Zurück   Echte-Abzocke.de > Forum > Allgemein

Jetzt kostenlos registrieren. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Echte-Abzocke.de!

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2010, 11:06   #11 (permalink)
Super-Moderator
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.006
Standard AW: Bis 10.000 Euro Bußgeld wer gefälschte Markenware

Zitat:
Zitat von De kleine Eisbeer Beitrag anzeigen
Sich nicht erwischen lassen,und bei der Einreise beim Zoll anmelden.Wenn der Warenwert die Freimenge nicht überschreitet,und die Ware nur für den Eigenbedarf ist.......null Problemo.
Aber,Vorsicht,niemals weiterverkaufen oder verschenken.....das wird wiederum böse enden.
Hier mal ein aktueller Bericht:

Shopping im Urlaub

Gefälschte Markenjeans, Designerbrillen oder Sportschuhe – sich im Urlaub mit Plagiaten einzudecken, ist nicht grundsätzlich verboten. Doch wer die Ware weiterverkaufen will, macht sich strafbar.
(....)
Quelle&mehr: Weiterverkauf von Plagiaten strafbar
__________________
.
Da einige Hinweise nichts fruchten.....
Wer fremde eMails veröffentlicht...wird für 1 Woche gesperrt.
Wer Klarnamen verwendet....wird für 1 Woche gesperrt.
Wer "böse" Wörter benutzt....wird für 1 Woche gesperrt
Update:>> Hier lesen

.................
Manchmal staune ich Bauklötze,und baue ein Wolkenhaus.
Ich staune weiter und komme nicht mehr raus.

....................
De kleine Eisbeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2010, 13:19   #12 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

Trickdiebe auf Mallorca

ZDF.reporter zeigt, wie Toristen beklaut werden, und warum beklaute Touristen kaum Hilfe finden.

Hier der Bericht dazu.
Taschendiebe, Blumenverkäufer und andere Trickdiebe
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html

Geändert von schnippewippe (25.07.2010 um 13:23 Uhr)
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2010, 18:36   #13 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von manafraid
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: anne Küste
Beiträge: 801
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

Interessant, die ZDF - Reportage. Hier noch einmal ein link zu einem Beitrag über das Kompetenzwirrwarr bei der Spanischen Polizei:

Mallorcas Polizei
manafraid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2010, 17:55   #14 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Streik: die Rechte der Kunden, wenn am Flughafen nichts mehr geht

Streik: die Rechte der Kunden, wenn am Flughafen nichts mehr geht
Zitat:
Wird am Flughafen gestreikt, herrschen meist chaotische Zustände. Gestrichene Flüge, Verspätungen und Flugumleitungen legen manchmal den kompletten Flugverkehr lahm. Fluggäste sind dann oft auf sich selbst gestellt und ratlos. Welche Rechte sie bei gekürzter Urlaubszeit geltend machen können, hängt u.a. davon ab, wer streikt, und ob der Flug deshalb annulliert wird oder die Maschine lediglich verspätet abhebt...................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2010, 15:20   #15 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Betrüger kontaktieren Türkei- Urlauber

Betrüger kontaktieren Türkei- Urlauber
Zitat:
Schwarzach - In Vorarlberg wurden mehrere Fälle bekannt, in denen unbekannte Anrufer Vorarlberger Türkei- Urlauber zu Nachzahlungen für getätigte Einkäufe im Urlaubsland aufforderten.


.............. Anrufer mit Privatpersonen telefonisch Kontakt aufgenommen haben, welche in den Vorjahren bei Reisen in die Türkei Schmuck und Teppiche gekauft hatten. Nach Nennung der vollständigen Kundendaten wird den kontaktierten Personen mitgeteilt, dass für die damals in der Türkei gekaufte Ware die Zollgebühren durch den Käufer nicht ordnungsgemäß entrichtet worden sind. Jetzt finde in diesen türkischen Verkaufsgeschäften eine behördliche Zoll- und Finanzprüfung statt. Die damaligen Käufer seien in den firmeneigenen Kundendateien mit den durch sie gekauften Waren erfasst und somit den Kontrollbehörden bekannt. Die Käufer hätten mit zoll- und finanzstrafrechtlichen Verfolgungsmaßnahmen zu rechnen. Zudem seien auch bei einer allfälligen Wiedereinreise in die Türkei allenfalls Schwierigkeiten zu erwarten. Um eben der zu erwartenden behördlichen Strafverfolgung zu entgehen, sei es notwendig den damaligen Kaufpreis sofort in voller Höhe nochmals im Wege der Western Union Bank an die durch den unbekannten Anrufer bekannt gegebene Personen zu überweisen. Solcherart sollen die Kontrollbehörden über das Kaufdatum und die Fälligkeit der Zollgebühren getäuscht werden, um dadurch eine entsprechende Strafverfolgung zu vermeiden........................mehr im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2010, 15:52   #16 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Unfall im Urlaub - Wann haftet das Reiseunternehmen?

Unfall im Urlaub - Wann haftet das Reiseunternehmen?

Zitat:
Jeder denkt bei Urlaub zunächst an Erholung und schöne Erlebnisse. Krankheit oder Unfall passen da nicht ins Konzept. Um im Ernstfall angemessen versorgt zu sein, ist es allerdings wichtig, sich entsprechend abzusichern. Der Schutz der gesetzlichen Krankenkassen reicht nicht immer aus. Was Sie beachten müssen, hat "Escher - Der MDR-Ratgeber" für Sie zusammengestellt.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2010, 13:57   #17 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Wie Urlauber über den Tisch gezogen werden

Wie Urlauber über den Tisch gezogen werden

Zitat:
Vor allem auf den kanarischen Inseln, auf Malta oder Griechenland werden deutsche Touristen alle Sommer wieder mit windigen Investitionen über den Tisch gezogen. Was als Top-Investition angepriesen werde, sei in der Regel ein schlimmer Reinfall, warnt Andrea Sack, Juristin beim Europäischen Verbraucherzentrum (evz) in Kiel. Käufer sitzen oft Jahre im Vertrag fest. Verkaufen geht nicht. Einbußen von einigen zehntausend Euro sind keine Seltenheit. Stiftung Warentest ordnet viele Geschäfte mit Wohnrechte- und Timesharing-Anbietern dem Grauen Kapitalmarkt zu und meint damit unseriöse, verlustreiche Geldanlagen.........lest weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 13:20   #18 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Knöllchen werden bald EU-weit eingetrieben.

Hier nun mal ein Video darüber.

Knöllchen ohne Grenzen
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 12:24   #19 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard Trickdiebe nehmenTouristen aus

Trickdiebe nehmen Touristen aus
Vor allem auf Asiaten abgesehen haben es die Kriminellen, die sich als Polizisten ausgeben
Zitat:
Trickdiebe aus Rumänien nehmen in Frankfurt Touristen aus Asien aus. Dabei tarnen sie sich als Polizisten und suchen sich absichtlich die Stadt mit dem größten internationalen Flughafen aus. Vier Verdächtige wurden am Sonntag festgenommen.

Frankfurt. Falsche Polizisten bringen bei angeblichen Drogenkontrollen Touristen aus Asien um ihr Geld. Die Trickdiebe reisen aus Rumänien an, quartieren sich für einige Tage in billige Hotels ein und fahren mit der Beute schnurstracks wieder nach Hause. Frankfurt wählen die Kriminellen nach Überzeugung der Ermittler absichtlich als Tatort, weil auf dem größten deutschen Flughafen viele Touristen aus Nah- und Fernost in die Stadt kommen. Eine Anfrage bei den Landeskriminalämtern habe ergeben, dass der Drogenfahnder-Trick bislang ausschließlich in Frankfurt aufgefallen ist, berichtet Kommissariatsleiter Udo W. Lünzer.............weiter im link
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2010, 23:15   #20 (permalink)
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Urlaubszeit gleich Abzock- und Betrugszeit

sagt nicht das es doch jeder weiss.

Wenn doch ! Dann vergessen es wohl alle Urlauber.

400.000 € Schaden
Türkei-Urlauber tappen in Betrüger-Falle
Vorsicht beim Kauf von billigen Teppichen oder Schmuck im Türkei-Urlaub.

Zitat:
Rund 300.000 Österreicher jährlich verbringen ihren Urlaub in der Türkei. Viele kaufen bei der Gelegenheit preisgünstige Teppiche, Lederwaren oder Schmuck – und bekommen jetzt dubiose Anrufe. Eine neue Betrügermasche, vor der die Polizei warnt.

Schon 54 Opfer
Alexander Marakovits vom Bundeskriminalamt: "Den Opfern wird am Telefon in akzentfreiem Deutsch mitgeteilt, dass die gekauften Waren nicht ordnungsgemäß verzollt worden seien, weshalb in den Geschäften in der Türkei gerade eine Finanzprüfung laufe. Durch eine Nachzahlung könnte man der Strafverfolgung entgehen.“ Da die Täter über großes Detailwissen verfügen (wer wo was gekauft hat), tappen viele in die Falle – und überweisen per Western Union angebliche "Zollgebühren.“ Die Polizei hat seit Juni 54 Geschädigte ausgemacht. Schaden: 400.000 Euro.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Wichtig: Nach Rechtsberatungsgesetz darf nur ein zugelassener Rechtsanwalt eine Rechtsberatung
im Einzelfall durchführen. Diskutiert daher bitte nur allgemeine Rechtsfragen in unserem Forum.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.

Content Relevant URLs by vBSEO 3.3.2