Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2012, 00:16   #61 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Unister-Gruppe: Razzia und ab in den Urlaub für 2 Manager

Unister-Gruppe: Razzia und ab in den Urlaub für 2 Manager

Zitat:
In einer der dreistesten Spammerbuden Deutschlands hat heute der Blitz eingeschlagen: Presseberichten zufolge hat das Landeskriminalamt heute eine Razzia am Firmensitz der Unister-Gruppe (fluege.de, ab-in-den-urlaub.de, geld.de, preisvergleich.de, auto.de, news.de etc.) in Leipzig durchgeführt und zwei führende Manager festgenommen.

Hintergrund der Ermittlungen seien laut heise.de, die sich wiederum auf einen LKA-Mitarbeiter berufen, Zweifel an der Berechtigung zum Vertrieb von Reiserücktrittsversicherungen sowie mögliche steuerliche Unregelmäßigkeiten.

Pressesprecher Korosides ist über die Vorwürfe natürlich - wie immer - pflichtgemäß "überrascht und verwundert".

Am 18.12.2012 12.00 Uhr verhandelt das Landgericht Leipzig eine von der Kanzlei Richter vertretene Klage wegen unlauterer E-Mail-Werbung gegen die Unister GmbH, shopping.de GmbH sowie gegen deren Geschäftsführer Thomas Wagner. Weitere Zeugenmeldungen von Betroffenen etwaiger weiterer unerbetener E-Mail-Werbung im Namen der Unister GmbH bzw. shopping.de GmbH werden daher zur weiteren Untermauerung der streitgegenständlichen wettbewerbsrechtlichen Ansprüche sehr gern entgegengenommen.

Siehe auch:

heise.de.........................link dazu im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2012, 16:24   #62 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

Neue Vorwürfe: Unister verstößt gegen Datenschutz
Zitat:
Gegen die Leipziger Internetfirma Unister sind neue Vorwürfe laut geworden. Demnach soll Unister, die mit Portalen wie fluege.de und ab-in-den-urlaub.de bekannt wurde, gegen das Datenschutzgesetz verstoßen haben. Der Sprecher des sächsischen Datenschutzbeauftragten, Andreas Schneider, bestätigte am Donnerstag in Dresden einen entsprechenden MDR-Bericht. Einer der beiden Unister-Geschäftsführer – der derzeit wegen anderer Vorwürfe in Untersuchungshaft sitzt – sei gleichzeitig auch Datenschutzbeauftragter. Dies aber sei gesetzlich verboten, da er als Mitgesellschafter wirtschaftliche Eigeninteressen besäße und damit den Schutz sensibler Kundendaten nicht gewährleisten könne. Unister betreibt etwa die Reiseseiten fluege.de und ab-in-den-urlaub.de.

Schneider sagte gegenüber dpa zudem, Unister habe bislang nicht wie gefordert Informationen offengelegt, wie die Firma mit sensiblen Kundendaten umgehe. ..................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 13:22   #63 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Erneut Durchsuchung bei Unister

Erneut Durchsuchung bei Unister
Zitat:
LEIPZIG/DPA/MZ/STH. Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen den Online-Reiseverkäufer Unister ausgeweitet. Wie Behördensprecher Wolfgang Klein sagte, wird jetzt auch wegen des Verdachts des illegalen Adresshandels und wegen gefälschter Preisangaben auf den Unister-Portalen wie fluege.de und ab-in-den-urlaub.de ermittelt. Seit längerem schon steht Unister zudem im Verdacht, illegal Versicherungen verkauft und dabei Steuern hinterzogen zu haben. Das Unternehmen weist die neuen Vorwürfe strikt zurück.

Am Mittwoch habe es noch einmal umfangreiche Durchsuchungen bei Unister und deren Geschäftspartnern gegeben, berichtete Klein. 40 Polizeibeamte und vier Staatsanwälte waren in der Zentrale in Leipzig sowie in Potsdam und Bayern im Einsatz. Unister bestätigte dies, sprach aber in einer Mitteilung lediglich von "Nachuntersuchungen in den Räumen von Unister". Man habe weitere Unterlagen an die Behörden übergeben und sei an Aufklärung interessiert. ......................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2013, 13:38   #64 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Falscher Reiseveranstalters ( Landkreis Gifhorn )von Kumpels zusammen geschlagen

POL-GF: Betrüger-Trio festgenommen/abtrünniger Tatverdächtiger entführt und erpresst

Zitat:
Polizeiinspektion Gifhorn, 16.01.2013
- G i f h o r n -
- Leiter ZKD -

PRESSEBERICHT

Einem dreisten Betrüger-Trio haben Ermittler der Gifhorner Polizei am vergangenen Wochenende das Handwerk gelegt. Zuvor hatten zwei der Männer einen Mittatverdächtigen entführt, gefesselt zusammengeschlagen und von ihm entgangene, angebliche Gewinne versucht zu erpressen. Die beiden 28- und 48-jährigen Männer aus Gifhorn sitzen seitdem in Untersuchungshaft.

Am Freitag, 25.01.2013, gg. 18.50 Uhr, meldete sich über Notruf ein 21-jähriger Gifhorner aus einem Baumarkt und teilte mit, dass er zuvor von zwei Männern unter einem Vorwand entführt und in eine Halle in Gifhorn verschleppt worden sei. Dort habe man ihn an einen Stuhl gefesselt, zusammengeschlagen und 80.000,-- Euro gefordert. Schließlich habe man ihn mit dem Hinweis auf zwei Stunden Bedenkzeit zurückgelassen. Er habe sich jedoch befreien und die Polizei alarmieren können.

Im Zuge der sofort einsetzenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 21-jährige im Auftrag und im Zusammenwirken mit den beiden anderen Tatverdächtigen im Internet ein virtuelles Reisebüro aufgebaut hatte, das unter dem Namen eines bekannten Reiseveranstalters aus dem Landkreis Gifhorn firmierte. Hier wurden Kreuzfahrten zu günstigen Preisen angeboten. Die Angebote und die Internetseite waren zudem in verschiedenen überregionalen Tageszeitungen beworben worden. In der Gifhorner Innenstadt hatten die Tatverdächtigen Büroräume als Geschäftsadresse angemietet, um einen seriösen Anschein zu erwecken. .........................weiter im link
Ich würde auf dieses Reisebüro tippen.

TUI ReiseCenter Newsletter


.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 15:38   #65 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard 2013 -Streik bei der Lufthansa - die Rechte der Kunden

Streik bei der Lufthansa - die Rechte der Kunden
Zitat:
Nach dem Streikaufruf durch Ver.di hat die Lufthansa für heute nahezu alle Inlands- und Europaflüge gestrichen. Damit nicht auch Ihre Rechte als Flugpassagier auf der Strecke bleiben, informieren wir darüber, welche Ansprüche Sie gegen die Airline geltend machen können..................weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 11:18   #66 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

Es ist wieder einmal soweit:

Die Urlaubszeit beginnt - und damit die Hochsaison der Langfinger, die wohl nur von der Weihnachtsmarkt-Zeit übertroffen wird ...

Touristenfallen: Die häufigsten Urlauber-Abzocken - SPIEGEL ONLINE
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 12:38   #67 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

Auch in Deutschland kann Urlaub zur Abzocke führen:

Abzocke im Table-Dance-Laden: Tourist auf Reeperbahn geohrfeigt, dann 600 Euro abkassiert | Polizei- Hamburger Morgenpost
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2013, 11:46   #68 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

Die Masche scheint in Hamburg offenbar Schule zu machen:

Abzocke auf dem Kiez: Touristen geschlagen und beraubt | Polizei- Hamburger Morgenpost
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2013, 11:50   #69 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

Ein wichtiger Hinweis für diejenigen, die um Sommerurlaub in ihrem Urlaubsland kurzfristig ein Auto mieten wollen:

Abzocke : Mieten Sie Ihr Urlaubsauto niemals erst am Ferienort - Nachrichten Geld - Verbraucher - DIE WELT
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2013, 12:51   #70 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von developer
 
Registriert seit: 27.09.2012
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 780
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

In letzter Zeit mehren sich die schlechten Berichte aus Thailand.
Gewaltbereite Taxifahrer, Kriminalität und Betrug scheinen immer stärker den Urlaubsgenuss zu trüben:

Abzocke in Thailands Ferienparadies: Albtraumurlaub auf der Trauminsel Phuket - Reise | STERN.DE
developer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2