen wurden am Mittwoch festgenommen. Die Bande war auf die in der Fälschung von Kreditkarten und auf den Online-Betrug spezialisiert, berichtete die Polizei.

Kopf des Ringes war offenbar ein Vorbestrafter aus Kalabrien, der in Verbindung mit einer Gruppe russischer Hacker in Datenbanken auf der ganzen Welt eindringen konnte und diese Informationen an kriminelle Organisationen weiterverkaufte. Damit seien in Italien Hunderte Luxusgeschäfte, Einkaufszentren, Supermärkte, aber auch einfache Internet-Surfer um riesige Summen geprellt worden. 23 Personen verschiedener Nationalitäten waren im Rahmen der selben Untersuchung bereits im vergangenen Mai festgenommen worden, berichtete die italienische Polizei am Dienstag. Die Bande hatte auch Stützpunkte in Kalabrien und Rom....................................Bericht im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 10:16   #2 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hackerring zerschlagen- Fälschung von Kreditkarten und auf den Online-Betrug spez

Damit mein erster Post sich nicht so einsam fühlt.

Viren, Würmer und Trojaner - wem nutzen sie?

Zitat:
von Karsten Möbius

40 Millionen verschiedene Viren, Würmer und Trojaner tummeln sich im Internet und möglicherweise auch auf ihrem Computer. Diese schädlichen Programme sind nicht zufällig unterwegs. Sie dienen Betrügern dazu, sehr viel Geld zu verdienen. Karsten Möbius ist der Frage nachgegangen, wer diese Programme herstellt, wo sie verkauft werden und wer sie wozu benutzt...........weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2010, 00:06   #3 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Mutmaßlicher Internet-Mafiosi in Frankreich festgenommen

Mutmaßlicher Internet-Mafiosi in Frankreich festgenommen

Zitat:
New York/Berlin (dpa) - Der amerikanische Geheimdienst feiert einen Erfolg im Kampf gegen die internationale Internet-Kriminalität. In Frankreich wurde auf US-Anfrage ein 27-jähriger Moskauer festgenommen, der als ein führender Kopf im Handel mit gestohlenen Kreditkarten-Daten gilt, wie die «New York Times» am Dienstag unter Berufung auf den Secret Service berichtete. Er solle demnächst vor einem französischen Gericht erscheinen, dass über eine Auslieferung an die USA entscheidet. Dem Mann drohten in Amerika bis zu zwölf Jahre Haft und eine Strafe von bis zu 500 000 Dollar, hieß es.

Der 27-Jährige mit ukrainischem und israelischen Pass sei im Internet unter dem Spitznamen «BadB» bekannt. Er ist laut Vorwürfen der US-Behörden einer der Gründer des illegalen Netzwerks CarderPlanet, über das gestohlene Kreditkarten-Informationen verschoben werden. Die amerikanischen Ermittler suchten den Mann bereits seit November vergangenen Jahres. Er habe zuletzt offen in Moskau gelebt und sei vor einigen Wochen festgenommen worden als in Nizza in ein Flugzeug nach Russland steigen wollte......................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2010, 14:18   #4 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Scotland Yard verhaftet millionenschwere Hacker-Bande

Scotland Yard verhaftet millionenschwere Hacker-Bande
Das liest man doch immer wieder gerne
Zitat:
Schwerer Schlag gegen Internetkriminalität: Der britischen Polizeibehörde New Scotland Yard ist eine Bande von Online-Kontodieben ins Netz gegangen. Bis zu 20 Millionen Euro sollen die 19 mutmaßlichen Hacker von den Online-Bankkonten ihrer Opfer gestohlen haben. Die Hacker nutzten für ihre virtuellen Beutezüge den Zeus-Botnetz-Trojaner – den wohl derzeit gefährlichsten und erfolgreichsten Computer-Schädling..........mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2011, 00:00   #5 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Kreditkartenbetrug - Polizei sprengt weltgrößten Fälscherring

Kreditkartenbetrug - Polizei sprengt weltgrößten Fälscherring

Zitat:
Die Ermittler schlugen in sechs Ländern gleichzeitig zu - und schnappten mehr als 60 mutmaßliche Kreditkartenbetrüger. Nach Angaben der spanischen Polizei gehören die Festgenommenen zur weltweit größten Fälscherbande für Plastikgeld.
Madrid - Polizeieinheiten mehrerer Staaten ist ein Coup gelungen: Die Beamten haben eine internationale Bande von Kreditkartenfälschern zerschlagen und 60 mutmaßliche Mitglieder festgenommen.


Nach Angaben der spanischen Ermittler hatten die Verdächtigen die international größte Bande dieser Art gebildet. Sie seien in Spanien, Bulgarien, Italien, den USA, Polen und Deutschland dingfest gemacht worden, teilte die Madrider Polizeiführung am Dienstag mit.

Die Bande habe seit neun Jahren ihr Unwesen getrieben und pro Monat eine Beute von 150.000 Euro gemacht. Um das Geld zu waschen, habe sie Firmen in Kenia, Südafrika, Russland und auf Zypern betrieben. Die Polizei beschlagnahmte Güter und Immobilien im Wert von über 15 Millionen Euro. Details wollten die Beamten am Vormittag auf einer Pressekonferenz bekanntgeben.................aus dem link


Geldkarten-Betrüger legen vor Gericht Geständnis ab

Zitat:
Erfurt - Zwei wegen Geldkarten-Betrugs angeklagte Männer haben am Dienstag vor dem Landgericht Erfurt Geständnisse abgelegt. Im Gegenzug einigten sich die Prozessparteien auf ein Strafmaß zwischen drei Jahren und zehn Monaten und vier Jahren und zehn Monaten.

Die beiden 28 und 32 Jahre alten Rumänen gaben an, sich in England kennengelernt zu haben. Dort hätten sie auch den Auftrag zum Ausspähen der Kartendaten erhalten.

Laut Anklage wurden mit diesen Informationen zwischen August und Oktober 2010 mehr als 450.000 Euro erbeutet. Demnach hatten sich die Angeklagten mit manipulierten Lesegeräten und Minikameras die Konto- und Geheimnummern von 276 Bankkunden in Thüringen, Niedersachsen und Hessen besorgt. Anschließend sollen Komplizen in England große Geldbeträge von den Konten der Opfer abgehoben haben. ...............aus dem link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (13.07.2011 um 00:19 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 10:16   #6 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Kreditkartenbetrug: Mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen

Kreditkartenbetrug: Mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen (5.05.2015)

Kreditkartenbetrug: Mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen - Nachrichten - WDR.de
Zitat:
Die Bundespolizei hat am Dienstagmorgen (05.05.2015) in NRW sechs mutmaßliche Mitglieder einer internationalen Betrügerbande gefasst. Bei Razzien in Köln, Aachen, Essen und mehreren anderen Städten wurden 18 Wohnungen durchsucht.

Den Festgenommenen wird vorgeworfen, gemeinsam mit zahlreichen Komplizen Kreditkartendaten entwendet und damit im Internet im großen Stil Waren eingekauft zu haben. Diese wurden dann weiter verkauft. Unter anderem sollen die Täter so mehr als 1.000 Tickets der Bahn erworben und im Internet angeboten haben. Der Schaden beläuft sich nach Angaben der Ermittler auf mehr als eine Million Euro. Die aus Afrika stammenden Männer und Frauen sollen von NRW und von Irland aus operiert haben.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 09:06   #7 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Haft für Kreditbetrug in Millionenhöhe

Haft für Kreditbetrug in Millionenhöhe

Hauptangeklagter muss sechs Jahre ins Gefängnis – Hilfe bei Aufklärung
Zitat:
Im Prozess um Kreditbetrug in Millionenhöhe ist der 56-jährige Hauptangeklagte am Montag zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Oldenburg sprach in dem Prozess, der seit Februar läuft, den Angeklagten des gewerbsmäßigen und bandenmäßigen Betruges in mehr als 60 Fällen und der Urkundenfälschung schuldig.

Die drei Mitangeklagten aus Jever, Schortens und Wilhelmshaven dagegen kamen mit Bewährungsstrafen beziehungsweise mit drei Jahren Gefängnis davon.

Dem 56-Jährigen hatten sogar knapp zehn Jahre Gefängnis gedroht. Er hatte aber die Flucht nach vorne angetreten und Aufklärungshilfe geleistet. Der Ermittlungsbehörde und dem Gericht stellte er sämtliche Daten der betrügerischen Transaktionen zur Verfügung. Das wirkte sich strafmindernd aus. Nach Angaben des 56-Jährigen soll der angerichtete Schaden rund 4,5 Millionen Euro betragen. .................................................
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (19.05.2015 um 09:13 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2