Thema: Online-Casino

Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.05.2010, 18:49   #5 (permalink)
schnippewippe
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Online-Casino

Ha ha ha-- sollte einer mal auf diese Idee kommen.
Zitat:
Ich spiele online bei PartyCasino.com und zahle 3.000 Euro per Lastschrift ein. Da ich das Geld verliere, buche ich einfach die Lastschrift zurück.
PartyCasino selbst hat das Geld eingezogen, kein Sub-Unternehmen wie ClickAndBuy, PayPal etc..
Frage:
Kann mir straf- oder zivilrechtlich etwas passieren und/oder kann ich einen Schufa-Eintrag bekommen?......................................... ......................
Antwort des Rechtsanwalts

Zitat:
Ja, da könnte etwas auf Sie zukommen:

Zunächst könnte das Unternehmen Strafanzeige wegen Betruges stelle, wenn Ihnen nachgewiesen werden kann, dass Sie von vornherein die Absicht hatten, den Einsatz zurückzubuchen. Zwar dürfte eine Verurteilung an dem fehlenden Nachweis des Vorsatzes scheitern - ermittelt dürfte aber bei einer Anzeige auf jeden Fall werden.

Zudem müssen Sie damit rechnen, dass gegen Sie wegen Teilnahme an einem verbotenen Glückspiel gem. § 285 StGB ermittelt werden wird.

Zwar kann Ihnen bei Nichtigkeit des Glückspielvertrages ein Anspruch aus § 812 BGB auf Rückzahlung des Einsatzes zustehen - dieser Anspruch ist aber nach § 814 BGB ausgeschlossen, wenn Sie wussten, dass der Zahlungsanspruch nicht wirksam bestand und trotzdem gezahlt haben.

Auch dürfte hier § 817 S. 2 BGB der Rückforderung entgegenstehen, wenn Sie in Kenntnis der Nichtigkeit des Vertrages an dem Glücksspiel teilgenommen haben.

Der Veranstalter des Onlinespiels wird Sie also zivlrechtlich auf Zahlung verklagen können - nach diesseitiger Einschätzung nicht ohne Erfolgsaussichten.
Zitate aus dem Link.

Also kommt nicht auf diese Idee.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten