Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.04.2010, 21:05   #8 (permalink)
schnippewippe
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schnippewippe
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 13.735
Standard AW: Hausgewinnspiele

Da ist mir doch echt was entgangen.

Abendzeitung - Auf Bewährung: Hausverlosung wird bestraft

Zitat:
Der Bankkaufmann (53) will sein Anwesen im Internet verlosen. Das Münchner Landgericht stoppt das „illegale Glücksspiel“ und spricht das Urteil: zwei Jahre Freiheitsstrafe auf Bewährung................................

Zuerst wollte er 48000 Lose zu je 19 Euro verkaufen und eine Ziehung veranstalten. Der Gewinner hätte für 19 Euro ein Haus (156 qm Wohnfläche, 498 qm Garten) im Wert von zirka 570000 Euro ziehen können und S**** hätte das Spiel ein Gewinn von 912000 Euro eingebracht.
der ganze Bericht im link
Wäre es erlaubt , würde ich nur noch solche Glückspiele starten.
__________________

Musterbrief Telefonanbieter unberechtigte Forderung

http://www.vz-bawue.de/mediabig/143521A.pdf

Musterbriefe von der Verbraucherzentrale
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/link1120905A.html

Bundesnetzagentur - Rufnummernmissbrauch
http://www.bundesnetzagentur.de/DE/S...auch-node.html
schnippewippe ist offline   Mit Zitat antworten